PLAYCENTRAL NEWS Pokémon Legends: Arceus

Pokémon-Legenden: Arceus – Das Spiel, von dem wir immer geträumt haben?

Von Sven Raabe - News vom 03.03.2021 14:42 Uhr
Pokémon-Legenden Arceus - Beitragsbild
© The Pokémon Company

Vor wenigen Tagen gewährte The Pokémon Company im Rahmen eines Livestreams einen Einblick in die Zukunft seiner „Pokémon“-Videospiele. Neben der Ankündigung der Remakes von Pokémon Diamant und Pokémon Perl sorgte vor allem die Enthüllung des kommenden Spiels Pokémon-Legenden: Arceus für Begeisterung innerhalb der Community. Wird es das Spiel, von dem Fans schon immer geträumt haben?

Pokémon-Legenden: Arceus soll einen neuen Ansatz für die Reihe bieten

Im Rahmen der Präsentation meldete sich unter anderem Takato Utsunomiya zu Wort, der Chief Operating Officer von The Pokemon Company. Zum kommenden „Arceus“-Game sagte er, dieses würde einen frischen Ansatz für die Videospielreihe darstellen, die sich damit auf bisher unerforschtes Terrain wagen würde. Und tatsächlich wirkt all das, was die Verantwortlichen bisher diesbezüglich verrieten, überaus vielversprechend.

Seit Jahren wünschen sich viele „Pokémon“-Fans lautstark, dass die Reihe etwas Neues ausprobieren solle. Die technischen Möglichkeiten sind mittlerweile eben vorhanden, ein vollwertiges und modernes Open-World-Spiel im Universum der Taschenmonster zu veröffentlichen. Genau ein solches soll uns der neue Titel bieten, eine Welt ohne abgesteckte Areale, eine riesige, offene Spielwiese in Form der Sinnoh-Region.

Erstmals können wir in „Pokémon-Legenden: Arceus“ eine echte Open World erkunden
(© The Pokémon Company)

Diese werden wir wohl sehr klassisch in einem kleinen verschlafenen Dorf beginnen, das gewissermaßen als unsere Basis dient. Von hier aus ziehen wir hinaus in die Welt, um das feudale Sinnoh zu erforschen, viele Jahrzehnte vor den Ereignissen in „Diamant“ und „Perl“. Auch unser Ziel wird diesmal ein anderes sein, denn statt der Allerbeste zu werden, müssen wir den allerersten Sinnoh-Pokédex komplettieren.

Über die Story des Spiels ist derweil noch recht wenig bekannt. Ausgehend von dem Titelzusatz „Arceus“ wird dieses legendäre Pokémon, der Gott dieser Welt, sehr wahrscheinlich eine zentrale Rolle innerhalb der Geschichte des Games einnehmen. Es soll bei der Speersäule auf dem Kraterberg in einem ewigen Schlaf ruhen, der im Zentrum Sinnohs liegt.

Entwickelt sich Pokémon mit Legenden: Arceus zum Action-RPG?

Mehr lässt sich derweil bereits zum Gameplay des Spiels sagen, das die Marke mehr in Richtung eines Action-RPGs zu entwickeln scheint. Vorbei sind die Zeiten der klassischen rundenbasierten Kämpfe der vorherigen Ableger des Franchise. Stattdessen stellen wir uns den Pokémon in „Legenden: Arceus“ diesmal in Echtzeit. Dabei soll es in den Konfrontationen mit den wilden Taschenmonstern nicht nur schneller, sondern auch rauer zur Sache gehen.

Die Kämpfe laufen in „Pokémon-Legenden: Arceus“ in Echtzeit ab (© The Pokémon Company)

Kommt es zum Kampf, scheinen wir, ausgehend vom Trailer, weiterhin Attacken unserer Pokémon über ein Menü auszuwählen, nur mit dem Unterschied, dass dies dieses Mal in Echtzeit abläuft und unsere Spielfigur mittendrin im Geschehen sein wird. Es ist deutlich erkennbar, dass die Entwickler auch hier frischen Wind in die Reihe bringen wollen. Zu Beginn des Abenteuers dürfen wir uns derweil klassisch für eines von drei Pokémon als unseren Partner entscheiden: Bauz (7. Generation), Feurigel (2. Generation) und Ottaro (5. Generation).

Wie zuvor bereits angerissen, liegt der Hauptfokus jedoch nicht auf den Kämpfen, sondern vielmehr auf der Vervollständigung des Pokédex. Deshalb ist es nun möglich, wilde Pokémon zu beobachten und ihre Verhaltensweisen zu studieren. Da es eben noch kein Gerät gibt, das uns mit diesen Informationen versorgt, müssen wir sie auf altmodische Art besorgen, was eine neue taktische Note ins Spiel bringt.

Feurigel, Bauz und Ottaro, die Starter-Pokémon in „Pokémon-Legenden: Arceus“
(© The Pokémon Company)

Natürlich wird es auch wieder möglich sein, Pokémon zu fangen. Anders als die modernen Pokébälle sind die in „Legenden: Arceus“ jedoch noch hauptsächlich aus Holz gefertigt und sondern Rauch ab, sobald ein wildes Pokémon erfolgreich eingefangen werden konnte. Ein schönes kleines Detail, das verdeutlicht, wie ernsthaft die Entwickler diesen neuen Ansatz des Franchise umsetzen wollen.

Pokémon-Legenden: Arceus – Großes Potential trifft technische Mängel

Generell scheint die Erkundung der Spielwelt somit eine noch größere Rolle einzunehmen als in den vorherigen Spielen der Reihe, schließlich verströmen einige Aufnahmen des Trailers bereits eine richtige „Breath of the Wild“-Atmosphäre. Der Kraterberg dürfte als Fixpunkt zur Orientierung dienen, wobei noch nicht bekannt ist, wie viele der uns schon vertrauten Sinnoh-Städte wir erneut werden erkunden dürfen.

Obwohl all dies tatsächlich nach einer frischen Ausrichtung der „Pokémon“-Videospiele klingt, verbleibt dennoch auch etwas Skepsis. Zunächst wirken beispielsweise die ersten veröffentlichten Szenen technisch noch ziemlich unrund. Das könnte natürlich daran liegen, dass diese aus einer frühen Version stammen, dennoch hinterlässt es so nicht den allerbesten ersten Eindruck.

Zudem bleibt die Frage, wie glaubhaft und lebendig die Entwickler das feudale Sinnoh werden zum Leben erwecken können, denn im Trailer wirkt es teils noch ziemlich karg. Gut, „Pokémon“-Spiele zählten technisch nie zur Speerspitze des Mediums, dennoch haben die Entwickler hier bis zum Release wohl noch etwas Arbeit vor sich.

Trotz dieser kleinen Baustellen macht das Spiel bereits jetzt einen sehr vielversprechenden Eindruck. Es ist für viele Fans sicherlich auch weit mehr als nur eine lange überfällige Frischzellenkur der Reihe, sondern vielmehr noch die Erfüllung eines Traumes, den manche womöglich bereits begraben hatten. Endlich können wir die „Pokémon“-Welt selbst erkunden, uns ihre Geheimnisse selbst erschließen und zwar in einer beeindruckenden Art und Weise, wie es bisher noch nicht möglich war. Es könnte deshalb tatsächlich das Spiel werden, von dem wir immer träumten.

„Pokémon-Legenden: Arceus“ erscheint voraussichtlich Anfang 2022 exklusiv für die Nintendo Switch.

Anime-Liebhaber, Dragon Ball-Fan auf Super-Saiyajin Blue-Level, Videospiel-Enthusiast mit einem Hang zu Action-Adventures und abgedrehten Hack'n'Slays. Außerdem Sith-Lord (oder vielleicht doch Jedi?) mit einer Schwäche für DC- und Marvel-Adaptionen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen

News & Videos zu Pokémon Legends: Arceus

Pokémon Legends Arceus - Preorder-Guide Pokémon Legenden Arceus vorbestellen bei diesen Shops – Preorder-Guide Pokémon Legenden Arceus Legends Nintendo Switch Release Datum Cover Artwork Pokémon-Legenden: Arceus hat offizielles Release-Datum! Pokémon Legends Arceus Legenden Pokémon Legends: Arceus – Das Open-World-Game kommt sicher später als gedacht Pokémon Legends Arceus Legenden Protagonist Feurigel Pokémon-Legenden: Arceus – Dieses beliebte Feature aus Schwert und Schild wollen Fans unbedingt zurück Pokémon Legends Arceus Legenden Icognito Pokémon-Legenden: Arceus – Wieso Icognito eine wichtige Rolle in der Handlung spielen könnten Pokémon Legends Arceus Legenden Giratina Pokémon-Legenden: Arceus – Tritt Giratina als großer Gegenspieler auf?
Dead Space-Remaster Dead Space Ultra Limited Edition bei eBay gelistet für horrende Preise Der Herr der Ringe Serie Herr der Ringe-Serie: Starttermin und erstes Bild veröffentlicht Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide)
PS5 Kaufen bei Otto, Amazon, Saturn und Mediamarkt PS5 kaufen im August 2021: Otto und Co. – Wo ihr die Konsole jetzt bestellen könnt Diamanten im Cayo Perico Heist stehlen GTA Online: Das ist die beste Beute im Cayo Perico Heist – Preise von Gemälden, Tequila & Diamanten (Guide) Assassin's Creed Valhalla Sigrblot-Fest Assassin’s Creed Valhalla: Alle Infos zum Sigrblot-Fest – So bekommt ihr das Einhandschwert HDMI 2.1 Monitor 4K für PC und PS5 Diese 8 Gaming-Monitore erscheinen 2021 mit HDMI 2.1, 144 Hz und 4K Diesen wunderschönen PS5-Controller im McDonald's-Design durfte der Konzern nicht verlosen. PS5: McDonald’s darf gar keine Burger-Controller verschenken Animal Crossing New Horizons Kofi Museumscafé Das Café in Animal Crossing: New Horizons lebt und könnte bald endlich kommen MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x
()
x