PLAYCENTRAL PREVIEW The Darkness II

The Darkness II: Vorschau: Der Tod kommt auf dem Jahrmarkt

Von Redaktion PlayCentral - Preview vom 19.08.2011 11:49 Uhr

Als 2K Games erstmals The Darkness präsentierte, war ich von dem außergewöhnlichen Konzept und den neuartigen Dämonen-Tentakeln auf den Schultern von Protagonist Jackie maßlos begeistert. Die Umsetzung allerdings lies zu wünschen übrig und nutzte nicht das volle Potenzial der Geschichte. Nun haben wir einen Blick auf The Darkness 2 werfen können und verraten euch, wieso der Nachfolger das Zeug zum Krachertitel hat.

In einer natürlich dunklen Halle haben wir uns, zusammen mit einigen Entwicklern und natürlich auch Pressekollegen, eine ganze Mission zu The Darkness 2 ansehen dürfen.

Zu Anfang finden wir uns am Eingang eines verlassenen Jahrmarktes wieder und kriegen noch schnell einige Fakten an den Kopf geschleudert. So befinden wir uns relativ spät im Storyverlauf und ein hohes Tier der Bruderschaft hat versucht uns umzubringen. Die Bruderschaft stellt unsere Gegnerfraktion da und ist dem ein oder anderen sicherlich noch ein Begriff aus dem Vorgängerspiel. Wie gewohnt, versuchen sie uns das Leben schwer zu machen und geben alles, um uns und unsere Tentakel des Bösen zu eliminieren.

Bloody Carnival

Nun aber zurück zur eigentlichen Mission: Der Mann, der uns töten wollte heißt Viktor und befindet sich, zusammen mit seinen Schergen auf dem verlassenen Jahrmarkt. Grund genug für uns eine Eintrittskarte in die Hölle zu kaufen und uns auf die Suche nach dem Dreckssack zu begeben. Anders als im ersten Teil erstrahlt die Umgebung in einem Comic-Look, der stark zur düsteren Atmosphäre des Spiels beiträgt. Unser Protagonist Jackie ist natürlich noch immer von der namensgebenden Dunkelhet befallen und die Schergen der Bruderschaft versuchen noch immer uns deswegen zu töten.

 
Diesmal haben die Handlanger allerdings ein paar richtig fiese Tricks auf Lager und machen uns das Leben schwerer denn je. So können wir unsere dunklen Kräfte nur im Schutz von Schatten und Dunkelheit einsetzen, da wir im Tageslicht nicht nur unsere Dämonen-Tentakel verlieren, sondern auch jegliche andere Fähigkeiten. Die Bösewichte wissen dies mittlerweile und kommen teilweise in ganzen Rudeln, mit Hochleistungsscheinwerfern auf dem Rücken geschnallt, auf uns zu gelaufen.

Fieser geht's immer

Zugegebenermaßen sind die Anhänger der Bruderschaft allerdings nicht die einzigen, die dazu gelernt haben, denn Jackie hat auch neue Tricks auf Lager und kann im Laufe des Spiels noch einiges lernen. Dafür sorgt ein RPG-mäßiger Talentbaum, der es euch erlaubt, eure Tentakel zu verbessern oder eure Schusswaffen mit einer Art dunklen Kraft zu verbessern. Ebenfalls neu sind die zahlreichen Exekutionsmoves, die mittels der Tentakel ausgeführt werden können, denn wie schon der Vorgänger ist auch The Darkness 2 nichts für schwache Gemüter. So können wir mit unserem rechten Tentakel eine Leiche seiner Essenz (sozusagen die Währung für den Talentbaum) berauben, mit unseren zwei Patschehändchen jeweils eine Waffe abfeuern und mit dem linken Tentakel nach einem Gegner greifen und ihn per Exekution in Stücke reißen.

 

Handlung mit Potenzial

Wie bereits erwähnt, war grade die schwache Umsetzung der Story von The Darkness und der gradlinige Spielverlauf ein Grund für mich, wieso der Titel sich keine goldene Nase verdient hat, dafür scheint The Darkness 2 in diesem Abschnitt zu punkten.  So feiert zum Beispiel der Darkling als eine Art Sidekick ein Comeback und hilft uns an geskripteten Stellen dabei weiterzukommen. Auf dem Jahrmarkt entkommt Viktor zum Beispiel und schließt sich in einer Garage ein. Kurzerhand taucht der Darkling auf und bittet uns in gewohnt fieser Art darum, ein Tor für ihn zu öffnen, damit er mit einem Tankwagen den Weg freisprengen kann. Auch die Tentakel sind nach Teil 1 des Spiels ein wenig von uns angepisst und fangen an Jackie zu beleidigen, inwiefern das ganze noch verschlimmert wird, wollte 2K nicht verraten.

 

Fazit

 

Bisher bin ich davon überzeugt, dass 2K Games mit The Darkness 2 zumindest einen guten, mal etwas anderen Shooter, auf den Markt bringen wird. Trotzdem muss sich noch zeigen, ob das Talentsystem ausgereift ist und die Story auch auf Dauer was taugt. Wenn hier nichts schief geht, dann wird die schön anzusehende Comic-Grafik und die düstere Atmosphäre den Rest erledigen.

Der offizielle Redaktion-Account von PlayCentral.de.

News & Videos zu The Darkness II

The Darkness II: Weck‘ die Dunkelheit in dir! The Darkness II: Horror-Shooter mit schwarzem Humor?
The Darkness II Ego-Shooter PC, Xbox 360, Wii U
PUBLISHER 2K Games
ENTWICKLER Digital Extremes
KAUFEN
Amouranth Twitch-Streamerin Amouranth ist wieder gebannt worden, wohl nicht wegen Freizügigkeit Amazon Prime Day 2021 Datum Tag Amazon Prime Day 2021 endet heute: Tipps und Tricks für die besten Deals & Angebote Assassin's Creed Valhalla Muspelheim Eivor alt Assassin’s Creed Valhalla in Muspelheim mit Odin und Loki: Setting für 3. DLC bestätigt PS5 Kaufen bei Otto, Amazon, Saturn und Mediamarkt PS5 kaufen im Juni 2021: Otto und Co. – Das ist die Lage Ende Juni
HDMI 2.1 Monitor 4K für PC und PS5 Diese 8 Gaming-Monitore erscheinen 2021 mit HDMI 2.1, 144 Hz und 4K Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Record of Ragnarok Netflix Anime Record of Ragnarok: Wird es eine 2. Staffel des Netflix-Anime geben? PS5 DualSense reduziert Prime Day PS5: DualSense im günstigen Bundle mit Ladestation, Headset oder Game beim Prime Day 2021 Cyberpunk 2077 - Fehler auf Steam beim Download Cyberpunk 2077 offiziell zurück im PlayStation Store – allerdings mit einer Warnung Battlefield 2042 Battlefield 2042: Hype aufs neue Spiel lässt Battlefield 4 platzen, Server down MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS