PLAYCENTRAL NEWS Netflix

Netflix: Warner Bros. kündigt eigenen Streaming-Dienst an: Diese Serien könnten von Netflix verschwinden!

Von Sebastian Riermeier - News vom 21.02.2019 09:07 Uhr
© Warner Bros.

Es nimmt kein Ende! Nach Disney und Apple möchte nun die Film- und Fernsehgesellschaft Warner Bros. im Krieg der Streaming-Dienste mitmischen. Somit könnten erneut einige beliebte Inhalte von Netflix verschwinden. Ob ihr euch Sorgen machen müsst und welche Serien betroffen sein könnten, verraten wir euch hier!

Disney, Apple, Netflix, Amazon, HBO, Hulu… Mittlerweile scheint so ziemlich jede große Firma ihren eigenen Streaming-Service auf die Beine stellen zu wollen. Nun hat der Medienkonzern Warner. Bros seine Pläne für einen eigenen Dienst vorgestellt, der im Kampf um das beste Online-Serien- und Filmprogramm mitkämpfen will. Wir sagen euch, welche Auswirkungen das auf Netflix und Co. haben könnte!

NetflixNetflix: Breaking Bad-Film offiziell angekündigt

Diese Serien könnten von Netflix verschwinden

Kurz nach Ankündigung der Übernahme von Warner Bros. (Time Warner) durch den Telecomkonzern AT&T gibt es die ersten Pläne zu Umstrukturierungen der Firma. Neben Disney und Apple will die Film- und Fernsehgesellschaft nun ebenfalls seinen eigenen Streaming-Dienst auf die Beine stellen und Netflix-Kunden sind nicht glücklich!

Denn wie bei Disney-Inhalten, die nach einer europäischen Einführung von Disney Plus von Netflix und Co. verschwinden könnten, hätte dies ebenfalls Auswirkungen auf unser Programm in Deutschland. Warner Bros. ist einer der größten Produzenten von Filmen und Serien, die durch die Veröffentlichung eines eigenen Streaming-Dienstes von anderen Seiten entfernt werden könnten.

NetflixNetflix: Jessica Jones und Punisher eingestellt, keine weiteren Staffeln mehr

Bisher verdiente der Konzern einiges an Geld durch die Verleihe von Rechten von Titeln an Dienste wie Netflix und Amazon Prime Video. Ein eigener Streaming-Service muss dies nicht unbedingt stoppen, aber es ist definitiv eine Möglichkeit in der Zukunft, mit der Warner Bros. mehr Geld machen könnte. Doch welche Titel könnten betroffen sein?

Leider trifft es unter anderem die ganz großen Fan-Favoriten. TV-Serien wie Rick and Morty, Riverdale, Supernatural und Friends sind nur einige der vielen Inhalte, die im Hause Warner Bros. produziert werden. HBO-Serien wie Game Of Thrones und Westworld, die in Deutschland momentan noch auf dem Streaming-Dienst Sky laufen, würden ebenfalls ins Visier geraten.

Wann und ob das Ganze passieren wird, ist noch unklar. Ob der Warner. Bros Streaming-Dienst es überhaupt jemals nach Europa schaffen wird, ist ebenfalls nicht sicher. Vorreiter wie Hulu und der angekündigte Apple Streaming-Service konnten dies bisher nicht schaffen. Wir informieren euch natürlich über alle weiteren Neuigkeiten!

Elden Ring: Fundorte von allen 8 Gemälden im Spiel (Guide, Lösung) Elden Ring: Alle 7 Gemälde und wo ihr sie findet (Lösung) Battlefield 2042 Caspian Border Battlefield Mobile kommt doch nicht und Apex Legends Mobile wird auch eingestampft Elden Ring: Fundorte aller 18 Larventränen (Guide, Lösung) Elden Ring: Zeit für eine Wiedergeburt – Fundorte aller 18 Larventränen The Witcher: Das nächste Spiel bekommt wohl einen Koop-Multiplayer
Wann kommt Marvels Black Panther 2: Wakanda Forever kostenlos auf Disney Plus? The Last of Us: Review Bombing, weil zwei Männer sich küssen Gronkh Debatte um Hogwarts Legacy Gronkhs Aussage zur Hogwarts Legacy Debatte spaltet Community:. „Es ist mir einfach egal“ Forspoken im TEST: Das erste große Highlight 2023? Forspoken im TEST: Das erste große Highlight 2023? Star Wars Jedi: Survivor verschoben! Neues Releasedatum angekündigt Titelbild Games-Boykott Blizzard, Nintendo, Bayonetta 3, Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy, Blizzard & Co.: Kann der Boykott von Videospielen etwas bewirken? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter