PLAYCENTRAL NEWS Star Citizen

Star Citizen: 45.000 Dollar-Rückforderung war nur ein Fake

Von Patrik Hasberg - News vom 16.09.2017 14:35 Uhr
PlayCentral Default Logo
© PlayCentral.de

Offensichtlich war die gesamte Geschichte rund um die angeblich größte Rückforderung in der Geschichte des Gamings bloß ein Fake gewesen, um Star Citizen zu schaden. Wir versuchen das Thema in unserer News richtig zu stellen.

Für viele Spieler innerhalb der Community scheint die Entwicklung des Weltraum-MMORPGs Star Citizen offensichtlich nicht schnell genug voranzugehen. Eine Gilde diskutierte aus diesem Grund über das Thema und äußerte ihren Unmut über die Entwicklung.

Star CitizenStar Citizen: Gilde fordert 45.000 US Dollar Rückerstattung

45.000 Dollar-Rückforderung war nur ein Fake

Schließlich forderten die sogenannten "Whaltes" der Gilde, dass der Entwickler dazu aufgefordert werden soll insgesamt drei "Completionist"-Packs im Wert von jeweils 15.000 Dollar zurückzuerstatten. Die Mitglieder der Gilde sind der Meinung, dass Chris Roberts, Gründer des Entwicklers Cloud-Imperium-Games, die Spieler bloß anlügen möchte.

Laut eines Reddit-Nutzers sei es ein Alptraum gewesen, die Rückerstattung durchzubringen. Schließlich, nach über fünf Wochen, bekam die Gilde ihr Geld schließkich doch zurücküberwiesen. Angeblich habe es extra lange gedauert, damit es sich die Verantwortlichen womöglich noch einmal überlegen  würden oder die Sache auf sich beruhen lassen.

Schließlich meldete sich Dave Swofford von Entwickler Cloud Imperium Games zu Wort und erklärte gegenüber Ars Technica, dass die Geschichte so nicht stimmen würde. Anstatt 45.000 Dollar, wurde eine Rückerstattung in Höhe von 300 Dollar (etwa 250 Euro) gewährt. Außerdem habe es keine fünf Wochen gedauert, bis der Vorgang abgeschlossen war. Dieser wurde schnell abgeschlossen und er wurde nicht künstlich in die Länge gezogen. Die Screenshots, die als Beweis veröffentlicht worden sind, sollen nicht der tatsächlich geführten Diskussion entsprechen.

Laut Spiele-Entwickler Derek Smart, der in der Vergangenheit bereits des Öfteren gegen Star Citizen wetterte, sei dies ein Lügenkonstrukt des zuständigen Entwicklers, um Baker mundtot zu machen. Er ist der Meinung, dass der Redditor sicherlich aus Angst vor wütenden Reaktionen sein Konto gelöscht habe. 

Was haltet ihr von der Geschichte? Schreibt uns eure Kommentare unterhalb dieser Zeilen in die Kommentare.

Star Citizen besitzt mittlerweile über 1.800.000 Fans und wir mit über 159 Millionen US-Dollar unterstützt.

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.
Detektiv Conan Manga Verkaufszahlen Meilenstein Detektiv Conan: Die Verkaufszahlen des Manga-Hits erreichen einen gewaltigen Meilenstein Dragon Ball Super Manga Kapitel 89 Diskette Inhalt Cell Dragon Ball Super: 89. Manga-Kapitel enthüllt den Inhalt der mysteriösen Diskette Star Wars: Visions – 2. Staffel kommt zu Disney+, Termin und Studios stehen fest Knock at the Cabin: Filmkritik zum neuen Thriller von M. Night Shyamalan Knock at the Cabin: M. Night Shenanigans und ein … konsequentes Ende!? (Filmkritik)
Dragon Ball Super Super Hero Anime Box Office Dragon Ball Super: Super Hero – Anime-Film knackt großen Meilenstein One Piece: Wo befindet sich der sagenumwobene Schatz? Elden Ring: Klangperlen des Tallilienpflückers und des Geistertallilienpflückers (Guide, Lösung, Fundorte) Elden Ring: Fundorte aller Klangperlen des Tallilienpflückers und des Geistertallilienpflückers (Lösung) Resident Evil 4 Remake: Neue Änderungen entschärfen Eskort-Missionen mit Ashley OpenAI stellt neues Abo-Modell ChatGTP Plus mit Verbesserungen vor Star Wars Celebration 2023 Celebrity Guests Logo Star Wars Celebration 2023: Trefft Anakin Skywalker, Galen Erso und Bo-Katan! MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter