PLAYCENTRAL NEWS Rise of the Tomb Raider

Rise of the Tomb Raider: 20 Year Celebration: Prallgefüllt mit allen möglichen Extras – Test

Von Patrik Hasberg - News vom 15.10.2016 11:06 Uhr

Wir haben uns durch die eisigen Weiten Sibiriens geschlagen, Schneestürme überlebt, finstere Grabkammern erkundet und so manche Gefechte gegen die Geheimorganisation Trinity bestritten. Als eifriger Spiele-Redakteur haben wir Lara keine Luft holen lassen und uns in Rise of the Tomb Raider: 20-jähriges Jubiläum im eigenen Anwesen durch unzählige Wellen blutrünstiger Zombies gekämpft, versucht einen Beweis zu finden, dass wir die rechtmäßige Erbin von Croft Manor sind sowie kooperativ den Survival-Modus ausprobiert. In unserem Test der PlayStation 4-Version verraten wir euch, wie sich die neuen Modi spielen und ob sich ein Kauf lohnt.

Alle Inhalte in einer Version vereint

Stille! Eine fast beängstigende Stille umgibt uns, nur unterbrochen von dem schnell pochenden Herz in Laras Brust. Behutsam setzen wir einen Schritt vor den anderen, den Revolver dabei fest umklammert in beiden Händen haltend. Bevor wir uns um die vor uns liegende Ecke schleichen können, vernehmen wir ein Geräusch. Plötzlich geht alles ganz schnell: Noch bevor wir einen klaren Gedanken fassen können, schlurft ein waschechter Zombie um die Ecke und hat ganz offensichtlich nur eines im Sinn – Lara zu vernaschen!

Willkommen in „Laras Albtraum“ dem neuen Zombie-Modus, der sich unter anderem in Rise of the Tomb Raider: 20-jähriges Jubiläum befindet. Denn die Tomb Raider-Reihe samt der wahrscheinlich berühmtesten Videospielheldin feiert ihr 20-jähriges Bestehen sowie den Release auf Sonys PlayStation 4.

Wir erinnern uns zurück: Der zweite Ableger der Reboot-Reihe Rise of the Tomb Raider erschien vorerst lediglich zeitexklusiv für Xbox One und kurz darauf für PC. Nun haben Publisher Square Enix und Entwickler Crystal Dynamics ein prallgefülltes Paket für die PlayStation 4 geschnürt, in dem sich alle bisher erschienenen DLCs und einige neue Inhalte befinden.

Rise of the Tomb Raider: 20-jähriges Jubiläum ist lediglich für PS4 sowie PC als Neuauflage erschienen. Käufer des Season Passes erhalten automatisch und ohne weitere Kosten die Erweiterung. Für die PlayStation 4 erscheint eine Version, die alle Inhalte vereint, weshalb es keinen Season Pass gibt. Die VR-Features sind PlayStation 4-Besitzern vorbehalten. Xbox One-Spieler bekommen hingegen keine Neuauflage des Spiels geboten, können die neuen Inhalte aber über den Season Pass beziehen.

Was ein verdammter Albtraum!

Zombies gehen eigentlich immer! Dies dachten sich anscheinend auch die Verantwortlichen hinter der 20 Year Celebration von Rise of the Tomb Raider, weshalb wir uns nicht nur in Laras Anwesen begeben dürfen, sondern uns dort auch direkt der Armee der Finsternis gegenüber sehen. Unsere Aufgabe besteht darin, drei fliegende Totenschädel ausfindig zu machen und zu zerstören, erst dann können wir uns an den Endboss wagen, der sich in Laras Zuhause sehr wohl zu fühlen scheint.
Durch die langen, finsteren Gänge, die sehr gut gelungene Soundkulisse und die ständige Panik im Nacken, macht der Zombie-Modus tatsächlich verdammt viel Laune und motiviert immer wieder zu einem noch besseren und erfolgreicheren Run, denn schließlich gibt es keine Checkpoints. Einmal das virtuelle Leben ausgehaucht und schon müssen wir von vorne beginnen.

Ein wenig blöd: „Lara’s Albtraum“ ist erst nach einem bestimmten Fortschritt im Hauptspiel verfügbar. Die meisten Spieler werden aber wahrscheinlich sowieso als Erstes die Einzelspieler-Kampagne spielen.

Blut ist dicker als Wasser

Deutlich ruhiger geht es in dem Story-Modus „Blutsbande“ zu. Auch hier befindet ihr euch in Laras Anwesen, allerdings am helllichten Tage und ohne blutrünstige Zombies.

Laras Onkel möchte das Erbe der jungen Archäologin und damit den letzten Willen des verstorbenen Vaters anfechten. Unsere Aufgabe besteht also darin, uns auf Erkundungstour durch das riesige Anwesen zu begeben und einen Beweis zu finden, dass Lara die rechtmäßige Erbin von Croft Manor ist. Für absolute Fans von Lara Croft sowie der Tomb Raider-Reihe sollte dieser DLC genau das Richtige sein. Um sämtliche Familiengeheimnisse zu lüften, gilt es alte Tagebücher zu lesen und Hinweise zu suchen, die sich überall in dem Anwesen verstecken. Neben den Erkundungstouren, müsst ihr Rätsel lösen und erlebt zudem ab und an in Form von Flashbacks Kindheitserinnerungen von Lara hautnah mit. Besitzer einer PlayStation VR dürfen sich sogar auf eine virtuelle Reise durch das Croft-Anwesen begeben und damit so tief in den Titel eintauchen, wie nie zuvor.

Mehr Survival geht nicht!

Doch wie lassen sich Zombies, neue Einblicke in Laras Vergangenheit und eine ergänzende virtuelle Realität noch steigern? Die Antwort liefert der bereits bekannte Ausdauermodus, der um einen Koop-Modus ergänzt wurde und sich nun gemeinsam meistern lässt. Hier steht das Überleben ganz oben auf der Tagesordnung. Es gilt also Lagerfeuer sowie den dafür benötigten Brennstoff zu finden, um nicht zu erfrieren und eisige Nächte zu überstehen oder Wildschweine zu schlachten, um nicht zu verhungern. Kooperativ lassen sich selbstverständlich auch Patrouillen deutlich besser und vor allem gezielter ausschalten. Funktioniert das Zusammenspiel perfekt, warnt uns unser Partner zudem vor tödlichen Fallen und gibt uns in den richtigen Momenten wichtige Rückendeckung, wodurch wir in den Online-Ranglisten auf eine hohe Platzierung hoffen dürfen.

Wer es wirklich richtig brutal haben möchte, der wählt den Hardcore-Modus, der einen zusätzlichen und noch deutlich härteren Schwierigkeitsgrad für das Hauptspiel darstellt. Hier fehlen automatische Speicherpunkte. Die einzige Möglichkeit um zu speichern, besteht darin, Lagerfeuer mit entsprechenden Ressourcen zu entzünden.

PS4 oder PS4 Pro?

Rise of the Tomb Raider wird auf der kommenden PlayStation 4 Pro in drei unterschiedlichen Grafikmodi laufen. Ihr könnt zwischen einer Auflösung von 1080p und 60 Bildern, sehr hübschen 1080p mit 30 Bildern (allgemein verbesserter Grafik) sowie dem PS4 Pro-eigenen skalierten 4K mit 30 Bildern wählen.

87
Rise of the Tomb Raider im Test

Fazit und Wertung von Patrik Hasberg

Rund ein Jahr hat es gedauert, jetzt ist Lara Croft mit Rise of the Tomb Raider auch auf der PlayStation 4 angekommen und das mit einem prall gefüllten Paket mit bereits bekannten DLCs, aber auch zahlreichen neuen Features, wie der Möglichkeit Laras Anwesen via PlayStation VR zu erkunden. Zudem ist der Titel keinen Tag gealtert und präsentiert sich auch auf der PS4 von seiner besten Seite. Die ersten von uns ausprobierten Kapitel der Einzelspielerkampagne laufen butterweich und sehen noch immer beeindruckend aus. Vor allem die atmosphärischen Licht- und Schatteneffekte können sich auf ganzer Linie sehen lassen und überzeugen in Kombination mit dem zum Teil sehr dichten Schnellfall. Noch besser wird dann wohl nur die 4K-Version von Rise of the Tomb Raider für die PS4 Pro ausfallen.

Richtig gut gefallen hat mir der Zombie-Modus, der im ersten Moment zwar nicht so ganz in das Tomb Raider-Setting passen möchte, aber schon in der ersten Minute einen Heidenspaß macht und durch seine dichte Atmosphäre und die ständig herrschende Spannung zu überzeugen weiß. Für Entdecker ist „Blutbande“ genau das richtige. Und wer nicht alleine spielen möchte, der schaut sich die Koop-Variante des Ausdauermodus an und versucht einen möglichst guten Highscore zu erzielen.
In Rise of the Tomb Raider: 20-jähriges Jubiläum ist wirklich für jeden etwas dabei, auch wenn der Fokus noch immer auf der sehr guten Kampagne liegt. Was will man mehr?

Pro

+alle Inhalte in einer Version vereint
+Koop-Variante des Ausdauermodus
+neuer Story-Modus
+4K-Unterstützung für PS4
+neuer Zombie-Modus
+beeindruckende Grafik

Contra

-nicht alle Modi von Beginn an spielbar
-Rätsel könnten komplexer sein

KOMMENTARE

News & Videos zu Rise of the Tomb Raider

Rise of the Tomb Raider: Video vergleicht überarbeitete Xbox One X-Version mit PS4 Pro-Fassung Rise of the Tomb Raider: Crystal Dynamics rüstet sich für die Zukunft Rise of the Tomb Raider: Kostenlose PS4-Demo veröffentlicht Rise of the Tomb Raider: Zombies, Koop und VR: Die 20 Year Celebration im Test Rise of the Tomb Raider: Happy Release-Day! Rise of the Tomb Raider: Launch Trailer
Rise of the Tomb Raider Action-Adventure PC, PS4, Xbox One
PUBLISHER Square Enix
ENTWICKLER Crystal Dynamics
KAUFEN
Mit Humor gegen Corona: Die 25 besten Memes zur Pandemie PS5: Sony kündigt Systemvorstellung der PlayStation 5 für morgen an One Piece Alabasta Arc One Piece: Netflix zeigt Anime in den USA Heißt GTA 6 wirklich GTA VICE? Schauplatz-Theorie verdichtet sich
Twitch: Die erfolgreichsten Streamer der Welt – Top 10 im März 2020 The Witcher-Quiz: Wie viel wisst ihr über die Games? Xbox Series X: Microsoft stellt den Controller offiziell vor Welche PS Plus-Spiele wünscht ihr euch für April 2020? Harry Potter-Quiz: 20 magische Fragen zur Zauberwelt Animal Crossing: New Horizons erhält von der Presse sehr gute Wertungen MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS