PLAYCENTRAL NEWS Anime und Manga

Record of Ragnarok: Wird es eine 2. Staffel des Netflix-Anime geben?

Von Sven Raabe - News vom 21.06.2021 11:22 Uhr
Record of Ragnarok Netflix Anime
©2017 Shinya Umemura, Takumi Fukui, Ajichika / Tokuma Shoten

Seit dem 17. Juni 2021 ist mit „Record of Ragnarok“ ein neuer Science-Fiction-Fantasy-Anime bei Netflix verfügbar. Bisher scheint das Werk auch relativ erfolgreich zu laufen, denn während wir diesen Artikel schreiben, belegt die Serie in Deutschland den fünften Platz der gegenwärtig meist gesehenen Inhalte beim Streaming-Service. Doch wie stehen die Chancen für eine 2. Staffel der Manga-Adaption?

Record of Ragnarok: Kommt eine 2. Staffel der Anime-Serie?

Die gute Nachricht für Fans der Anime-Serie ist, dass diese wohl nicht nur hierzulande erfolgreich gestartet ist, sondern scheinbar auch in anderen Ländern die Netflix-Top 10 stürmen konnte (via Whats On Netflix). Darüber hinaus hat die Fantasy-Serie bisher lediglich einen Bruchteil der Geschichte umgesetzt, es wäre also noch genug Material für weitere Staffeln vorhanden. Dies sind durchaus Umstände, die Fans Hoffnung auf eine Fortsetzung machen dürfen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Allerdings wurde eine 2. Staffel von „Record of Ragnarok“ bisher nicht offiziell bestätigt. Aus diesem Grund ist die Zukunft der Serie aktuell noch unsicher. Darüber hinaus hat Netflix in der Vergangenheit bereits mehrfach erfolgreiche und auch beliebte Projekte nach nur einer Staffel abgesetzt, etwa, weil die Produktion zu teuer war oder die Serie letztendlich doch nicht den internen Erwartungen gerecht werden konnte. In Stein gemeißelt ist also noch nichts. Dennoch gibt es natürlich Argumente, die für eine 2. Staffel sprechen und die Netflix eventuell überzeugen könnten.

Worum geht es in Record of Ragnarok?

In der Fantasy-Geschichte beraten die Götter über das Schicksal der Menschheit. Letztendlich entscheiden sie sich dafür, dass sie die Menschen auslöschen werden, doch eine Walküre setzt sich für die Sterblichen ein. Sie schlägt vor, ihr Schicksal in einem großen Turnier zu entscheiden, in dem 13 Götter gegen 13 Menschen-Krieger antreten.

Thor im “Record of Ragnarok”-Manga / ©2017 Shinya Umemura, Takumi Fukui, Ajichika / Tokuma Shoten

Die zugrundeliegende Manga-Reihe, die bisher elf Sammelbände umfasst, erscheint in Japan seit 2017. Bei dem Werk handelt es sich um eine Gemeinschaftsarbeit der beiden Autoren Shinya Umemura und Takumi Fukui sowie der Mangaka-Gruppe Ajichika. In Deutschland ist der Manga derzeit nicht verfügbar. Für die Anime-Adaption zeichnet das Studio Graphinica („Helsing: Ultimate“) unter der Regie von Masao Ookubo verantwortlich.

Der „Record of Ragnarok“-Anime umfasst derzeit 12 Episoden und ist exklusiv bei Netflix verfügbar.

Anime-Liebhaber, Dragon Ball-Fan auf Super-Saiyajin Blue-Level, Videospiel-Enthusiast mit einem Hang zu Action-Adventures und abgedrehten Hack'n'Slays. Außerdem Sith-Lord (oder vielleicht doch Jedi?) mit einer Schwäche für DC- und Marvel-Adaptionen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Amouranth Twitch-Star Amouranth teilt ihr Wissen, bevor sie in den Ruhestand geht Hogwarts Legacy - Release Hogwarts Legacy: Produkteseite im Epic Store ist jetzt online, Hinweis auf baldigen Releasetermin? The Boys Staffel 3 The Boys: Staffel 4 kommt früher als erwartet zu Amazon Prime Video One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen
Stranger Things 4: Wer spielt Enzo? Warum euch der Schauspieler so bekannt vorkommt! Stranger Things 4: Wer ist Vecna? Hogwarts Legacy: PEGI-Rating überrascht, wie düster ist das Spiel wirklich? Teil 2 von Stranger Things Staffel 4: Wann kommt das große Finale? Knievel aus Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Erscheinen mehrere Editionen mit eigenen DLCs? Stranger Things Staffel 4: Wer ist 001? Geschichte hinter dem mysteriösen Testsubjekt MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS