PLAYCENTRAL NEWS The Elder Scrolls Online

The Elder Scrolls Online: Offene Fragen zur QuakeCon-Präsentation beantwortet

Von Redaktion PlayCentral - News vom 13.08.2013 14:00 Uhr

Der Entwickler ZeniMax Online Studios gibt weitere Informationen zur Präsentation von The Elder Scrolls Online auf der QuakeCon 2013 bekannt und beantwortet offengebliebene Fragen aus der Community.

Der Entwickler ZeniMax Online Studios und der Publisher Bethesda Softworks präsentierten letzte Woche auf der QuakeCon 2013 ihr MMORPG The Elder Scrolls Online. In dieser Vorstellung entführte uns das Entwicklerteam in das Gruppen-Dungeon "Pilzgrotte", das später für die Stufen 12 bis 15 geeignet sein wird. Bestehend aus einem Templer, einem Zauberer, einer Nachtklinge und einem Drachenritter kämpfte sich das Team durch das Verlies. Dieses Schauspiel warf natürlich viele Fragen auf und in einer neuen Ausgabe von "Fragt uns, was ihr wollt" geht der Entwickler nun darauf ein.

Wie schon früher angesprochen, werden die Spieler alle Waffen und Rüstungen tragen können und keine Einschränkungen erhalten. So ist es nun auch wenig verwunderlich, dass beispielsweise der Zauberer mit einem Schwert, Schild und schwerer Rüstung in die Schlacht zieht oder dass die Nachtklinge einen zweihändigen Stab der Wiederherstellung schwingt. Das ist für Veteranen der The Elder Scrolls-Reihe natürlich ein gewohnter Anblick, aber in einem MMORPG könnte das dazu führen, dass man nicht sofort erkennt, welche Rolle ein Spieler in einer Gruppe einnehmen möchte. Doch der Entwickler gibt Entwarnung und sagt, dass jeder Spieler im Gruppenfinder angeben muss, welche Klasse er einnehmen möchte. Dadurch soll die Zusammenstellung einer Gruppe einfacher werden.

Des Weiteren wird die Ausrüstung wieder abnutzbar sein, sodass ihr sie durch Reparatur-Kits oder durch einen NPC reparieren lassen müsst. Das Entwicklerteam zeigte zudem, dass es keine Minimap in dem Spiel geben wird, sondern einen Kompass, der euch dann die Richtung zu wichtigen Zielen oder Gruppenmitgliedern weisen wird. Dadurch soll der Spieler auch zum Erkunden angehalten werden. Zum Schluss gaben sie noch bekannt, dass das Schnellreisesystem im PvP-Gebiet Cyrodiil nur eingeschränkt nutzbar sein wird, sodass eine Fraktion im Kampf nicht mal kurz eine riesige Verstärkungsarmee herbeizaubern kann. 

News & Videos zu The Elder Scrolls Online

The Elder Scrolls Online: Update 17 und DLC Dragon Bones erscheinen im Februar The Elder Scrolls Online: Trailer zu Morrowind Online The Elder Scrolls Online: Matt Firor verspricht großartige Features für 2017 The Elder Scrolls Online: Sehr umfangreiches Housing hat ein Datum – alle Details The Elder Scrolls Online: Kostenloses Wochenende für PlayStation 4 und PC gestartet The Elder Scrolls Online: Jubiläum von Orsinium bringt Geschenke und Rabatte
PS5-Konsole Aussehen Optik Look PS5 – Mysteriöser Anschluss entpuppt sich als K-Slot PS Plus Oktober 2020 Die PS Plus-Spiele für Oktober 2020 werden wohl Mittwoch enthüllt The Witcher-Serie mit Henry Cavill verliert neuen Hexer für Staffel 2 PS5 bei Otto PS5 wieder vorbestellen, Otto hat Nachschub – jetzt aber schnell!
PS5 Vorbestellen Preorder 2 PS5 vorbestellen: Vorbestellungen jetzt live! PlayStation 5 PS5 bei MediaMarkt PS5 vorbestellen bei MediaMarkt, neues Kontingent jetzt erhältlich! PS5 geeignete TV Geräte Die 10 besten Fernseher für die PS5 in 2020: Ratgeber 4K & 8K-TV – So holt ihr alles aus eurer PS5 raus! Nvidia Geforce RTX 30er-Serie GeForce RTX 3080 ab sofort hier kaufen! – Preorder-Guide Always Home, Überwachungsdrohne von Amazon Always Home: Amazon stellt fliegende Überwachungskamera für Zuhause vor PS5 bei Saturn Preorder PS5-Preorder live: Saturn bietet jetzt Nachschub! MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS