PLAYCENTRAL TESTS Sekiro: Shadows Die Twice

Sekiro: Shadows Die Twice: Der Erzfeind einer jeden Sterbeversicherung – Test

Von Philipp Briel - Test vom 26.03.2019 15:02 Uhr
© From Software / Activision
Sekiro: Shadows Die Twice im Test

Fazit und Wertung von Philipp Briel

Ich habe alle drei Ableger von „Dark Souls“ verschlungen und „Bloodborne“ zählt bei mir zu den besten Spielen, die ich jemals gespielt habe. Als Fan der „Tenchu“-Spiele habe ich mich im Vorfeld riesig auf „Sekiro: Shadows Die Twice“ gefreut und muss nach meiner knapp 30-stündigen Erfahrung mit dem Spiel sagen, dass das Action-Adventure meiner Erwartung nicht vollends gerecht wird.

Auf der Habenseite verbucht das Spiel eine unglaublich detaillierte und wunderschöne Welt, die vor allem durch die neu gewonnene Vertikalität für ein frisches Spielgefühl sorgt. Die Schleichmechaniken gehen hervorragend von der Hand und es ist ein erhabenes Gefühl, normale Feinde mit nur einem Hieb aus dem hohen Gras ins Jenseits zu befördern.

Es gibt zahlreiche atemberaubende Momente, an die ich mich auch in ein paar Jahren noch gerne erinnern werde und vor allem bei den Bossgegnern haben sich die Entwickler selbst übertroffen. Schöner und packender habe ich das feudale Japan in einem Videospiel noch nie erlebt. Auch aus technischer Sicht macht „Sekiro: Shadows Die Twice“ fast alles richtig.

Warum bin ich jetzt also enttäuscht? Das Spiel schwächelt an anderen Stellen und frustriert deutlich mehr als alle vorangegangenen From Software-Spiele zusammen. War es in „Bloodborne“ beispielsweise noch möglich, Sackgassen im Spieldesign durch Grinden oder neue Waffen zu umgehen, bin ich in „Sekiro: Shadows Die Twice“ gefangen.

Wer das punktgenaue Parieren nicht meistert, kommt nicht weiter. Möglichkeiten, das zu umgehen gibt es schlicht und ergreifend nicht. Das sorgt für Frust, sicherlich auch unter eingefleischten Souls-Fans. „Sekiro: Shadows Die Twice“ ist definitiv kein Spiel für jedermann, weshalb es schwer fällt, eine klare Kaufempfehlung auszusprechen.

Die hervorragenden Schleichmechaniken, das frische Setting und die wunderschöne Grafik sorgen allerdings dafür, dass ihr „Sekiro: Shadows Die Twice“ unbedingt eine Chance geben solltet. Auch wenn es verdammt frustrierend wird: Wer Zeit, Schweiß und Energie in das Action-Adventure investiert, wird mit einer der intensivsten Spielerfahrungen der letzten Jahre belohnt.

Sekiro: Shadows Die Twice bei Amazon kaufen!*

*Hinweis: Dieser Beitrag ist keine bezahlte Werbung. Bei allen Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt.

Pro

+Hervorragend umgesetztes Japan-Setting
+Gelungene Schleichmechaniken
+Faszinierende, glaubhafte Welt
+Spannende Handlung
+Starkes, vertikales Leveldesign
+Abwechslungsreiche Fähigkeiten und Prothesen-Mods
+Viele versteckte Geheimnisse
+Hoher Umfang
+Gelungenes, frisches Kampfsystem
+Herausragende Grafik
+Wunderschöner Soundtrack
+Gute deutsche Synchronisation

Contra

-Spielerische Sackgassen ohne Lösung
-Keine verschiedenen Klassen oder Waffen
-Levelvorteile nicht mehr möglich
-Bosskämpfe meist nach demselben Schema
-Zweite Chance nicht vollends durchdacht
-Wer das Parieren nicht meistert, kommt schon nach einer Stunde nicht mehr weiter
-Wenig Abwechslung im Leveldesign
-Relativ wenige Gegnermodelle
-Berechenbarkeit eines Dark Souls fehlt
Liebt Games und Serien auf allen Plattformen. Klemmt sich bevorzugt hinter das Lenkrad virtueller Rennwagen oder erholt sich an den Gewässern offener Spielwelten. Fühlt sich im Auenland aber genauso heimisch, wie in Battle-Royale-Shootern oder der nordischen Mythologie.
Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle Pokémon Diamant und Perle: Enigma-Fragmente schneller finden für Legendary-Platten Sons of the Forest Maske Gegner The Forest 2: Wann erscheint Sons of the Forest? – Finales Datum steht! HDMI 2.1 Monitor 4K für PC und PS5 Diese 8 Gaming-Monitore erscheinen 2021 mit HDMI 2.1, 144 Hz und 4K Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge
Spider-Man: No Way Home: Leak spoilert jetzt schon eine Post Credit-Szene Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle - Tauschen, so gehts! Pokémon Diamant und Perle: Tauschen mit Freunden, Online, Wundertausch und mehr SSD-Festplatten für PS5 PS5: Die besten externen SSD-Festplatten in 2021 für mehr Speicherplatz RTX 3070 Ti RTX 3070 Ti kaufen im Dezember 2021: Hier könnt ihr jetzt bestellen Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle Pokémon Diamant und Perle: Poké-Radar finden, um effektiv nach Shinys zu jagen Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle Pokémon Diamant & Perle: So löscht ihr euren Spielstand im Switch-Remake MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS