PLAYCENTRAL NEWS World of Warcraft

World of Warcraft: Blizzard entschuldigt sich mit freier Spielzeit

Von Lucas Grunwitz - News vom 19.11.2014 07:00 Uhr

Ein schwieriger Start. Mit diesen Worten lässt sich wohl die Spielerfahrung der letzten Tage bei World of Warcraft beschreiben. Blizzard erkennt diesen Zustand an und entschuldigt sich bei den Spielern, und zwar nicht nur mit leeren Worten.

Na, wer von euch hatte in den letzten Tagen einen Wartelistenplatz im drei- oder vierstelligen Bereich? Dass es bei diesen Umständen ziemlich schwierig war oder sogar ist, die neue World of Warcraft-Erweiterung Warlords of Draenor richtig zu genießen, erkennt auch Blizzard an und richtet sich mit einem offenen Brief des Executive Producers an die Spieler:

Liebe WoW-Community:

Ich weiß, wie sehr ihr euch alle auf diese Erweiterung gefreut habt, und nachdem ihr euch einloggen und eintauchen konntet, haben alle Kommentare, die ich gesehen habe, klar gemacht: Es ist eine unserer besten bisher. Aber die Qualität der Inhalte wiegt die unterdurchschnittliche Art und Weise, wie der Launch abgelaufen ist, nicht auf und dafür bitte ich euch um Entschuldigung.

Die ersten beiden Tage der Erweiterung waren kein tolles Erlebnis, da sich manche von euch mit langen Wartezeiten oder schwerwiegenden Gameplay-Problemen herumärgern mussten. Wir haben rund um die Uhr daran gearbeitet, der Nachfrage gerecht zu werden und technische Hürden zu überwinden, und zum Glück haben sich die Dinge seit Samstag stetig gebessert. Millionen von euch konnten übers Wochenende spielen und viele haben bereits Stufe 100 erreicht. Andere wiederum, besonders auf den bevölkerungsreichsten Servern, hingen in langen Warteschlangen fest.

Um dieser Situation Herr zu werden, haben wir die neue Instanztechnologie ausgeweitet, mit deren Hilfe wir bereits am Samstag die Warteschlagen verkürzt hatten. Diese Maßnahme werden wir auch weiter verfolgen, um die Kapazität aller Realms weiter zu erhöhen. Dadurch sollten unsere Realms verglichen mit vor der Erweiterung ungefähr die doppelte Kapazität haben, wodurch Warteschlangen auf den meisten Realms deutlich verkürzt, wenn nicht sogar gänzlich verhindert werden sollten.

Uns ist bewusst, dass viele von euch enorme Schwierigkeiten hatten, in den ersten paar Tagen nach Launch zu spielen, weshalb wir allen Abonnements in Nord- und Südamerika, Ozeanien und Europa, die am Freitag, dem 14. November aktiv waren, fünf Tage Spielzeit gutschreiben. Die Situation sieht bereits deutlich besser aus als zu Beginn des Wochenendes und ich hoffe, dass ihr die Erweiterung jetzt in vollen Zügen genießen könnt.

Ich hoffe außerdem, dass ihr meine Entschuldigung annehmt und euer Vertrauen zu uns nicht verliert. Den Rückhalt, den uns viele von euch entgegengebracht haben, während diese Herausforderungen bewältigt wurden, ist uns unglaublich viel wert. Wir sind extrem dankbar, Teil einer so leidenschaftlichen Community zu sein. Wir lieben World of Warcraft und sind sehr stolz auf diese Erweiterung, weshalb ein derartig holperiger Start für uns alle sehr enttäuschend war.

Im Namen des Entwicklerteams von World of Warcraft sowie allen hier bei Blizzard danke ich euch erneut für eure Geduld und euer Verständnis.

Wir sehen uns auf Draenor.

Herzliche Grüße,
J. Allen Brack
Executive Producer, World of Warcraft

Insgesamt fasst der Brief folgendes zusammen: Einerseits beruft sich Brack auf die neue Zonen-Instanzierung, die mehr Platz auf den Servern und dennoch optimales Questen ermöglichen soll – von welcher wir bereits vor einigen Tagen berichteten (hier zum Nachlesen). Andererseits darf sich jeder Account, der am 14. November dieses Jahres aktiv war, über fünf Tage kostenlose Spielzeit freuen.

News & Videos zu World of Warcraft

South Park WoW Cosplayer gestorben South Park WoW-Cosplayer Jarod Nandin an COVID-19 gestorben WoW Shadowlands Kurzfilm WoW: Shadowlands erhält animierte Kurzfilmreihe World of Warcraft: Shadowlands World of Warcraft: Dataminer findet Hinweise auf Controller-Support und PS4/PS5-Version World of Warcraft: Neu: Ethnische Anpassungen für Charaktere – aber warum dauerte es so lang? World of Warcraft: Blizzard kündigt die neue Erweiterung Shadowlands mit Cinematic-Trailer an World of Warcraft: Shadowlands: Neue Erweiterung vor der BlizzCon 2019 geleakt
GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide) Dead by Daylight Resident Evil Killer Crossover Dead by Daylight: Der neue Killer wird aus Resident Evil stammen, neues Crossover-Chapter angekündigt Disney Plus Mai 2021 Neuheiten Serien Filme Disney Plus-Neuheiten im Mai 2021: Liste aller neuen Filme und Serien Diamanten im Cayo Perico Heist stehlen GTA Online: Das ist die beste Beute im Cayo Perico Heist – Preise von Gemälden, Tequila & Diamanten (Guide)
GTA 6: potenzieller Leak verrät das Setting Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Assassin´s Creed Valhalla, Entscheidungen und Konsequenzen Assassins Creed Valhalla – Lösung: Alle Entscheidungen, die die Handlung beeinflussen können – Guide Diese Spiele erscheinen 2021 Diese Spiele erscheinen 2021 für PS4, PS5 Xbox One, Xbox Series X/S, Switch & PC Assassins Creed Valhalla - Guide Lösung Sigurd Strikes Assassins Creed Valhalla: Sigurd Strikes-Lösung, wie ihr verhindert, dass Sigurd Eivor verlässt – Guide Streamerin Alinity erhält temporären Twitch-Bann, sie hält das für zu kurz MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS