PLAYCENTRAL NEWS Battlefield 2042

Battlefield 2042: EA äußert sich zu Crossplay und Cross-Progression

Von Sebastian Zeitz - News vom 15.07.2021 17:38 Uhr
Battlefield 2042 CrossPlay
© Electronic Arts/PlayCentral-Bildmontage

Battlefield 2042 ist die große Hoffnung für viele Shooter-Fans. Da könnte es viele freuen, dass sich EA und Entwickler DICE dazu entschieden haben, die Server lange Zeit über mit vielen Spieler*innen füllen zu können. Denn das Multiplayer-Spiel wird Crossplay unterstützen.

Battlefield 2042 bietet Crossplay, aber mit einem Haken

EA hat in einem großen Artikel viele Fragen rund um „Battlefield 2042“ beantwortet. Dadurch wurde bekannt, dass der moderne Shooter Crossplay unterstützen wird. Weil EA diese Funktion unbedingt testen möchte, wurde der technische Test verschoben.

Zwischen diesen Plattformen wird Crossplay funktionieren:

  • PC, Xbox Series X/S und PlayStation 5
    • Crossplay kann deaktiviert werden
  • Xbox One und PlayStation 4
    • Crossplay kann nicht deaktiviert werden.

Dass die Konsolen zwischen den Generationen voneinander getrennt ist, liegt an der Größe der Karten. Auf den neuen Konsolen werdet ihr mit bis zu 128 Spieler*innen auf größeren Schlachtfeldern antreten können, bei PlayStation 4 und Xbox One liegt die Grenze bei 64 Personen. Was wir sonst noch zu den Karten wissen, fassen wir hier zusammen:

Battlefield 2042Alle Karten in Battlefield 2042: Die Maps aus allen Modi im Überblick

Crossplay: Fluch oder Segen? Auch wenn die Möglichkeit cool ist, unabhängig von der gewählten Plattform miteinander zu spielen, gibt es viele, die Crossplay sofort ausschalten. Das liegt vor allem daran, dass die Steuerung zwischen PC und Konsole sehr unterschiedlich ist und der PC ist zusätzlich noch der perfekte Ort, um zu cheaten.

Ob „Battlefield 2042“ Crossplay nur zwischen PlayStation und Xbox als Option unterstützen wird, ist derzeit nicht bekannt. Aber gerade in den ersten Wochen und Monaten sollte es nicht zu langen Wartezeiten beim Matchmaking kommen. Zusätzlich werden im Spiel Bots zum Einsatz kommen, um die Server aufzufüllen.

Neben dem Crossplay wird aber ebenfalls am plattformübergreifenden Fortschritt (Cross-Progression) gearbeitet. So soll auf sämtlichen Plattformen euer Profil mitsamt euren Spezialisten synchronisiert werden. Dadurch ist es zum Beispiel möglich, Käufe, Items und mehr auf der PlayStation freizuspielen und dann auf der Xbox- oder PC-Version zu nutzen.

Der Ego-Shooter mit Fokus auf Multiplayer wird am 22. Oktober für PlayStation 5Xbox Series X/SPlayStation 4Xbox One und PC erscheinen. Vorbestellungen für die unterschiedlichen Editionen sind bereits jetzt möglich.

Hüpft durchs Pilzkönigreich, schnetztelt Gegner mit Chaosklingen und rast durch Großbrittanien. Verschlingt jedes Spiel auf dem Platinum Games steht. Feiert koreanische Thriller ab und erkennt Achterbahnen an den Schienen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Battlefield 2042 Action-Shooter PC, PS5, Xbox Series X
PUBLISHER Electronic Arts
ENTWICKLER DICE
KAUFEN
7 vs. Wild - Bewerbung 7 vs. Wild Staffel 2: Bitterer Beigeschmack bei Wildcard-Bewerbung, Nazi-Symbolik & Wehrmachtsuniform One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen Stranger Things 4: Wer spielt Enzo? Warum euch der Schauspieler so bekannt vorkommt! Hogwarts Legacy: PEGI-Rating überrascht, wie düster ist das Spiel wirklich?
Hogwarts Legacy - Release Hogwarts Legacy: Produkteseite im Epic Store ist jetzt online, Hinweis auf baldigen Releasetermin? Stranger Things 4: Wer ist Vecna? Stranger Things Staffel 4: Wer ist 001? Geschichte hinter dem mysteriösen Testsubjekt One Piece Anime Deutsch Stream One Piece: Wo kann der Anime-Hit auf Deutsch im Stream geschaut werden? The Boys Staffel 3 The Boys: Staffel 4 kommt früher als erwartet zu Amazon Prime Video Wann kommt Stranger Things Staffel 5? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x