PLAYCENTRAL NEWS Phasmophobia

Phasmophobia: So setzt ihr die Gegenstände im Spiel richtig ein – Guide (Lösung)

Von Heiner Gumprecht - News vom 06.02.2021 13:04 Uhr
Phasmophobia - Geister
© Kinetic Games

Phasmophobia, das Indie-Survival-Horror-Spiel von Kinetic Games, war vor gar nicht langer Zeit noch ein absoluter Geheimtipp. Doch mittlerweile ist der Steam-Titel, der vor allen Dingen durch seinen direkten VR-Support punkten kann, zum Pflichtspiel für alle geworden, die sich gerne gruseln. Aber so richtig einfach ist es leider nicht, die Geister aufzuspüren und zu identifizieren, und manch einer fragt sich beim ersten Durchlauf, was er eigentlich genau machen muss.

PhasmophobiaPhasmophobia: So stellt ihr den In-Game-Sprachchat korrekt ein und nutzt das Funkgerät für mehr Atmosphäre (Guide)

Für alle unter euch, die zu professionellen Geisterjägern werden wollen, erklären wir in diesem Guide, welche Objekte ihr in „Phasmophobia“ benutzen könnt, wie ihr diese korrekt einsetzt und welche Tipps und Tricks im Spiel beachtet werden müssen. Dabei unterscheiden wir zwischen den Items, die ihr benötigt, um die Identität des Geistes zu erfahren, und jene, die euch einfach nur das Leben und Überleben angenehmer gestalten.

Bedenkt jedoch, dass euch nicht alle Gegenstände von Anfang an zur Verfügung stehen werden. Manche Items müsst ihr erst nach erfolgreich abgeschlossenen Aufträgen von eurer Belohnung kaufen, um sie bei der nächsten Geisterjagd einsetzen zu können.

Phasmophobia Geist
© Kinetic Games

Phasmophobia: Alle Gegenstände, um Geister aufzuspüren und zu identifizieren – Guide (Lösung)

In Phasmophobia gibt es die unterschiedlichsten Gegenstände, die dabei helfen, den jeweiligen Geist aufzuspüren und zu identifizieren. Die Aufspürgeräte bestehen aus einem Basis-Set, das beim Start jeder Runde zur Verfügung steht, das jedoch auch durch das im Spiel erspielte Geld erweitert werden kann. Hier findet ihr nun alle Items, die euch helfen, die Geister in den verlassenen Gebäuden aufzuspüren und herauszufinden, um welche Erscheinung es sich handelt.

EMF Reader

Die Geister in „Phasmophobia“ befinden sich in der Regel hauptsächlich in einem bestimmten Raum. Um diesen sogenannten Geistraum zu lokalisieren, könnt ihr den EMF Reader einsetzen, der elektromagnetische Felder nutzt, um das entsprechende Zimmer zu finden. Die EM-Felder entstehen durch die Präsenz des Geistes, da dieser sich fast immer in dem gleichen Raum aufhält, werdet ihr aus dem Geisterraum die meisten Signale empfangen.

Behaltet nichtsdestoweniger in Erinnerung, dass der Geist meist erst im späteren Spielverlauf aktiv wird, daher ist es sehr wahrscheinlich, dass ihr auch erst dann wirkliche Signale erhaltet. Habt ihr den Geisterraum ausfindig gemacht, könnt ihr den EMF Reader im eingeschalteten Zustand auf den Boden legen, um so an den erforderlichen EMF5-Beweis zu kommen, ohne, dass ihr den EMF Reader dauerhaft ausgerüstet haben müsst.

Habt ihr im Spiel das Ouijaboard gefunden, könnt ihr das Objekt mit dem EMF Reader kombinieren, um den EMF5-Beweis noch schneller zu erhalten.

PhasmophobiaIn Phasmophobia killen euch Geister jetzt nicht mehr draußen – alles zum Update

Geisterbox (Spiritbox)

Um die Geisterbox richtig zu verwenden, müsst ihr auf dem Whiteboard zu Beginn des Spiels erst einmal herausfinden, ob der Geist auf einzelne Personen reagiert oder auch auf Gruppen. Sollte sich die Kommunikationsfreude der Erscheinung auf einzelne Personen beschränken, müsst ihr alleine einen dunklen Raum aufsuchen, in welchem alle Lichter außer der Taschenlampe ausgeschaltet sind. Anschließend könnt ihr über 150 Sätze und Fragen formulieren, die sowohl auf deutsch als auch auf englisch erkannt werden.

Zwar sollte „Phasmophobia“ Sätze wie „Wer bist du?“, „Kannst du reden?“ und „Sprich zu uns“ erkennen, doch die meisten Spieler berichten davon, dass die Spracherkennung mit der deutschen Sprache noch immer ein Problem hat, daher solltet ihr ernsthaft darüber nachdenken, eure Sätze lieber auf englisch zu formulieren.

Habt ihr eure Frage nach dem Einschalten der Geisterbox gestellt und auf dem Display erscheint die Schrift „Nichts erkannt“, so erkennt das Spiel zwar euer Mikrofon korrekt, jedoch antwortet der Geist euch einfach nicht. Versucht es in diesem Fall in einem anderen Raum. Verändert sich das Display nach der Fragestellung nicht, wird wahrscheinlich euer Mikrofon nicht erkannt oder die Frage wurde nicht verstanden.

Phasmophobia
© Kinetic Games

Geisterbuch (Ghost Writing Book)

Sobald ihr herausgefunden habt, bei welchem Zimmer es sich um den Geisterraum handelt, könnt ihr dort das Geisterbuch platzieren. Der Geist wird euch dann einen Gruß hinterlassen, den ihr nutzen könnt, um einen der Beweise abzuhaken. Es ist durchaus möglich, dass euch der Geist bereits in das Buch schreibt, wenn ihr dieses noch in den Händen haltet.

UV-Licht (UV Flashlight)

Die UV-Lampe kann in Phasmophobia genutzt werden, um Handabdrücke der Erscheinung auf Türen, Fenstern, Lichtschaltern und anderen Objekten zu finden, mit denen der Geist interagiert hat. Dies tut er in der Regel aber erst im späteren Spielverlauf, wenn das Phantom schon etwas aktiver geworden ist. Habt ihr einen Abdruck gefunden, vermerkt den Beweis in eurem Journal und schießt ein Foto davon, damit es nach Abschluss der Mission ein paar Dollar mehr zur Belohnung gibt.

PhasmophobiaIn Phasmophobia jagen euch Geister nun, wenn ihr Geräusche macht

Thermometer

Das Thermometer ist ein Gegenstand, den ihr erst einmal kaufen müsst, um ihn einsetzen zu können. Zwar könnt ihr die Temperatur auch daran ablesen, ob der Atem eurer Figur dampft oder nicht, doch dank des Thermometers könnt ihr viel einfacher ablesen, wie nah ihr dem Geist wirklich seid. Befindet sich die Temperatur im einstelligen Bereich, seid ihr dem Wesen bereits sehr nah, fällt sie ins Minus, erhaltet ihr einen weiteren Beweis für euer Journal.

Videokamera (Video Camera)

Auch die Videokamera dient dazu, einen Beweis für euer Journal zu erhalten. Das Gerät ist in der Lage, so bezeichnete Geisterkugeln (Ghost Orbs) aufzuspüren. Habt ihr einen möglichen Aufenthaltsort dieser Phänomene entdeckt, aktiviert die Kamera und stellt sie so auf, dass sie möglichst den größten Teil des Raums im Blickfeld hat. Über den Monitor im Van könnt ihr nun auf die Kamera wechseln und erkennt diese dann eine Geisterkugel, habt ihr einen weiteren Beweis abgehakt.

Knicklicht (Glow Stick)

Das Knicklicht ist aus zwei sehr einfachen Gründen nützlich. Zum einen erfüllt es die gleiche Funktion wie die UV-Lampe, ihr könnt also Handabdrücke der Geister damit aufspüren. Jedoch müsst ihr deutlich näher an die Abdrücke herantreten, um diese zu entdecken. Deutlich nützlicher ist das Knicklicht als Orientierungshilfe an weitläufigen und dunklen Orten wie das Asylum oder die Schule. Platziert die Knicklichter dort, um euch nicht zu verlaufen.

Kopfkamera (Head Mounted Camera)

Es gibt neben der normalen Kamera noch eine weitere Möglichkeit, um die Geisterkugeln in „Phasmophobia“ zu entdecken, nämlich die Kopfkamera. Habt ihr einen Mitspieler im Van, kann dieser auf die Kopfkamera zugreifen, was es deutlich einfacher und vor allen Dingen schneller gestaltet, die Geisterkugeln zu identifizieren. Jedoch ist ein gewisses Maß an guter Absprache notwendig, um diese Kamera ordentlich einzusetzen.

Phasmophobia Geister draußen töten
© Kinetic Games

Phasmophobia: Alle Gegenstände, die euch bei der Geisterjagd helfen – Guide (Lösung)

Die oben genannten Gegenstände erfüllen alle den Zweck, Beweise in „Phasmophobia“ zu finden und damit den Geist zu identifizieren. Da es euch die Erscheinung jedoch alles andere als leicht macht, solltet ihr in Erwägung ziehen, auch eine Auswahl der nun folgenden Gegenstände mit auf die Geisterjagd zu nehmen. Wir erklären euch, welchem Zweck diese nützlichen Gegenstände dienen und wie ihr sie korrekt einsetzt.

Resident Evil 8: VillageResident Evil 8 Village: Flucht aus dem Kerker & Schloss – Komplettlösung zur Demo (Guide)

Bedenkt auch hier wieder, dass euch nicht alle Gegenstände von Anfang an zur Verfügung stehen. Manche müsst ihr erst nach erfolgreichem Abschluss einer Mission kaufen, um sie beim nächsten Einsatz verwenden zu können.

Taschenlampe (Flashlight)

Es gibt die normale und die starke Taschenlampe und egal welche Version ihr besitzt, nehmt sie auf jeden Fall immer mit. Nicht selten befindet ihr euch an Orten, die schlecht oder fast gar nicht beleuchtet sind und manchmal findet es ein Geist witzig, alle Lichtquellen auszuschalten. Sollte dies der Fall sein, ist eure Taschenlampe euer neuer bester Freund. Habt ihr einen anderen Gegenstand als die Taschenlampe in der Hand, drückt einfach die Taste „T“, um sie dennoch zu aktivieren.

Fotokamera (Photo Camera)

Die Fotokamera hat für das Auffinden von Beweisen keinen Wert für euch, dafür ist sie sehr nützlich, um Nebenaufgaben abzuschließen und nach der Mission ein paar Dollar extra zu erhalten. So ist es immer mal wieder möglich, ein Bild von dem Geist, einem Waschbecken mit dreckigen Wasser oder anderen mysteriösen Vorkommnissen zu schießen. Außerdem könnt ihr mit der Fotokamera, wie schon erwähnt, die Handabdrücke der Erscheinung ablichten.

Kruzifix (Crucifix)

Dieses heilige Symbol dient dazu, den Geist daran zu hindern, in den Jagdmodus zu wechseln. Um das Kruzifix effektiv zu nutzen und die Aufgabe auf dem Whiteboard abzuschließen, solltet ihr am besten gleich beide verfügbaren Kreuze in oder um den Geisterraum herum platzieren. Das Kruzifix hat eine Reichweite von knapp drei Metern, springt der Geist in diesem Bereich in den Jagdmodus, wird dieser umgehend abgebrochen. Befindet sich der Geist jedoch bereits in dem Modus, ist das Kruzifix absolut nutzlos.

Kerze (Candle)

Die Kerze ist nützlich, um dunkle Gebäude zu erhellen, was in erster Linie dazu dient, die geistige Gesundheit nicht zu verlieren. Um so länger euer Charakter im Dunkeln umherwandern muss, um so wahrscheinlicher, dass der Verstand flöten geht. Außerdem sind Kerzen gute Orientierungspunkte, um nicht den Überblick zu verlieren. Bedenkt, dass ihr ein Feuerzeug mitnehmen müsst, um die Kerzen anzünden zu können. Dies tut ihr mit der Taste „F“.

Phasmophobia - Geister
© Kinetic Games

Räucherstäbchen (Smudge Sticks)

Genau wie bei der Kerze benötigt ihr auch für die Räucherstäbchen ein Feuerzeug, um diese anzuzünden. Betretet den verfluchten Ort also nur dann mit den Stäbchen, wenn ihr diese auch anzünden könnt. Die Räucherstäbchen haben einen ähnlichen Effekt wie das Kruzifix, sie hindern den Geist also daran, euch zu jagen. Einmal angezündet, beschützen die Stäbchen euch für 90 Sekunden, der Geist kann sich euch in dieser Zeit nicht mehr als auf sechs Meter nähern.

Assassin’s Creed ValhallaAssassin’s Creed Valhalla: Alle 45 Ordensmitglieder (Orden der Ältesten) und wo ihr sie finden könnt – Lösung (Guide)

Bewegungssensor (Motion Sensor)

Der Bewegungssensor dient dazu, die Bewegungen von Geistern aufzuspüren. Sollte sich eine der Erscheinungen an dem Gerät vorbei bewegen, verändert sich das Licht. Leider reagiert der Sensor auch auf andere Spieler, die das Gerät passieren, daher ist es wichtig, sich ordentlich abzusprechen. Solltet ihr der Meinung sein, dass ein Geist an dem Bewegungssensor vorbeikommt, schießt ein Foto mit der Kamera.

Infrarot-Lichtsensor (Infrared Light Sensor)

Der Infrarot-Sensor dient in „Phasmophobia“ dem Zweck, Licht ins Dunkel zu bringen. Platziert ihr das Gerät im Geisterraum, wird dieser erhellt, sobald der Geist, ihr selbst oder ein Teammitglied den Sensor auslöst. Dies ist besonders dann von Vorteil, wenn die Erscheinung die Sicherung des Gebäudes deaktiviert hat und ihr dringend etwas mehr Licht benötigt.

Pillen (Sanity Pills)

Wie ihr vielleicht schon wisst, verfügt jeder Charakter in „Phasmophobia“ über einen Sanity-Wert, der seinen Geisteszustand anzeigt. Je länger die Suche andauert, um so öfter euer Charakter im Dunkeln umherwandern muss und jedes Mal wenn der Geist euch gejagt hat, sinkt dieser Wert, bis ihr anfangt mysteriöse Dinge zu sehen. Lichter flackern, unheimliche Schatten kreuzen euren Weg und so weiter. Auch die Wahrscheinlichkeit, dass der Geist euch jagt, steigt, um so geringer euer Wert ist.

Hat euer Wert die 0% erreicht, ist es beinahe sicher, dass die Erscheinung euch jagen und töten wird. Um diesem schrecklichen Schicksal zu entgehen, gibt es die Pillen. Schluckt die Medikamente und euer Sanity-Wert wird wieder um 40% erhöht. Dies ist besonders in großen Gebäuden wie dem Asylum oder der Schule von Vorteil, wenn nicht sogar überlebenswichtig.

Audiosensor (Sound Sensor)

Es gibt keine Nebenaufgabe für die ihr den Audiosensor benötigt und auch abseits davon hat das Gerät nur wenig Nutzen. Doch manch einer schwört trotzdem darauf, sich mit diesem Gadget abzusichern. Platziert den Audiosensor und er erhellt die Gegend, sobald er ein Geräusch erfasst. Dies kann nützlich sein, wenn ihr in weitläufigen Arealen alleine unterwegs seid, vor allen deswegen, weil der Audiosensor auch durch Wände hindurch funktioniert.

Cyberpunk 2077Cyberpunk 2077 – Der Bosskampf in „Play It Safe“: So besiegt ihr Oda – Guide (Lösung)

Salz (Salt Shaker)

Die Salzstreuer können hilfreich sein, um einen Beweis zu erhalten, zumindest dann, wenn man sie mit einem Knicklicht kombiniert. Jeder Streuer kann drei Ladungen Salz auf den Boden verteilen, geht ein Geist hier hindurch, könnt ihr mit dem UV-Licht die Fußspur erkennen. Liegt ein Knicklicht neben dem Salzhaufen, ist die Spur sofort sichtbar.

Parabolmikrofon (Parabolic Microphone)

Dieses Gerät aus „Phasmophobia“ ist dazu in der Lage, Geräusche aus großer Entfernung und durch Wände hindurch wahrzunehmen. Dies ist bei großen Gebäuden von Vorteil, da man meistens vermeiden möchte, dem Geist direkt in die untoten Arme zu laufen. Jedoch solltet ihr euch beim Einsatz des Parabolmikrofons mit den Teammitgliedern absprechen, da diese das Gerät ebenfalls auslösen können.

Phasmophobia - Gespenster
© Kinetic Games

Stativ (Tripod)

Das Stativ ist dafür gedacht, die Videokamera an einem Ort zu platzieren, wo es keinen geeigneten Standort für das Überwachungsgerät gibt. Die Sache hat nur leider einen Haken, denn das Stativ kann nicht dem Inventar hinzugefügt werden. Stattdessen müsst ihr es vor euch hertragen. Ihr könnt also die Kamera auf dem Stativ befestigen, drei Gegenstände eurem Inventar hinzufügen und dann das Stativ in dem jeweiligen Raum platzieren.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen

News & Videos zu Phasmophobia

Phasmophobia Update Beta April Phasmophobia hat neues Beta-Update erhalten, das Geister schneller macht Phasmophobia neue Inhalte Update Phasmophobia: Entwickler kündigt neue Inhalte im kommenden Update an Phasmophobia Update Geister Türen Phasmophobia: Neues Update macht Geister klüger und lässt sie Schränke öffnen Phasmophobia Update 2021 Phasmophobia: Der ultimative Geister-Guide, alle 12 Geister im Überblick! – Guide (Lösung) Phasmophobia für Konsole? Phasmophobia für Konsole: Erscheint das Spiel für PS4, Xbox One & Nintendo Switch? Phasmophobia Guide Tipps und Tricks Phasmophobia: 9 Tipps und Tricks für Anfänger – Guide (Lösung)
Resident Evil 8: Village Edition Resident Evil 8 Village – Verfügbarkeit und Spielzeiten der Demos: Preload und Release (Update) Resident Evil 8 - Spielzeit Resident Evil 8-Spielzeit: Wie viele Spielstunden erfordert RE8? Resident Evil 8 - Lady Dimitrescu in Action Resident Evil 8 Village: Flucht aus dem Kerker & Schloss – Komplettlösung zur Demo (Guide) Resident Evil 8: Village - Walkthrough Einführung und Dorf Resident Evil 8 – Einleitung & Dorf: Abschnitt 1 – Bolzenschneider, M1897, Lemi – Lösung 1
GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide) Resident Evil 8 - Glocken-Rätsel Resident Evil 8: Glocken-Rätsel – So einfach löst ihr es (Guide) Resident Evil 8 - Tipps Resident Evil 8: 13 Tipps & Tricks, die euch zum Spielstart helfen werden (Guide) Resident Evil 8: Village Edition Resident Evil 8: Alle Editionen und ihre Boni im Überblick, von Collector’s bis Deluxe Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Schmiedeeiserner Schlüssel Fundort - Resident Evil 8 Resident Evil 8: Den Schmiedeeisernen Schlüssel finden – Fundort (Guide) MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS