PLAYCENTRAL ENTERTAINMENT-SPECIALS Marvel

The Falcon and the Winter Soldier: MCU-Action mit Herz – Ersteindruck

Von Sven Raabe - Special vom 18.03.2021 17:00 Uhr
The Falcon and the Winter Soldier - Ersteindruck
© Marvel Studios

Nachdem wir die letzten Wochen noch fleißig bei Marvel’s WandaVision miträtselten, startet morgen in Form von The Falcon and the Winter Soldier die nächste MCU-Serie exklusiv bei Disney+. Wie der Titel bereits verrät, stehen dabei vor allem die beiden Avengers-Helden Sam Wilson und Bucky Barnes im Mittelpunkt, die sich nun gemeinsam einer neuen Bedrohung entgegenstellen müssen.

Wir durften uns vorab bereits die erste Episode der Serie ansehen und möchten mit euch nachfolgend unsere Eindrücke zum Auftakt des nächsten MCU-Kapitels teilen. Bezüglich der Story werden wir übrigens nicht allzu sehr ins Detail gehen, weshalb ihr euch wegen zu großer Spoiler keine Gedanken machen müsst.

The Falcon and the Winter Soldier: War im MCU nach Thanos‘ Snap alles besser?

Die Geschehnisse von „The Falcon and the Winter Soldier“ setzen einige Monate nach der Schlacht gegen Thanos in „Avengers: Endgame“ an. Nach einer Mission erfährt Sam von einem Freund, dass sie sich besonders vor einer Gruppe in Acht nehmen müssen, die sich selbst als Flag Smashers bezeichnet. Ihre Mitglieder seien sehr gefährlich, da sie der Überzeugung sind, die Welt sei während der fünf Jahre des Blip ein besserer Ort gewesen.

Sam mit Steves Schild in „The Falcon and the Winter Soldier“ / © Marvel Studios

Währenddessen hat Bucky eigene Probleme, denn er versucht nun, die Verantwortung für seine Taten als Winter Soldier zu übernehmen. Überschattet wird all dies natürlich auch von dem Vermächtnis seines Freundes Steve Rogers, der seinen Schild an Sam übergeben hat. Dieser ist sich jedoch unsicher, ob er der Verantwortung gerecht werden kann. Für Zweifel sind allerdings keine Zeit, denn es wird ein neuer Captain America benötigt, um die USA zu schützen.

In den 48 Minuten der ersten Episode der Serie erhalten wir nach „WandaVision“ somit einen weiteren Einblick in das neue Marvel Cinematic Universe. Dabei rücken die Verantwortlichen vor allem Sam und Bucky als Menschen in den Mittelpunkt, die mit ihren eigenen Dämonen und Problemen fertig werden müssen.

The Falcon and the Winter Soldier: Die Charaktere sind die größte Stärke der ersten Episode

Obwohl wir sowohl Bucky als auch Sam bereits seit Jahren kennen und im MCU in vielen Abenteuern begleitet haben, stagnierte in den letzten Filmen mit ihnen doch ihre Charakterentwicklung. Genau an diesem Punkt setzt nun „The Falcon and the Winter Soldier“ an, um uns beide Figuren von einer ganz anderen Seite zu zeigen, die beiden deutlich mehr Tiefe verleiht. Die Serie holt nun also gewissermaßen das nach, was zuletzt noch verpasst wurde.

Sam ist gegenwärtig beispielsweise gefangen zwischen zwei Welten: Seinem Leben als Soldat und Held sowie seiner Familie. Noch immer ist er als Falcon aktiv, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Er reist um die Erde und gibt sein Bestes. Gleichzeitig will er jedoch auch seiner Familie helfen, denn die steht vor einer schweren Entscheidung, die er nicht mittragen möchte. Obwohl er es irgendwie schaffen will, scheint es keinen Ausweg zu geben.

Sam und Bucky müssen sich in „The Falcon and the Winter Soldier“ zusammenreißen / © Marvel Studios

Bucky befindet sich derweil auf einer anderen Reise. Seit er sein Dasein als Winter Soldier abgelegt hat, sucht er nach einem Sinn in seinem Leben. Während seiner Zeit in Wakanda war ihm etwas Ruhe vergönnt, allerdings wurde er danach wieder als Krieger gebraucht. Da der Kampf gegen Thanos nun jedoch vorbei ist, weiß er nicht, was er tun soll und wo sein Platz in dieser Welt ist. Er versucht zwar, seine Taten als Winter Soldier wiedergutzumachen, allerdings noch mit eher überschaubarem Erfolg.

Es ist spannend zu sehen, wie „The Falcon and the Winter Soldier“ vor allem die Menschen Sam und Bucky in den Fokus rückt, weniger ihre Superhelden-Alter Egos. Sollte die Serie diesen Weg in den noch kommenden Episoden so weiterbeschreiten, dürfte es sehr interessant zu beobachten sein, wo sie am Ende ihres neuen Abenteuers ankommen werden. Davon abgesehen findet die Serie auch abseits dieser (zwischen-)menschlichen Töne Zeit für Action.

The Falcon and the Winter Soldier: Harte Superhelden-Action weckt Erinnerungen

MCU-Fans müssen nun also nicht befürchten, dass die Serie deshalb ein waschechtes Drama werden wird. Tatsächlich halten sich die ruhigeren Momente, in denen wir einen Blick auf das Innenleben der Figuren erhaschen, gut die Waage mit Humor und krachenden Actionszenen. Diese müssen sich keineswegs vor ähnlichen Kämpfen aus den jüngsten Blockbuster-Kinoproduktionen verstecken.

Sam und Bucky erhalten in „The Falcon and the Winter Soldier“ auch Hilfe von Sharon Carter / © Marvel Studios

Nach einer rasant inszenierten Verfolgungsjagd durch einen Canyon zu Beginn der Episode, die bereits in Trailern zu „The Falcon and the Winter Soldier“ zu sehen war, geben sich die anderen Szenen indes sehr viel bodenständiger – zumindest für MCU-Verhältnisse. Die Action ist stets gut choreographiert und weckt auch wegen einiger härterer Momente Erinnerungen an „The Return of the First Avenger“. Überaus passend, schließlich trat darin Bucky erstmals als Winter Soldier in Erscheinung.

Mit seiner ersten Episode hat „The Falcon and the Winter Soldier“ somit bei uns einen ziemlich positiven ersten Eindruck hinterlassen. Die krachende Action wird im Laufe der Folge gut eingesetzt und bildet somit einen schönen Gegenpol zu den ruhigen Momenten, in denen Bucky und Sam als Menschen im Fokus stehen. Darüber hinaus dürfte es ebenfalls interessant werden, wie sich ihr Abenteuer mit der Suche nach dem neuen Captain America überschneiden wird. Die Weichen für ein weiteres aufregendes MCU-Kapitel sind gestellt.

„The Falcon and the Winter Soldier“ läuft ab morgen, dem 19. März 2021, immer freitags exklusiv bei Disney+.

Anime-Liebhaber, Dragon Ball-Fan auf Super-Saiyajin Blue-Level, Videospiel-Enthusiast mit einem Hang zu Action-Adventures und abgedrehten Hack'n'Slays. Außerdem Sith-Lord (oder vielleicht doch Jedi?) mit einer Schwäche für DC- und Marvel-Adaptionen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle Pokémon Diamant und Perle: Enigma-Fragmente schneller finden für Legendary-Platten Friendly Fire 7 - Spendensumme Friendly Fire 7: Der Aktuelle Spendenstand – Die Million ist geknackt! (Update) GTA Online: Wann kommen das Winterupdate und der Schnee? The Witcher 3 PS5 Xbox Series X The Witcher 3: Gratis-DLCs und Next Gen-Version haben genaueren Releasetermin
Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Friendly Fire 8 - Termin Friendly Fire 8: Offiziell für 2022 angekündigt, Termin bekannt HDMI 2.1 Monitor 4K für PC und PS5 Diese 8 Gaming-Monitore erscheinen 2021 mit HDMI 2.1, 144 Hz und 4K Stardew Valley: Update deutet an, dass doch noch neue Inhalte kommen PS5 kaufen 2021 PS5 kaufen im Dezember 2021: Otto und Co. – Wo kann ich die Konsole bestellen? Assassin's Creed Valhalla Rüstung Schwert Heiliger Georgius Assassin’s Creed Valhalla: Hinweise und Fundorte von Rüstung und Schwert des Heiligen Georgius – Guide MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x