PLAYCENTRAL PREVIEW Super Smash Bros. for 3DS / Wii U

Super Smash Bros. for 3DS / Wii U: Und Gott sprach: „Fight!“

Von Yannick Arnon - Preview vom 19.09.2014 19:30 Uhr

Bei Nintendo scheint man eine Checkliste abzuarbeiten, welche Titel für Konsolen und Handhelds veröffentlicht werden müssen. Ein Jump'n'Run mit Mario, sowohl in 2D als auch in 3D? Check. Ein neues Mario Kart? Check. Ein neues Zelda oder zumindest eine Umsetzung eines vorherigen Ablegers? Check. Ganz offensichtlich steht als nächstes Super Smash Bros. auf der Liste, denn bis Ende des Jahres soll der neueste Party-Prügler aus dem Hause Nintendo für den 3DS und die Wii U erscheinen. Wir durften schon einmal in den virtuellen Ring steigen und haben uns einen Eindruck von dem Gekloppe verschafft.

Das Nintendo-Gipfeltreffen

Wie gewohnt betreten bis zu vier Charaktere aus allen Ecken und Enden des Nintendo-Kosmos die liebevoll gestalteten Schlachtfelder. Neben alten Bekannten wie Mario, Link oder Pikachu finden sich in dem 51 Köpfe starken Roster auch einige Neuzugänge wie Shulk aus Xenoblade Chronicles, Palutena aus Kid Icarus oder der Bewohner aus Animal Crossing. Mit Mega Man und Pac-Man haben auch zwei weitere Ikonen von Third-Party-Unternehmen ihren Weg in das Spiel gefunden, lediglich auf eine Rückkehr von Solid Snake wartet man vergeblich. Hat man sich für einen der Kämpfer entschieden, wird als nächstes der Schauplatz des Scharmützels gewählt. Die Stages selbst besitzen ebenso viel Charisma wie die spielbaren Charaktere selbst und beeindrucken mit ihren sich verändernden Umgebungen und zahlreichen Gefahren, die unachtsamen Spielern zum Verhängnis werden können. Beide Versionen werden unterschiedliche Stages beinhalten, die an die jeweilige Plattform angepasst sind, das Roster bleibt identisch. Crossplay zwischen Konsole und Handheld hat man aus Hardware-Gründen bereits dementiert, dafür lässt sich der 3DS per WiFi als Controller für die Wii U benutzen. Die Fähigkeiten des Tablet-Controllers wird man beim Gameplay selbst wohl kaum in Anspruch nehmen, an der Demostation bekamen wir per Adapter angeschlosene GameCube-Pads in die Hand gedrückt. Die Ausnahme bilden die auf der E3 vorgestellten amiboo-Figuren, mit denen man ein ähnliches Konzept wie die Konkurrenz von Activision Blizzard und Disney Interactive verfolgt.

Von allen spielbaren Charakteren werden auch Sammelfiguren erscheinen, die mehr als nur gut in eurem Regal aussehen können. Per NFC liest das Gamepad der Wii U Daten der Figuren aus und aktualisiert diese dann. Die amiboos greifen dann als von der KI gesteuerter Kämpfer ins Geschehen ein, euer Fortschritt wird gespeichert. Nehmt ihr die Figur dann mit zu einem eurer Kontrahenten, dürft ihr dort den von euch trainierten KI-Charakter benutzen. Selbst konnten wir dieses Feature noch nicht ausprobieren, auf der gamescom gab es nur ein paar Prototypen der amiboos in einer Vitrine zu bewundern. Der Subraum-Emissär mit seinen Rendersequenzen aus Brawl ist rausgeflogen, Einzelspieler müssen also entweder mit normalen Matches gegen die CPU oder den bekannten Modi Classic und All-Star Vorlieb nehmen. Auf dem 3DS wird es außerdem exklusiv den Smash Run Modus geben, in dem ihr zwischen den Kämpfen eine Art Dungeon Crawler spielt. In 2D-Labyrinthen trefft ihr auf bekannte Gegner aus Spielen wie The Legend of Zelda, Kid Icarus oder Kirby, die statusverbessernde Items droppen. Ziel des Modus besteht also darin, so viele Gegner wie möglich zu erledigen und euren Charakter zu verbessern, um gestärkt in den anschließenden, eigentlichen Kampf zu starten. Smash Run ist natürlich auch lokal und online gegen andere Smash-Fans spielbar. Daneben darf auch ein Trainingsmodus ebensowenig wie die Sandsack-Challenges und sogar ein Verschnitt des Mobile-Hits Angry Birds fehlen.

Online, Content und Netiquette

Das Kampfgeschehen läuft auf der Wii U gänzlich mit 60 Frames pro Sekunde, auf dem 3DS müssen leichte Abstriche gemacht werden. Während sich die Charaktere selbst mit 60 fps bewegen, sind Assist Trophies und Pokémon mit 30 fps animiert worden, weil die portable Spielekonsole sonst technisch überfordert wäre. Die Steuerung auf dem Handheld funktioniert besser als zunächst erwartet und verlangt höchstens ein bis zwei Matches zur Eingewöhnung. In Japan häufen sich bereits Berichte, dass das Schiebepad des 3DS ausgiebigen Spielsessions nicht gewachsen sei und sich Teile des Eingabegeräts nach exzessivem Spielen gelöst hätten. Das Steuerkreuz lässt sich nur für Taunts benutzen und die Funktionen sind nicht mit dem Schiebepad tauschbar, geht also vorsichtig mit eurem Gerät um, wenn ihr regelmäßig Super Smash Bros. darauf spielen wollt. Für lokalen Multiplayer braucht ihr auf dem 3DS jeweils ein eigenes Modul, beide Versionen erlauben auch Online-Kämpfe, in denen zwei Auswählmöglichkeiten für Casuals und Profis zur Verfügung stehen. In "For Glory" duelliert sich die Elite auf Final Destination ohne Items, während in "For Fun" keine solchen Einschränkungen vorgenommen werden. Eine Rangliste hält dabei fest, wo ihr und eure Freunde euch im weltweiten Ranking befindet. Wer sich wiederholt daneben benimmt oder vorzeitig die Verbindung trennt, handelt sich eine Strafe für sein Verhalten ein. Familienfreundlichkeit ist Nintendo immer noch wichtig, auch wenn sich Kirby und Pikachu gerade gegenseitig auf die Schnauze hauen.

Jäger und Sammler werden wieder zahlreiche Spielstunden damit verbringen, die begehrten Trophäen einzusacken. Diese bestehen aus Charaktermodellen, die sich von allen Seiten betrachten lassen, und einer dazugehörigen Beschreibung mit Informationen wie dem ersten Auftritt oder Trivia. Super Smash Bros. Brawl bot auf der Wii eine ganze Wagenladung an freischaltbaren Inhalten, darunter auch unzählige Musikstücke, bestehend aus originalen Kompositionen und Remixes bekannter Tunes. Auf der Wii U soll die Musikbibliothek in einer ähnlichen Größe ausfallen, auf dem 3DS gibt es "nur" ein alternatives Theme pro Stage. Dafür gibt es ein spezielles Feature, dass die Stücke auch im Standby-Zustand wiedergibt, so dass der Handheld zugleich als mp3-Player benutzbar ist. Das nervige Tripping aus Brawl, bei dem Charaktere plötzlich beim Loslaufen stolperten, gehört der Vergangenheit an. Masahiro Sakurai und der Rest des Teams haben sich dafür einiges an Kritik aus der Community anhören müssen und diesen Kritikpunkt deshalb ausgemerzt. Community ist ein gutes Schlusswort, denn Super Smash Bros. for 3DS / Wii U soll Neulinge und Prügelspiel-Fanatiker gleichermaßen glücklich machen. Den Anfang macht am 2. Oktober die 3DS-Version, für die Wii U-Fassung nimmt man sich etwas mehr Zeit und veröffentlicht diese zwischen Spätherbst und Winter. Inwieweit sich die Spiele unterscheiden, lest ihr dann in unseren jeweiligen Tests.

Fazit

Schon wieder ein neues Smash Bros., dieses Mal für Konsole und Handheld. Kann man da überhaupt etwas falsch machen? Meine anfängliche Skepsis ist nach dem ersten Anspielen restlos verflogen, Sora Ltd. und Namco Bandai Games haben die Marke natürlich nicht komplett auf links gedreht. Mit seinem umfangreichen Cast an spielbaren Charakteren, gewohnt starkem Multiplayer und einer dicken Schaufel an Nintendo-Fanservice wird Super Smash Bros. for 3DS / Wii U systemübergreifend lang anhaltenden Spielspaß liefern. Ich für meinen Teil bin hyped und freue mich auf den Release und über jeden Herausforderer.

News & Videos zu Super Smash Bros. for 3DS / Wii U

Super Smash Bros. for 3DS / Wii U: Masahiro Sakurai zog Geno als vollwertigen Charakter in Betracht Super Smash Bros. for 3DS / Wii U: Wenn Luigi alle anderen besiegt – durchs Nichtstun Super Smash Bros. for 3DS / Wii U: Game Theory ergründet Bayonettas Moveset Super Smash Bros. for 3DS / Wii U: Das hatte die finale Video-Präsentation zu bieten Super Smash Bros. for 3DS / Wii U: Finale Video-Präsentation Super Smash Bros. for 3DS / Wii U: Bayonetta Gets Wicked! Trailer
PUBLISHER Nintendo
ENTWICKLER Sora Ltd.
KAUFEN
Netflix Dezember 2020 Liste Netflix-Neuheiten im Dezember 2020: Liste aller neuen Filme und Serien AMD Radeon RX 6000er-Serie Alternate AMD Radeon RX 6800 & RX 6800 XT bei Alternate kaufen – Preorder-Guide (Update) Assassin´s Creed Valhalla, Entscheidungen und Konsequenzen Assassins Creed Valhalla – Lösung: Alle Entscheidungen, die die Handlung beeinflussen können – Guide Assassin's Creed Valhalla Easter Egg Harry Potter Assassin’s Creed Valhalla: Habt ihr schon die Easter Eggs zu Harry Potter gefunden?
Assassin’s Creed Valhalla - Hobbithöhle Assassin’s Creed Valhalla: So findet ihr das Easter Egg zu Herr der Ringe Sonys Pulse 3D Wireless Headset im Test – Tolles Allround-Headset für PS4- und PS5-Spieler PS5 geeignete TV Geräte Die 10 besten Fernseher für die PS5 in 2020: Ratgeber 4K & 8K-TV – So holt ihr alles aus eurer PS5 raus! Assassin´s Creed Valhalla - Guide für Tränensteine und Blutsteine Assassins Creed Valhalla: Ymirs Tränensteine und Ymirs Blutsteine – Guide PS5 Lüfter PS5: Tests deuten auf mögliches Hitzeproblem hin Assassins Creed Valhalla - Guide Lösung Sigurd Strikes Assassins Creed Valhalla: Sigurd Strikes-Lösung, wie ihr verhindert, dass Sigurd Eivor verlässt – Guide MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS