PLAYCENTRAL NEWS Allgemein

Allgemein: Kann sich Activision Blizzard freikaufen?

Von Thomas Wallus - News vom 26.07.2013 07:33 Uhr

Nach Berichten von GamesIndustry plant das Unternehmen Activision Blizzard, sich seine Unabhängigkeit zurückzukaufen, indem die Mehrheitsbeteiligung durch Vivendi ein Ende nimmt.

Spätestens seit der kürzlichen Meldung, dass der französische Medienkonzern Vivendi dem Videospiel-Riesen Activision Blizzard eine Sonderdividende in Höhe von drei Milliarden US-Dollar abverlangen dürfte, richten sich die Augen der Branche auf den weiteren Verlauf der Ereignisse. Denn dieser Schritt legte offen, wie stark Individualinteressen die Beziehungen der Unternehmen belasten. Entsprechend war sogar die Rede davon, dass Activision Blizzard sich mit den entsprechenden Mitteln lieber  seine Unabhängigkeit zurückkaufen würde, statt sich der weiteren Beeinflussung durch den Haupteigentümer hinzugeben. Vivendi hält immerhin 61 Prozent der Anteile der Unternehmung und kann die Geschicke rund um Activision Blizzard mitlenken – ohne maßgeblich auf die Meinung Dritter zu hören.

Wie GamesIndustry berichtet, strebt Activision Blizzard tatsächlich an, die Mehrheitsbeteiligung von Vivendi durch einen Rückkauf der Anteile aufzulösen. Zumindest soll die Beteiligung des Medienkonzerns wieder unter die 50 Prozent fallen. Der Freikauf soll 8,2 Milliarden Dollar kosten, wobei Activision Blizzard einen Löwenanteil von 5,83 Milliarden US-Dollar selbst beisteuert und weitere 2,34 Milliarden US-Dollar von einer Investment-Gruppe zufließen werden. Geleitet wird diese Gruppe nicht nur von Activision Blizzards CEO Kotick, sondern auch von Vize-Vorstand Brian Kelly. Ein solcher Schritt sei nicht nur eine große Chance für Activision Blizzard, sondern auch für Vivendi, zumal der Marktwert des Eigenkapitals langfristig erhöht werden könne. Man blicke dankbar auf die Unterstützung durch Vivendi zurück und freut sich auch weiterhin auf eine zufriedene Kooperation.  

News & Videos zu Allgemein

Koei Tecmo Hacking Cyberattacken gegen Koei Tecmo halten an, sämtliche Webseiten offline (Update) Black Week Deals bei Alternate Black Week Deals bei Alternate: Notebooks, PCs, Hardware & Games reduziert! (Update) Black Weeks HP Store Cyber Week Deals im HP Store: Gaming-Notebook Omen 15 günstiger mit Rabattcode Obi-Wans Lichtschwert, Alien-Kostüm und mehr bietet exklusive Online-Auktion Power Rangers erhält erneut ein Reboot: Neue Filme und Serien sind geplant Awards: Das sind die Emmy-Gewinner für 2020
PS5 vorbestellen kaufen Otto PS5 bei Otto kaufen, das ist der aktuelle Stand um die Verfügbarkeit (Update vom 20. Januar 2021) Assassin's Creed Valhalla Rache Quests Assassin’s Creed Valhalla besitzt Quests, von denen bislang kaum ein Spieler weiß Assassin's Creed Valhalla Fehler Tipps Tricks Hilfe Assassin’s Creed Valhalla: 9 Fehler, die ihr lieber vermeiden solltet im Spiel Assassin´s Creed Valhalla, Entscheidungen und Konsequenzen Assassins Creed Valhalla – Lösung: Alle Entscheidungen, die die Handlung beeinflussen können – Guide
Diamanten im Cayo Perico Heist stehlen GTA Online: Das ist die beste Beute im Cayo Perico Heist – Preise von Gemälden, Tequila & Diamanten (Guide) Assassins Creed Valhalla - Guide Lösung Sigurd Strikes Assassins Creed Valhalla: Sigurd Strikes-Lösung, wie ihr verhindert, dass Sigurd Eivor verlässt – Guide Destruction Allstars PS Plus-Spiele für Februar 2021 werden an diesem Datum enthüllt, dieses Game ist bereits bekannt Assassin's Creed Valhalla: Guide für Odins Waffe Gungnir - Lösung Assassins Creed Valhalla – Lösung: Odins mächtiger Speer Gungnir! So erhaltet ihr die Waffe des Gottes – Guide Xbox Series X Otto vorbestellen Xbox Series X bei Otto gerade jetzt verfügbar! (19.01) Cyberpunk 2077 - Johnny Silverhand ein spielbarer Charakter Cyberpunk 2077 – Alle Enden: Jeder Epilog und wie ihr das Ending erreicht, inklusive geheimes Ende – Lösung (Guide) MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS