PLAYCENTRAL NEWS YouTube

YouTube: Polizei ermittelt gegen Simon Desue: Falschgeld im Darknet gekauft?

Von Wladislav Sidorov - News vom 08.01.2019 12:24 Uhr
© Joshua Weißleder

Die Hamburger Polizei hat Ermittlungen gegenüber dem YouTuber Simon Desue aufgenommen. Der Beschuldigte habe im Darknet Falschgeld erworben und mit diesem anschließend gehandelt oder eine solche Tat vorgetäuscht. Nun droht ihm unter Umständen eine einjährige Gefängnisstrafe.

Gegen den 27-jährigen Joshua Weißleder, auf YouTube vor allem unter seinem Künstlernamen Simon Desue bekannt, wird ermittelt. Die Hamburger Polizei nahm ein Verfahren auf, das sich mit dem Handel mit Falschgeld auseinandersetzt.

Kurz vor Silvester veröffentlichte Desue ein Video, in dem er eine neue Videoreihe ankündigte. Sollte er 20.000 Likes erreichen, werde er im Darknet Falschgeld erwerben.

YouTubeYouTube: ApoRed wird zu sieben Monaten Haft auf Bewährung verurteilt

Mit den Blüten zum Saturn

Wenig später kam das vermeintliche Falschgeld tatsächlich bei ihm an, wie er in einem weiteren Video zeigte. Bei weiteren 20.000 Likes werde er damit im nächstgelegenen Saturn-Elektrofachhandel versuchen, etwas zu erwerben.

Kurz darauf filmte er sich, wie er zusammen mit seiner Freundin eine Saturn-Filiale betritt. Desue versucht, in Begleitung seiner Freundin, mit dem Falschgeld eine teure Kaffeemaschine zu kaufen. Die Prüfmaschine des Marktes akzeptiert die Scheine zunächst nicht, nimmt sie letztendlich aber doch an.

Diese mehrteilige Videoserie wird von Desue selbst als fiktiv bezeichnet. In der Videobeschreibung seines dritten Videos sowie zu Beginn wird der Hinweis eingeblendet, dass „Personen und die Handlung des Films frei erfunden sind“.

Es scheint anders zu sein, als die Scheine scheinen lassen

Die Polizei findet die Aktion dennoch nicht besonders lustig und durchsuchte seine Wohnung in Hamburg, wie das Landeskriminalamt bestätigte. Im Zuge dessen wurden 9.850 Euro des vermeintlichen Falschgelds beschlagnahmt. Nun wird überprüft, ob es sich um echte oder falsche Scheine handelt.

Sollte es sich dabei tatsächlich um Falschgeld handeln, wovon derzeit nicht ausgegangen wird, droht Desue eine einjährige Gefängnisstrafe. Selbst wenn es sich um Echtgeld handelt, könnten juristische Konsequenzen folgen. Das Vortäuschen einer Straftat ist schließlich ebenfalls eine Straftat.

YouTubeYouTube: Leon Machère erneut verurteilt: 37.500 Euro Geldstrafe verhängt

News & Videos zu YouTube

Top 10: Die größten deutschen YouTube-Kanäle – August 2020 DrDisrespect zurück auf YouTube Dr Disrespect: Comeback vor 500.000 Zuschauern auf YouTube, weshalb wurde der Doc gebannt? DrDisrespect Twitch YouTube DrDisrespect beginnt wieder zu Streamen – aber auf YouTube Ninja auf YouTube Nach dem Ende von Mixer: Ninja streamt wieder auf YouTube YouTube-Videos im Hintergrund YouTube: Mit diesem Trick können iPhone-User Videos im Hintergrund abspielen YouTube Down YouTube down, Internet eskaliert #YouTubeDOWN
PS5 kaufen oder nicht? 5 Gründe, warum ich die PS5 nicht zum Release kaufen werde! PS5 Vorbestellen Preorder 2 PS5 vorbestellen: Vorbestellungen jetzt live! PlayStation 5 PS5 geeignete TV Geräte Die 10 besten Fernseher für die PS5 in 2020: Ratgeber 4K & 8K-TV – So holt ihr alles aus eurer PS5 raus! RTX 3090 kaufen GeForce RTX 3090 ab den 24. September kaufen! – Preorder-Guide
PS5 ausverkauft wo kaufen PS5 ausverkauft, 1. Welle überall vergriffen! Wann und wo geht es weiter? PS5 bei Otto PS5 jetzt vorbestellen, bei Otto ist die Preorder live! PS Plus - Oktober 2020 Welche PS Plus-Spiele wünscht ihr euch für Oktober 2020? PS5 Box Verpackung Design PS5: So edel ist Sonys Next-Gen-Konsole verpackt Xbox Series X vorbestellen: Alle Infos und Fragen zur Preorder Harry Potter-Quiz: 20 magische Fragen zur Zauberwelt MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS