PLAYCENTRAL NEWS Destiny

Destiny: Bungie warnt vor frühen Reviews und Meinungen

Von Thomas Wallus - News vom 08.09.2014 09:30 Uhr

Im letzten Weekly Update vor der Veröffentlichung des Shooters Destiny appelliert Bungies Community Manager DeeJ, nicht auf verfrühte Tests, Reviews beziehungsweise Meinungen zu vertrauen.

Heute nehmen die Server von Destiny ihre Arbeit auf. Würde man die Entwickler bei Bungie nach ihren Wünschen für den Start fragen, so würde es ihnen wohl die größte Freude sein, wenn die Spieler die Welt gar nicht mehr verlassen möchten. Einige Käufer aber werden dem Shooter mit Sicherheit den Rücken kehren. Reichlich ungünstig wird es für das Unternehmen dann, wenn begeisterte oder genervte Spieler der Presse angehören und nach wenigen Stunden oder Tagen ihren Test zu Destiny veröffentlichen. Dieser Ansicht zumindest ist der Community Manager von Destiny. Im letzten Weekly Update vor der Veröffentlichung betont er, dass sich das Spielerlebnis von Destiny nicht schon nach wenigen Stunden entfaltet. Anfänglich bereitstehende Features wie etwa die frühen kooperativen Multiplayer-Schlachten seien zwar wichtige Bestandteile von Destiny, andererseits aber auch nur die Grundlage für so viel mehr.

Ziel der Entwickler sei es immer gewesen, eine lebendige Welt zu schaffen. Im Kampf um die beste Ausrüstung im Endgame locken daher beispielsweise auch öffentliche Events oder die Suche nach wertvollen Ressourcen. Für jede Stimmungslage soll Destiny die richtigen Spielinhalte bieten und der große Glanz des Produkts werde so erst ab Level 20 sichtbar. Man habe nach Wegen gesucht, der Presse frühe Einblicke in Destiny zu gewähren. Ihr eine Umgebung zu bieten, die eine zutreffende Bewertung des Spiels erlauben würde, hätte aber Tausende von Spieler benötigt. Jede Aktivität solle zu jeder Uhrzeit, Tag und Nacht, spielbar sein, um den Eindruck der lebendigen Welt zu vermitteln. Mit dem Launch könne man diese Voraussetzungen erfüllen und die Hoffnung ist groß, dass sämtliche Kritiker sich die Zeit nehmen, sich der lebendigen Welt anzuvertrauen. 

Prinzipiell habe man nichts dagegen einzuwenden, wenn unentschlossene Käufer die Wertung ihres favorisierten Spielemagazins abwarteten. Man selbst habe, so Bungie, eine Welt geschaffen, auf die man stolz sein könne.

News & Videos zu Destiny

Destiny: Keine weiteren Updates geplant Destiny: Teaser-Trailer zum letzten Event Zeitalter des Triumphs Destiny: Xbox 360 und PS3 bekommen ab August keine Updates mehr Destiny: Erste handfeste Infos zur Erweiterung ‚Rise of Iron‘ Destiny: Neue Erweiterung ‚Rise of Iron‘ geleakt Destiny: Käufliche Levelbooster im Store – Stufe 25 für 25 Pfund
Destiny Action / Sci-Fi PS4, Xbox One, PS3, Xbox 360
PUBLISHER Activision
ENTWICKLER Bungie
KAUFEN
PS5 kaufen Otto PS5 bei Otto kaufen, das ist der aktuelle Stand um die Verfügbarkeit (Update vom 4. März 2021) Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle Pokémon Strahlender Diamant & Leuchtende Perle – Es gibt Hinweise für die Rückehr von Mega-Entwicklungen RX 6700 XT bei diesen Händlern kaufen AMD Radeon RX 6700 XT ab dem 18. März kaufen! – Liste aller Händler und Custom-Modelle GTA 5: Fan lüftet 7 Jahre altes Geheimnis um die Polizei
Werden wir in GTA 6 eine Frau spielen? GTA 5: Take-Two CEO spricht über PS5-Version und weitere Remaster-Pläne GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide) PS5 Bundles kaufen PS5: Händler wie MediaMarkt, Saturn & Alternate bieten jetzt PlayStation 5 Bundles an Final Fantasy VII - Yuffie-Episode PS4 PS5 FF7R Intergrade – So kompliziert ist der Release der Yuffie-Episode, Spoiler: Nicht für PS4 Dead by Daylight Trickster Yun-Jin Lee Dead by Daylight: Der neue Killer sieht aus wie aus Cyberpunk 2077, ist aber ein K-Pop-Star Pokémon-Legenden Arceus - Beitragsbild Pokémon-Legenden: Arceus – Das Spiel, von dem wir immer geträumt haben? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS