PLAYCENTRAL DEALS PlayStation 5

PS5 kaufen im Januar 2022: Otto und Co. – Wo kann ich die Konsole bestellen?

Von Redaktion PlayCentral - Anzeige vom 24.01.2022 12:10 Uhr
PS5 kaufen 2022
© PlayCentral.de
  • PS5 kaufen: Wann kann ich die Sony-Konsole bei Otto und Co. in 2022 kaufen?
  • Termin: Zu welchem Datum kann ich die PS5 wieder bestellen?
  • Verfügbarkeit: Welche Händler bieten die PS5 zum Kaufen an?

Die Verfügbarkeit der PS5 ist auch in 2022 weiterhin ziemlich schlecht. Damit ihr den Überblick nicht verliert, halten wir euch in unserem Liveticker regelmäßig auf dem Laufenden und verraten bei welchem Händler ihr aktuell fündig werden könntet.

Wichtig: Möchtet ihr wichtige PS5-News auf PlayCentral in Zukunft nicht mehr verpassen, dann empfehlen wir euch, Push-Benachrichtigungen für unsere Seite zu aktivieren. Wie dies genau funktioniert und welchen Vorteil ihr davon habt, erklären wir euch in diesem Beitrag.

PS5 kaufen – So ist die Lage im Januar 2022

Update vom 24. Januar 2022: Offenbar findet am morgigen Dienstag, den 25. Januar ein neuer PS5-Verkauf im PlayStation Store statt. Mehrere Spieler*innen haben anscheinend bereits einen exklusiven Einladungslink via E-Mail erhalten. Darin ist von einem Zeitfenster zwischen 9 und 11 Uhr die Rede. Falls ihr euch bislang noch nicht für eine Chance, eine Ps5-Konsole zu erhalten, registriert habt, solltet ihr dies unter diesem Link jetzt nachholen.

Update vom 21. Januar 2022: Am gestrigen Donnerstag waren bei MediaMarkt und Saturn vereinzelte PS5 Bundles verfügbar, das Kontingent fiel insgesamt jedoch sehr gering aus. Dennoch konnten sich einige glückliche Spieler*innen über einen Bestellerfolg freuen. Generell empfehlen wir euch, PS5 Bundles in eurem Warenkorb zu belassen. So erhöht ihr eure Chancen, dass ihr an Tagen wie gestern schnell zuschlagen und letztendlich bestellen könnt.

Der große Drop bei Amazon liegt hinter uns und es dürften einige weitere Wochen ins Land ziehen, ehe ein neuer Verkauf startet. Eine Erkenntnis ist aber geblieben: der Hinweis, dass lediglich Prime-Mitglieder bestellen dürfen, befindet sich auch weiterhin auf der Produktseite der PS5 mit Laufwerk, der PS5 Digital Edition sowie der PS5 im Bundle mit „Horizon Forbidden West“. Bislang handelte es sich dabei um ein sicheres Indiz darauf, dass in Kürze ein neuer PS5-Verkauf bevorsteht. Offensichtlich sind diese Zeiten jetzt aber vorbei. Wir werden aber natürlich die Augen offen halten und beobachten, ob der Hinweis in der nächsten Tagen nicht doch wieder verschwindet.

Ihr solltet die aufgezählten Bundles aber in jedem Fall auf eure Wunschliste bei Amazon setzen, damit ihr beim nächsten PS5 Drop frühzeitig reagieren könnt:

PS5 in neuen Farben: Ab sofort sind die ersten Farbvarianten der Konsolenabdeckungen für die PS5 offiziell erhältlich.

Wer seine Sony-Konsole also in einer neuen Farbe sehen möchte, der kann die Faceplates in Midnight Black sowie in Cosmic Red bestellen – bis zum 17. Februar 2022 ausschließlich über den PlayStation Direct-Store. Der Preis liegt bei 54,99 Euro pro Cover.

Die ebenfalls von Sony im vergangenen Jahr angekündigten Farben Nova PinkGalactic Purple und Starlight Blue folgen im Laufe dieses Jahres.

Update vom 19. Januar 2022: Seit gestern existiert bei der PS5 mit Laufwerk, der PS5 Digital Edition sowie dem neuen PS5 Bundle mit „Horizon Forbidden West“ wieder der Prime-Hinweis, der in der Vergangenheit immer zuverlässig auf einen kurz bevorstehenden Verkauf der PS5 bei Amazon hingedeutet hat.

Mit großer Wahrscheinlichkeit wird Amazon also am heutigen Mittwoch zwischen 9 und 11 Uhr neue Kontingente der PS5 freischalten. Wie groß diese ausfallen werden, können wir aktuell leider nicht sagen. In jedem Fall solltet ihr aber schnell sein, euch vorher eine Amazon Prime-Mitgliedschaft zulegen und die entsprechenden PS5 Bundles auf eure Wunschliste setzen. Tipp: Amazon Prime könnt ihr 30 Tage lang kostenlos testen. Außerdem empfehlen wir euch einem PS5 Bot auf Twitter zu folgen, um schnell über einen PS5 Drop benachrichtigt zu werden.

Update vom 18. Januar 2022: Ab sofort könnt ihr euch auch in Deutschland auf der Seite PlayStation Direct manuell registrieren, um bei dem nächsten offiziellen PS5-Verkauf via Sony eine Chance zum Bestellen zu erhalten.

Wichtig: Bei der Registrierung ist, dass eure genutzte E-Mail-Adresse mit der von eurer PSN-ID übereinstimmt. Wundert euch außerdem nicht, dass es sich hierbei um die US-Webseite handelt. Dennoch könnt ihr euch hier registrieren, um eine PS5 zu erhalten.

Wann es über PlayStation Direct zu einem neuen Drop kommen wird, hat Sony bislang allerdings nicht kommuniziert. Doch eines ist bereits sicher: selbst wenn ihr über einen Exklusivlink zum Bestellen der PS5 verfügt, ist dies noch keine Garantie, dass ihr auch wirklich eine PS5 erhaltet. Generell übersteigt auch in diesem Fall die Nachfrage die Verfügbarkeit.

Tipp: Am heutigen Dienstag könnt ihr bundesweit in Filialen von MediaMarkt und Saturn eine PS5 im Bundle lokal vorbestellen. Seid ihr also noch auf der Suche, solltet ihr unbedingt bei eurem Händler vor Ort nachfragen.

Bei diesen Händlern war die PS5 in der Vergangenheit bereits verfügbar:

Update vom 17. Januar 2022: Der Verkauf bei Conrad lokal lokal in den Shops ist anscheinend noch nicht vorüber. Zumindest in Berlin Hasenheide sowie in Hürth in der Nähe von Köln scheinen noch einige Exemplare der PS5 verfügbar zu sein. Wer in der Nähe wohnt und noch auf der Suche nach der neuesten Sony-Konsole ist, der sollte sein Glück versuchen und vorbeifahren.

Weiterhin ist bei Amazon ein neues PS5 Bundle inklusive „Horizon Forbidden West“ aufgetaucht. Der Verkauf dürfte aber noch ein wenig auf sich warten lassen, da der Titel erst am 18. Februar 2022 für PS4 und PS5 erscheint. Der Preis ist derzeit noch nicht bekannt.

Generell gehen wir davon aus, dass in Kürze ein neuer PS5-Verkauf bei Amazon DE starten könnte.

Update um 14:31 Uhr: Als Tipp solltet ihr heute bei eurer lokalen Conrad-Filiale vorbeischauen. Hier wird das PS5 Bundle bestehend aus der PlayStation 5 mit Laufwerk, einem 2. Controller sowie „Ratchet & Clank: Rift Apart“ für 699 Euro angeboten. Wir sprechen also über einen Aufpreis in Höhe von 55 Euro. Bestätigt sind zum Beispiel die Shops in Frankfurt, in Bremen sowie in Regensburg, Bonn, Hamburg, Hürth und Berlin.

Update vom 14. Januar 2022: Die Lage rund um die Verfügbarkeit der PS5 bleibt weiterhin unübersichtlich und für potenzielle Käufer schlicht nervig. Wer damit gerechnet hatte, dass sich die Situation im Jahr 2022 schlagartig ändern wird, der wurde schnell zurück auf den harten Boden der Tatsachen zurückgeholt. Denn Mitte Januar hat kein nennenswerter PS5 Drop stattgefunden und die Aussichten sind nicht unbedingt rosig.

Wie wir erfahren haben, werden MediaMarkt und Saturn bis Ende Januar wohl keine weiteren Kontingente der Sony-Konsolen im jeweiligen Onlineshop freischalten. Auch die Chancen für die spekulierte Vorbestelleraktion vor Ort in den Filialen von MediaMarkt und Saturn dürfte somit erst einmal nicht stattfinden.

Sollten sich diese Informationen als wahr herausstellen, dürften auch andere Händler in Deutschland in absehbarer Zeit keine größeren Mengen der PS5 freischalten. Zuletzt verkaufte lediglich der Händler Medimax ein überschaubares Kontingent. Damit einhergehend kam es aber auch zu den bekannten technischen Problemen im Shop. Wer hier eine Konsole ergattern wollte, der musste mit viel Geduld und Frustpotenzial ausgestattet sein.

Update vom 12. Januar 2022: Selbst mit einem guten Fernglas und/oder Teleskop ist derzeit kein PS5 Drop in Sicht. Es heißt also auch in der zweiten Januarwoche im Jahr 2022 weiterhin Geduld bewahren und die Augen offen halten. Dafür deutet sich aber eine neue Vorbestellaktion der neuen Sony-Konsole lokal in den Filialen bei Saturn und MediaMarkt an. Spekuliert wird der kommende Freitag, eine Bestätigung dieses Datum gibt es bislang aber nicht.

Übrigens erscheinen am 14. Januar zwei der neuen Farben für den DualSense-Controller – Nova Pink und Starlight Blue. Bei MediaMarkt, Saturn, GameStop und Amazon könnt ihr bereits vorbestellen, um den schicken Controller pünktlich geliefert zu bekommen:

Update vom 10. Januar 2022: Während die gesamte Gaming-Industrie über die Feiertage, den Jahreswechsel sowie die erste Januarwoche in 2022 spürbar heruntergefahren war, können wir in dieser Woche mit den ersten PS5 Drops rechnen. Konkret dürften Saturn und MediaMarkt in naher Zukunft neue PS5-Konsolen verkaufen. Schließlich wurden die letzten Exemplare Mitte Dezember 2021 freigeschaltet. Doch auch Otto, Amazon und Sony selbst via PS Direct könnten in Kürze wieder durchstarten.

Wie dem auch sei, wir halten uns in diesem Ticker natürlich regelmäßig auf dem Laufenden und verraten, wo ihr Chancen habt, eine neue PS5-Konsole zu bestellen.

Update vom 5. Januar 2022: Bislang war die erste Januarwoche recht ernüchternd. Ein PS5 Drop war bislang nicht zu beobachten und auch ist es fraglich, ob in dieser Woche überhaupt ein Händler in Deutschland Nachschub der Sony-Konsole freischalten wird.

Immerhin hat Sony offizielle Details zur PlayStation VR2 bekannt gegeben und dazu den ersten VR-Titel speziell für PS VR2 angekündigt: Horizon Call of the Mountain.

Update vom 3. Januar 2022: Das neue Jahr 2022 hat begonnen und damit beginnt ein hoffentlich auf die Verfügbarkeit der PS5 bezogen deutlich entspannteres Jahr. Zwar ist die neueste Sony-Konsole noch immer sehr schwer zu bekommen, im Laufe der nächsten Monate dürfte sich die Situation aber zumindest ein wenig entspannen.

Amazon Drop Ende Dezember 2021: Ob es direkt in der ersten Januarwoche einen PS5 Drop geben wird, können wir aktuell weder bestätigen noch verneinen. Wir gehen allerdings nicht davon aus, dass Amazon direkt wieder mit am Start sein wird, da der Onlinehändler in Deutschland nach einer langen Dürreperiode vor sechs Tagen überraschend ein mittelgroßes Kontingent an PS5-Konsolen freischaltete.

Unserer Einschätzung nach liegt die größte Wahrscheinlichkeit für einen nahenden Verkauf bei MediaMarkt und Saturn. In den letzten Monaten haben die beiden Händler gezeigt, dass weder von Amazon noch von Otto das größte Kontingent ausgeht. Wir raten euch also dringend dazu bei beiden Onlineshops zu registrieren und diese im Blick zu behalten.

Alternate ist ebenfalls ein heißer Kandidat für neue Drops, allerdings regelmäßig nur in sehr kleinen Mengen. Dennoch könnte es sich lohnen auch hier ein Konto zu erstellen und den Händler zu beobachten.

Damit ihr nicht den Überblick verliert und stets frühzeitig informiert werdet, wenn die PS5 verkauft wird, empfehlen wir euch einen PS5 Bot auf Twitter. Diese benachrichtigen euch jedes Mal, wenn die PS5 bei einem Händler freigeschaltet wird. In der Regel habt ihr dann nur weniger Minuten Zeit, um zuzuschlagen und euch durch den Bestellprozess zu schlagen.

Wir wünschen an dieser Stelle einen guten sowie erfolgreichen Start in das neue Jahr.

PS5 kaufen – So ist die Lage im Dezember 2021

Update vom 21. Dezember: Die PS5 war am heutigen Dienstag bei Müller verfügbar. Wer Interesse hatte, der landete in einer Warteschlang mit tausenden anderen Spieler*innen. Verkauft wurden beide Versionen der PlayStation 5. Da die zur Verfügung stehenden Kontingente aber geschätzt bei nur einigen hundert Exemplaren lagen, war der Spuk recht schnell wieder vorbei.

Amazon DE lässt Kunden, die auf eine PS5 hoffen, weiterhin zappeln, während Amazon UK und Amazon FR heute weitere Konsolen freischalteten – allerdings auch hier wieder ausschließlich für Prime-Mitglieder. Möglicherweise zieht Amazon aber am morgigen Mittwoch nach?

Update vom 17. Dezember: In dieser Woche war an der PS5-Front einiges los. Konkret ging gestern die Post ab und zwar bei MediaMarkt, Saturn und Otto! Und auch heute bot der Onlinehändler zwei PS5 Bundles an, die allerdings innerhalb von Minuten wieder ausverkauft waren.

Ein Tipp an alle, die ihr Glück lokal versuchen möchten: Die Vorbestellaktion der PS5 lokal bei MediaMarkt und Saturn ist in vielen Filialen aktuell wieder gegen Anzahlung möglich. Ruft am besten bei eurem Store in der Nähe an, ob ihr dort eine Chance habt. Allerdings ist die Abholung erst im neuen Jahr möglich und zwar bis spätesten zum 10. Januar 2022.

Update vom 13. Dezember: In der vergangenen Woche gab es bei MediaMarkt und Saturn nach längerer Zeit einen relativ großen PS5 Drop. Die Rede ist von Kontingenten im mittleren fünfstelligen Bereich. Wer dabei kein Glück hatte, der muss in dieser Woche auf weitere Verkäufe hoffen, damit die PS5 überhaupt noch vor dem Fest und den anschließenden Feiertagen geliefert werden kann.

Ob auch Amazon in Kürze nachziehen wird, können wir nicht mit Gewissheit sagen. Die Wahrscheinlichkeit ist aber besonders bei Amazon DE sowie Otto hoch, dass in absehbarer Zeit weitere Konsolen zum Verkauf freigeschaltet werden. Bei ersterem Händler warten wir weiterhin auf den Prime-Hinweis, der auf einen bevorstehenden Drop hinweist. Dieser ist vor Kurzem bei Amazon GB aufgetaucht, doch auch hier hat seitdem ungewöhnlicherweise kein Verkauf stattgefunden.

Bedenkt bei Amazon aber in jedem Fall, dass ihr zwingend eine Prime-Mitgliedschaft benötigt, um die PS5 im Falle eines Verkauft überhaupt bestellen zu können. Ein PS5-Verkauf findet hier in der Regel zwischen 9 und 10 Uhr statt –vorzugsweise an einem Mittwoch.

Update vom 9. Dezember: Weder gestern noch heute gab es Hinweise auf einen nahenden PS5 Drop bei Amazon DE. Unklar, ob diese Woche also überhaupt ein Verkauf der neuesten Sony-Konsole stattfinden wird. In der Regel taucht vor einem solchen PS5 Drop bei Amazon der mittlerweile bestens bekannte Prime-Hinweis auf. Dies ist in den vergangenen Tagen in anderen Ländern durchaus passiert – hierzulande hingegen nicht.

Dennoch denken wir, dass vor Weihnachten noch mindestens ein größerer Händler ein nennenswertes Kontingent der PS5 zum Verkauf freischalten wird. Wir drücken uns daher einfach alle einfach selbst die Daumen!

Update vom 8. Dezember: Bei Amazon UK ist am heutigen Morgen wieder der Prime-Hinweis aufgetaucht, in Deutschland gibt es weiterhin keine Zeichen für einen nahenden Verkauf der PlayStation 5. Übrigens raten wir euch an dieser Stelle vom Kauf einer PS5 via Amazon UK aufgrund von Steuern, Zoll sowie einem anderen Stecker ab.

Nun gibt es zwei Möglichkeiten, weshalb Amazon DE so lange keine PS5-Konsolen verkauft hat. Entweder hat der Versandriese von Sony keine Lieferung erhalten oder man hält das zur Verfügung stehende Kontingent in den Lagern extra zurück, um kurz vor dem Weihnachtsfest eine große PS5-Verkaufsaktion zu starten. Wie dem auch sei, wir halten euch hier natürlich weiterhin auf dem Laufenden.

Update vom 6. Dezember: Seit satten 38 Tagen hat Amazon in Deutschland keine PS5 mehr verkauft. Damit ist der Onlinehändler bereits lange überfällig. Doch auch am heutigen Nikolaustag gab es keinen PS5 Drop. Dennoch sehen die Chancen diese Woche recht gut aus, dass Amazon auch in Deutschland endlich nachzieht – eine Garantie gibt es aber nicht.

Doch auch die anderen großen Händler scheinen bereits seit Wochen keine neuen Konsolen geliefert bekommen zu haben. Wer in der vergangenen Woche Glück hatte und sich über PlayStation Direct eine PS5 bestellen konnte, der bekommt die Konsole womöglich schon heute geliefert. Insgesamt rennt aber die Zeit und es wird immer wahrscheinlicher, dass bei vielen Spieler*innen in diesem Jahr keine PlayStation 5 unter dem Weihnachtsbaum liegen wird.

Update vom 2. Dezember: Sony hat am gestrigen Mittwoch wieder E-Mail an ausgewählte Kunden verschickt. Diese können am morgigen Freitag, den 3. Dezember ab 9 Uhr auf ihren Exklusivlink in der Mail klicken, um sich eine PS5 zu sichern. Der Vorrat ist allerdings auch dieses Mal wieder stark begrenzt, weshalb wohl nicht jeder mit einer Einladung auch erfolgreich bestellen werden kann. Wir wünschen an dieser Stelle aber schon einmal jetzt viel Glück und Erfolg!

Einen PS5 Drop bei Amazon DE halten wir für diese Woche für eher unwahrscheinlich und tippen daher auf die kommende Woche. Allerdings tauchten heute bei MediaMarkt und Saturn die Verfügbarkeitsampeln auf den jeweiligen Produktseiten der PS5 Bundles auf. Möglicherweise wird dort heute also noch ein Verkauf stattfinden.

Update vom 1. Dezember: Die PS5 ist auch weiterhin nur sehr schwer erhältlich. Wer sich die neue Sony-Konsole zum Weihnachtsfest gewünscht hat, der dürfte wenn überhaupt durch die lokalen Vorbestelleraktionen der vergangenen Tage bei MediaMarkt, Saturn, GameStop und Co. Glück gehabt haben. Bei den verschiedenen Onlinehändlern hat sich in den vergangenen Wochen hingegen nicht sonderlich viel getan.

Vor allem Amazon Deutschland ist schon wieder lange überfällig, weshalb wir täglich mit einem neuen PS5 Drop rechnen. Immerhin haben Amazon Italien und Spanien am heutigen Mittwoch neue Konsolen exklusiv für Prime-Mitglieder angeboten. Eventuell ein Zeichen dafür, dass auch Amazon DE in Kürze nachziehen wird?

Der offizielle Redaktion-Account von PlayCentral.de.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Neueste
Älteste Am meisten gewählt
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
RTX 3050 kaufen RTX 3050 kaufen: Offiziell vorgestellt, erscheint am 27. Januar 2022 Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC erscheinen neu Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Star Trek: Starttermine für Picard, Discovery und Strange New Worlds – alle Daten
Star Wars: Warum greift Black K die Trandoshaner in der Bar an? Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle Pokémon Diamant und Perle: Enigma-Fragmente schneller finden für Legendary-Platten Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle Die stärksten Pokémon in Strahlender Diamant & Leuchtende Perle RTX 3050 kaufen - Proshop RTX 3050 kaufen: Einsteigerkarte wird bei Proshop bereits jetzt gelistet Assassin's Creed Valhalla Rüstung Schwert Heiliger Georgius Assassin’s Creed Valhalla: Hinweise und Fundorte von Rüstung und Schwert des Heiligen Georgius – Guide Eines der besten Zelda-Spiele aller Zeiten kommt für Nintendo Switch MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
1
0
Kommentar hinterlassen!x