PLAYCENTRAL NEWS Call of Duty: Modern Warfare

Alle Infos: Währungssystem, Einkaufsstationen und Killstreaks in Call of Duty: Warzone

Von Patrik Hasberg - News vom 10.03.2020 12:17 Uhr
CoD Warzone
© Activision/Infinity Ward

Call of Duty: Warzone verfügt über ein Cash-System, das Spielern in dem kostenfreien Battle-Royale-Shooter Zugriff auf neue Inhalte ermöglicht.

Wichtig zu wissen ist dabei, dass das Cash-System vollständig in das Spiel integriert wurde und nicht aus Mikrotransaktionen besteht.

Ihr betretet als Spieler zu Beginn jede Runde mit null Dollar. Während des Lootens von Waffen, Ausrüstung und mehr könnt ihr zudem auf Bargeld in verschiedenen Mengen stoßen. Der im Spiel angezeigte Bargeldstapel ist bei niedrigeren Geldbeträgen kleiner und bei höheren Summen entsprechend größer.

Das gesamte Spiel dreht sich um genau dieses Geld (Währungssystem), da ihr damit Ausrüstung und andere Gegenstände an Kaufstationen auf der Karte erwerben könnt.

Kaufstationen in Call of Duty: Warzone

Die Kaufstationen befinden sich an verschiedenen Orten auf der gesamten Map verteilt und können recht einfach erkannt werden. Habt ihr eine solche Station in eurer Nähe entdeckt, könnt ihr diese durch das Ping-System für euer gesamtes Team markieren.

Was lässt sich bei den Kaufstationen kaufen? Mit dem nötigen Geld könnt ihr an diesen Automaten bestimmte Gegenstände wie Killstreaks erwerben. Denn Killstreaks können nicht wie im Multiplayer von „Call of Duty: Modern Warfare“ durch eine bestimmte Anzahl an Abschüssen verdient werden. In Warzone müsst ihr diese an den besagten Automaten kaufen. Mit etwas Glück findet ihr ab und an einen Killstreak beim Plündern – doch das geschieht nur recht selten.

Jeder Spieler kann nur jeweils einen Killstreak mit sich führen. Kauft ihr mehr als einen, müsst ihr die übrigen auf eure Teamkollegen verteilen. Auch gefundenes Bargeld kann zwischen den einzelnen Teamkollegen aufgeteilt werden. Beispielsweise können alle Spieler zusammenlegen, um einen bestimmten Killstreak im Spiel zu kaufen.

© Activision/Infinity Ward

Diese Items könnt ihr an Verkaufsautomaten erwerben:

  • Rüstungsplatten-Bundle (Armor Plate Bundle) $1500
  • Schild-Geschütz (Shield Turret): $2000
  • Cluster-Schlag (Cluster Strike): §3000
  • Gasmaske (Gas Mask) $3000
  • Präzisions-Luftschlag (Precision Airstrike): $3500
  • Drohne (UAV): $4000
  • Reanimationskit (Self-Revive-Kit) $4500
  • Munitionskiste (Munitions Box): $5000
  • Versorgungspaket (Loadout Drop Marker) $6000

Killstreaks in Call of Duty: Warzone

Wie bereits erwähnt können die Killstreaks in Warzone lediglich an Automaten erworben oder durch Looten gefunden werden. Außerdem stehen nicht alle Killstreaks aus dem Multiplayer-Modus von Modern Warfare auch in Warzone zur Verfügung.

Es gibt zudem zahlreiche unterschiedliche Optionen bei den Killstreaks und einige davon funktionieren sehr ähnlich wie im Multiplayer. Zum Beispiel gibt es die bekannte Drohne, die jedoch nur innerhalb eines recht kleinen Radius Feinde für euer Team markiert. Es wird also nicht die gesamte Karte, sondern nur das kleine Gebiet in der Nähe eures Teams angezeigt.

Warzone erscheint bereits heute als Free-to-Play-Titel für PlayStation 4, Xbox One und PC. Alle Bilder zu „Call of Duty: Warzone“ könnt ihr euch in unserer Bildergalerie anschauen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Call of Duty: Modern Warfare

Call of Duty: Modern Warfare und Warzone erhalten Termin für 3. Season Call of Duty: Warzone erreicht in nur 10 Tagen 30 Millionen Spieler Call of Duty: Warzone erhält endlich den Solo-Modus Duo gewinnt Runde indem es sich in der Todeszone gegenseitig immer wieder reanimiert So funktioniert der Plunder-Modus in Call of Duty: Warzone PS Plus erforderlich? Ihr müsst 25 Cent bezahlen, um Call of Duty: Warzone auf der PS4 spielen zu können
Epic Games Store Gratis-Spiele Epic Games Store: Neues Gratis-Spiel bekannt, es wird knifflig! whatsapp nachrichten löschen verschwinden WhatsApp: Neue Test-Funktion bietet nun Countdown bei Profilbilder MediaMarkt – Oster-Angebote: Gratisprodukte abstauben! Resident Evil 3: Das sind alle Upgrades für die Waffen
Black Widow wird auf November verschoben. Black Widow im November: Disney schiebt gesamten MCU-Plan nach hinten Final Fantasy 7 Remake im Test: Umwerfende Neuinszenierung eines Gaming-Meilensteins GTA Online: Rockstar verschenkt 500.000 GTA-Dollar Twitch: Die erfolgreichsten Streamer der Welt – Top 10 im März 2020 The Last of Us 2: Könnte die digitale Version schon früher erscheinen? Resident Evil 8 soll laut Insider 2021 erscheinen MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS