PLAYCENTRAL NEWS Call of Duty: Vanguard

Call of Duty: Vanguard – Release, Story Multiplayer, Warzone und mehr Infos

Von Sebastian Zeitz - News vom 15.09.2021 12:22 Uhr
Call of Duty: Vanguard
© Activision

In diesem Jahr kehrt der beliebte Shooter mit Call of Duty: Vanguard wieder in den zweiten Weltkrieg zurück. Wir fassen für euch alles zusammen, was ihr zum diesjährigen Ableger namens Vanguard wissen müsst. Egal ob Singleplayer, Multiplayer oder Zombies, hier bekommt ihr alle Infos.

Update am 15. September, 12:23 Uhr: Der gesamte Artikel wurde mit neuen Infos zur Kampagne, Multiplayer, der neuen Karte in Warzone, dem Beta-Startschuss und mehr erweitert.

Doch zunächst hier der Enthüllungstrailer zu Call of Duty: Vanguard:

Das sind die Eckdaten zu Call of Duty: Vanguard

Mit der Enthüllung des Spiels wurden einige der wichtigsten Infos zum Spiel bekannt, die wir für euch zunächst auflisten.

  • Wann erscheint Call of Duty Vanguard?
    • Der nächste Ableger der Shooter-Reihe erscheint am 5. November
  • Für welche Plattformen erscheint Vanguard?
  • In welcher Zeit spielt das neue Call of Duty?
    • Das Szenario orientiert sich wieder am 2. Weltkrieg
  • Welche Modi gibt es?
  • Wird Vanguard in Warzone integriert?
  • Wer entwickelt das neue Call of Duty?
    • Vanguard wird entwickelt von Sledgehammer Games (Call of Duty: WW2)
  • Wann startet die Open Beta?
  • Cross-Play und Cross-Progression über alle Plattformen hinweg wird wieder unterstützt.

Das ist die Singleplayer-Kampagne

Für viele ist vor allem zur Enthüllung des nächsten Call of Duty das Setting und die damit verbundene Einzelspieler-Kampagne am interessantesten.

2. Weltkrieg ist zurück: Tatsächlich geht es dieses Jahr wieder zurück in eins der größten und meist verwendeten Kriegsszenarien. Im Kampf während des Zweiten Weltkriegs erlebt ihr Schlachten rund um den Globus. Das sind die Schauplätze, die auf euch warten:

  • Westliche Front
  • Östliche Front
  • Nord-Afrika
  • Pazifik
Call of Duty: Vanguard
Die Kampagne lässt euch den globalen Ausmaß des Krieges mit unterschiedlichen Schauplätzen direkt erleben. ©Activision

Innerhalb dieser Orte tauchen wir ein in die Geschichten der vier Hauptcharaktere, die alle ein gemeinsames Ziel haben. Sie müssen Project Phoenix verhindern. Das geheime Projekt der Nazis soll dafür sorgen, dass sie noch einmal die Oberhand am Ende des Krieges bekommen. Das wollen die Kräfte der Alliierten mit allen Mitteln natürlich verhindern.

Call of Duty: Vanguard
Ihr übernehmt in der Kampagne die Rollen mehrerer Kriegs-Helden und Kriegs-Heldinnen. ©Activision

Das sind vier spielbaren Charaktere

  • Arthur Kingsley
    • Er landet in der Normandie als Teil des Fallschirm-Battalions und kämpft an der Westfront.
  • Polina Petrova
    • In Stalingrad ist die Scharfschützin durch ihre Genauigkeit ein bekannter Name.
  • Wade Jackson
    • Als Kampfpilot ist er an vorderster Front bei der amerikanischen Squadron Six im Pazifik.
  • Lucas Briggs
    • Er ist Australier und kämpft in Nordafrika gegen die Panzer von Erwin Rommel.

Filmreif: Der große Clou an der ganzen Kampagne soll sein, dass sie filmisch inszeniert und somit packend sowie mitreißend sein soll. Zudem wollen sie respektvoll mit der Thematik umgehen, da viele der gezeigten Personen auf echten Menschen und deren Schicksalen basieren. Ob das gelingt, muss sich dann zum Release zeigen.

Erste Kampagnen-Mission vorgestellt

Im Rahmen der gamescom zeigte Activision eine Mission aus der Kampagne. Falls ihr sie verpasst habt, könnt ihr sie hier nachschauen:

Was passiert in der Mission? Ihr übernehmt die Rolle der Scharfschützin Polina Petrova in Stalingrad. Sie ist Lieutnant der Roten Armee in der 138. Schützendivision und basiert auf den echten Scharfschützinnen aus dem zweiten Weltkrieg. Die Scharfschützin wird im Original von Laura Bailey gespielt, besser bekannt als Abby aus The Last of Us 2.

Die Mission findet während der ursprünglichen Invasion von Stalingrad statt. Wir erleben, wie ihre Familie und ihr Leben vor ihren Augen zerstört werden. Das Gameplay wechselt sich aus kurzweiligen Schleichsequenzen, ein bisschen Schießbude und einer gehörigen Portion Action ab. Also genauso, wie es von „Call of Duty“ zu erwarten ist

Call of Duty: Vanguard
Polina Petrova ist eine Scharfschützin und erlebt Unerwartetes in Stalingrad. ©Activision

Das ist der Multiplayer in Call of Duty: Vanguard

Activision hat endlich neue Infos zum Herzstück von „Call of Duty: Vanguard“ enthüllt. Zur Feier wurde auch ein erster Trailer veröffentlicht:

Das sind die groben Eckdaten zum Mehrspieler:

  • 20 Karten zum Start
  • Verbesserte Anpassung der Waffen
  • Neuer Modus Champion Hill
  • Neue Perks, Killstreaks und Equipment

Enorm viele Karten und Modi zum Launch!

Ein Fokus bei „Call of Duty Vanguard“ wird wie jedes Jahr der Mehrspieler sein, der überraschenderweise mit einer großen Menge an Karten startet.

Die klassischen Haupt-Modi: Direkt am Launch-Tag werden für die unten aufgelisteten Spielvarianten 16 Karten für 6-gegen-6- und vier Karten für 2-gegen-2-Schlachten zur Verfügung stehen.

  • Team-Deathmatch
  • Abschuss bestätigt
  • Herrschaft
  • Suchen & Zerstören

Neuer Modus Patrouille: In diesem zielbasierten Modus müsst ihr taktisch vorgehen. Es wird eine Punktezone geben, die sich in ständiger Bewegung befindet. Um Punkte zu sammeln, müsst ihr euch immer mit der Zone bewegen und an dieser entlang über die Karte laufen.

Wie sehen die Schauplätze im Multiplayer aus? Wie in der Singleplayer-Kampagne geht es in die vier Fronten des zweiten Weltkriegs. So bereist ihr Orte aus Europa, Nordafrika, der Sowjetunion und dem Pazifik. Die ersten bekannten Karten sind Hotel Royal, Red Star und Gavutu. Genaue Details wurden nicht enthüllt, aber die Karten werden während der Beta spielbar sein.

Call of Duty: Vanguard
Am Hotel Royal wird es in Call of Duty: Vanguard ordentlich krachen. ©Activision

Zerstörbare Umgebungen: Ein Feature, das viele vielleicht bereits aus anderen Shootern kennen, ist die zerstörbare Umgebung. In „Call of Duty: Vanguard“ wird es möglich sein deutlich mehr auf den Karten zu zerstören, wie Türen oder Regale, und zum eigenen Vorteil zu nutzen.

Call of Duty: Vanguard
Zerstörung wird auch im Multiplayer von Call of Duty: Vanguard groß geschrieben. ©Activision

Das ist Champion Hill!

Der neue Modus Champion Hill ist eine neuartige Spielerfahrung, die einige schon auf der PlayStation in der exklusiven Alpha ausprobieren konnten.

Darum geht’s: Entweder alleine, zu zweit oder zu dritt geht es auf eine große Map mit vielen kleinen Abschnitten. In jeder Runde des Modus tretet ihr gegen ein zufälliges Team an und habt eine Minute Zeit, so viele Abschüsse zu erzielen und möglichst selbst nicht dabei zu sterben.

Denn ihr habt zusammen nur zwölf Leben und sind diese aufgebraucht, dann seid ihr raus. Per Abschüsse oder als Loot auf der Map findet ihr Perks, zusätzliche Leben und Geld. Mit letzterem kauft ihr euch Support-Items, neue Waffen, Upgrades und Killstreaks. Am Ende gewinnt das Team, das noch Leben übrig hat.

Neue Spielstile im Multiplayer!

Wie ihr den Multiplayer erleben könnt, wird bei „Call of Duty: Vanguard“ stark von euren Vorlieben abhängig sein. Denn es wird drei Spielstile geben, die ihr selbst vorher auswählen könnt.

  • Tactical
    • Intensive Multiplayer-Erfahrungen, in der jede Kugel zählt. Vergleichbar mit der Hardcore-Erfahrung aus anderen Spielen der Reihe.
  • Standard
    • Die Multiplayer-Erfahrung, wie ihr sie aus der Reihe kennt.
  • Blitz
    • Am besten geeignet für kurze sehr chaotische Runden. Auf jeder Karte haben so viele Spieler*innen Platz, wie nur irgendwie möglich.

Zombies kehrt ebenfalls wieder zurück

Viel wurde zum nächsten Zombies-Ableger nicht bekannt gegeben. Aber zum ersten Mal in der Geschichte des Koop-Modus wird er mit dem aus dem vergangenen Jahr zusammenhängen. Deswegen arbeitet Treyarch dieses Jahr wieder an Zombies und wird die Vorgeschichte zu den Ereignissen aus Cold War erzählen.

Call of Duty: Vanguard
Zombies kehrt zurück, mehr ist aber noch nicht bekannt. ©Activision

Was ändert sich in Call of Duty: Warzone?

Inhalte aus „Call of Duty: Vanguard“ werden in „Warzone“ einen Platz finden. Wenig überraschend handelt es sich dabei um Waffen und Items, die sonst typischerweise nur im zweiten Weltkrieg zu finden waren.

Anti-Cheat-System: Das wohl beste Feature mit der Ankunft von „Vanguard“ in „Warzone“ wird die Einführung eines Anti-Cheat-Systems sein. Damit soll den Cheatern das Handwerk gelegt werden. Für welche Lösung man sich entscheidet, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Call of Duty: Vanguard
Für Cheater wird es sehr schwer in Call of Duty: Warzone mit der Veröffentlichung von Vanguard. ©Activision

Das ist die neue Pazifik-Map!

Im Rahmen der Multiplayer-Enthüllung wurde auch die neue Karte für Call of Duty: Warzone gezeigt. Diese soll nach dem Launch von „Vanguard“ im Spiel verfügbar. Einen ersten Einblick in die Pazifik-Map gibt der folgende Trailer:

Neue Points of Interest: Die Pacific-Map ist nicht nur ein neuer Skin für Verdansk, sondern ein komplett neues Eiland umgeben von klarem Wasser und goldenen Stränden. Euch erwarten neue Punkte, die ihr besuchen könnt und wo es Loot zu finden gilt. Also selbst Profis werden mit der neuen Karte wieder bei Null anfangen müssen.

Ersetzt die Karte Verdansk? Das ist bisher noch nicht genau bekannt. Aber es scheint so, als wenn Activision Warzone komplett erneuern möchte und somit Verdansk erst einmal Geschichte sein wird. Eine offizielle Ankündigung, was mit der alten Karte passiert, wird es wahrscheinlich in den kommenden Wochen geben.

Übernehmt euren kompletten Fortschritt mit auf die Pazifik-Karte. Da das Spiel weiterhin in der gleichen Engine ist, können alle Inhalte aus den vergangenen Seasons übernommen werden. Ihr seid also nicht gezwungen mit den Waffen aus dem zweiten Weltkrieg zu spielen, sondern könnt auch die modernen Schießprügel einsetzen.

Wann kommen die Inhalte? Activision verspricht, dass die Pazifik-Map sowie das Anti-Cheat-System noch dieses Jahr nach dem Release von Call of Duty: Vanguard hinzugefügt werden. Danach wird es 2022 über die normalen Season-Aktualisierungen mit neuen Playlisten, Operator, Waffen und mehr geben wird.

Open Beta: Starttermine, Vorabzugriff und mehr

Wer „Call of Duty: Vanguard“ vorab ausprobieren möchte, sollte sich die nächsten zwei Wochenenden freihalten. Denn dann startet der Shooter in mehrere Open Beta-Phasen, die euch dieses Bild zusammenfasst:

Call of Duty: Vanguard
Das sind die Zeiten der Open Beta von Call of Duty: Vanguard. ©Activision

So bekommt ihr Vorabzugriff: Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie ihr früher die Open Beta zu „Call of Duty: Vanguard“ spielen könnt. Alle auf der PlayStation 4 und PlayStation 5 werden dieses Wochenende ab dem 10. September spielen dürfen, sofern sie eine Vorbestellung getätigt haben.

Auf der Xbox und dem PC bekommt ihr ebenfalls einen früheren Zugriff, aber erst ab dem 16. September. Zu diesem Zeitpunkt dürfen alle auf der PlayStation loslegen, egal ob sie eine Vorbestellung haben oder nicht. Die Open Beta ist dann zum Abschluss vom 18. bis 20. September für alle komplett offen.

Einen Überblick zu Möglichkeiten für eine Vorbestellung gibt’s hier:

Call of Duty: VanguardCall of Duty: Vanguard kaufen – Cross-Gen-Bundles & Ultimate Edition im Überblick

Das wird in der Beta spielbar sein:

  • Drei Karten
    • Hotel Royal, Red Star, Gavutu
  • Fünf Spielmodi
    • Team-Deathmatch, Herrschaft und Abschuss bestätigt
    • Neuer Modus Patrouille ebenfalls spielbar
    • Später auch Suchen & Zerstören
  • Champion Hill
    • Modus aus der Alpha kehrt mit neuem Waffensatz zurück

Ihr bekommt nicht genug von Ego-Shootern und braucht neben „Call of Duty: Vanguard“ noch einen weiteren dieses Jahr? Dann kommt für euch bestimmt Battlefield 2042 genau richtig, das am 22. Oktober erscheinen soll. PlayCentral fasst für euch das Wichtigste in einem Artikel zusammen.

Hüpft durchs Pilzkönigreich, schnetztelt Gegner mit Chaosklingen und rast durch Großbrittanien. Verschlingt jedes Spiel auf dem Platinum Games steht. Feiert koreanische Thriller ab und erkennt Achterbahnen an den Schienen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Neueste
Älteste Am meisten gewählt
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Call of Duty Vanguard - Cover
Call of Duty: Vanguard Shooter Xbox Series X, PS5, PC
PUBLISHER Activision
ENTWICKLER Sledgehamer Games
KAUFEN
Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Sons of the Forest Maske Gegner The Forest 2 Releasetermin: Wann erscheint Sons of the Forest? Kena: Brigde of Spirits Foto-Modus Kena: Bridge of Spirits – Physische Version angekündigt und mehr Details zum Foto-Modus HDMI 2.1 Monitor 4K für PC und PS5 Diese 8 Gaming-Monitore erscheinen 2021 mit HDMI 2.1, 144 Hz und 4K
PS5 kaufen 2021 PS5 kaufen im September 2021: Otto und Co. – Wo kann ich die Konsole bestellen? Death Stranding Director's Cut Directors Test Review Death Stranding Director’s Cut im Test: Auf PS5 die beste Spielversion, aber lohnt sich das Upgrade? Discord lässt euch bald ohne Aufwand YouTube-Videos gemeinsam schauen Wann kommt Marvel’s Shang-Chi and The Legend of the Ten Rings kostenlos auf Disney Plus? The Walking Dead: Jeffrey Dean Morgans Sohn wird zum Zombie iPhone 13 kaufen iPhone 13 Pro & Pro Max kaufen: Ab heute bei diesen Händlern möglich MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
1
0
Kommentar hinterlassen!x