PLAYCENTRAL DEALS Saturn

Die günstigste Alternative zum Zocken? – Xiaomi LED TV für 360€

Von Heiner Gumprecht - Anzeige vom 18.02.2022 10:14 Uhr
©Xiaomi Tech.

Wer sich als stolzer Besitzer oder Besitzerin einer Konsole der aktuellen Generation bezeichnen kann oder zumindest vorhat, dies in absehbarer Zukunft noch zu werden, hat meist entsprechend hohe Ansprüche an den eigenen Fernseher. Was aber nicht unbedingt bedeuten muss, dass man auch dazu verpflichtet ist, horrende Summen für den neuen TV auszugeben.

Denn obwohl die Ansprüche an ein solches Gerät recht hoch sind, wenn es darum geht, die Möglichkeiten einer Playstation 5 oder einer Xbox Series X/S voll auszuschöpfen, gibt es mittlerweile einige Fernsehgeräte, die viele dieser Anforderungen abdecken können und dennoch weniger als 500,- Euro kosten.

Ein gutes Beispiel für ein entsprechend günstiges aber gleichzeitig leistungsstarkes Gerät ist der Xiaomi Mi TV P1, den es aktuell bei Saturn im Angebot gibt und der während dieser Zeit beinahe unschlagbare 360,- Euro kostet. Doch selbst der Originalpreis von 450,- Euro scheint fast zu gut um wahr zu sein.

HardwareAustrian Audio PG16 Pro Gaming Headset im Test: Großartiger Sound trifft auf tolle Verarbeitung

Wir haben uns das Gerät des chinesischen Elektronik-Herstellers mal ganz genau angesehen, unabhängige Testseiten konsultiert, uns durch Berge an Käuferbewertungen gewühlt und den Mi TV P1 mit ähnlichen Konkurrenzmodellen verglichen, um eine Antwort auf die Frage zu erhalten, ob dieser Smart-TV die günstigste Alternative zum Zocken darstellt.

Display: LCD
Bildschirmgröße: 43 Zoll
Auflösung: 3.840 x 2.160 Pixel (UHD 4K)
HDR: HDR10, HLG, Dolby Vision, HDR10+
3D: Nein
Bildfrequenz: 60 Hz
Audio: DTS-HD, Dolby Audio
Anschlüsse: 3x HDMI, 1x FBAS, CI, LAN, 1x USB
HDMI 2.1: Ja (eingeschränkt)
Betriebssystem: Android 10

Die günstigste Alternative für gamer? Der Xiaomi Mi TV P1
©Xiaomi Tech.

Xiaomi Mi TV P1: Modernes Design

Der günstige Smart-TV von Xiaomi besticht auf den ersten Blick mit einem modernen Design und einem Rahmen rund um den Bildschirm, der gerade einmal wenige Millimeter dick ist, dank der leicht angeschrägten Form aber sogar noch schmaler aussieht. Der Hersteller spricht hier von einem grenzenlosen Display und epischen Bildern dank fehlendem Rand.

Aufgrund der eingebauten Technik wie dem Netzteil, den Anschlüssen und dem ganzen Drumherum hat er aber dennoch einen relativ dicken Hintern, der beachtliche 8,6 Zentimeter misst. Die Verarbeitungsqualität wird zudem, typisch für ein solch günstiges Modell, von Kunststoffmaterialien bestimmt.

HardwareIdeale Gaming-Notebooks in 2022: Diese Geräte lohnen sich besonders (Budget, Mid, High)

Dafür vermisst ihr auf der Rückseite nichts Wichtiges, auch wenn die Beschriftung für viele Käufer*innen teilweise schwer zu entziffern war. Für externe Zuspieler stehen drei HDMI-Eingänge bereit, inklusive eARC (enhanced Audio Return Channel), mit welchem eine Soundbar genutzt werden kann.

Solltet ihr eine Spielkonsole verwenden, rechnet mit einer Latenz von circa 12,5 Millisekunden, was zwar nicht zu den absoluten Topwerten gehört aber schon ziemlich schnell ist und im Grunde auch vollkommen ausreicht.

Seid ihr noch Nutzer*innen von älteren Konsolen oder Camcordern freut ihr euch sicherlich über den analogen AV-Eingang. Zudem gibt es einen Kopfhörerausgang sowie einen USB-Anschluss. Eine USB-Aufnahmefunktion gibt es jedoch nicht.

Der Mi TV P1 steht auf zwei leichten, aus glänzendem Kunststoff gepressten Standfüßen, kann aber mit jeder handelsüblichen Wandhalterung auch aufgehangen werden. Die Lautsprecher sind unsichtbar verbaut worden und fallen in Sachen Optik überhaupt nicht ins Gewicht.

Xiaomi Mi TV P1: Solide Bildqualität

Die beste Bildqualität erhaltet ihr bei diesem Gerät in dem Bildmodus Film, wo die Farben im Vergleich zu preisintensiveren TVs zwar etwas kühl wirken und in Zwischentönen nicht immer ganz korrekt aussehen, im Großen und Ganzen aber ein gutes Bild abliefern. Leider verfehlt der Fernseher den Referenz-Weißpunkt D65 für den Farbstandard BT.709 um ein gutes Stück.

Der Kontrast von 6.500:1 kann sich dennoch sehen lassen und die Helligkeit von maximal 424 Candela pro Quadratmeter ist ebenfalls vollkommen in Ordnung und eignet sich auch fürs Zocken in einer gut beleuchteten Umgebung. Dafür sorgt eine Raumlichterkennung, welche die Helligkeit bei dunkler Umgebung um etwa die Hälfte reduziert.

HardwareBester Gaming-Laptop in 2022: Welchen soll ich kaufen? – Test

Wir empfehlen euch an dieser Stelle dennoch, den Raumlichtsensor in den Einstellungen auszuschalten, um HDR-Bildqualität mit der höchsten Helligkeit zu erhalten. Konkurrenzmodelle wie beispielsweise der Panasonic XJW854 schalten bei HDR die Lichtanpassung automatisch aus, dieser Xiaomi-TV aber leider nicht.

Richtig tiefes Schwarz kann der Mi TV P1 ebenfalls nicht darstellen, was einigen Filmen und Spielen etwas Bildtiefe raubt, am Ende des Tages aber zum Glück nicht weiter ins Gewicht fällt, da das Bild bei gleichmäßiger Ausleuchtung nie fleckig wirkt und auch sonst keine störenden Fehler aufweist.

Die günstigste Alternative für gamer? Der Xiaomi Mi TV P1
©Xiaomi Tech.

Xiaomi Mi TV P1: 4K-Material und HDR

Die typische UHD-Bildschärfe von 3.840 x 2.160 Pixel lässt bei schneller Action leider deutlich nach, was sich in entsprechenden Spielen natürlich bemerkbar macht, bei einem TV dieser Preisklasse aber nicht anders zu erwarten war. Da dieses Modell von Xiaomi lediglich mit 60 Hertz arbeitet, werden Bilder bei Bedarf stattdessen via Zwischenbildberechnung geglättet.

Wie gut und knackig die Bilder tatsächlich aussehen ist jedoch stark von eurem Blickwinkel abhängig. Schaut ihr direkt von vorne auf den Bildschirm, gibt es in diesem Preissegment absolut nichts zu motzen, wer jedoch mit einem schrägen Winkel auf den TV schaut, muss mit verblassten Farben, Helligkeit und Kontrast rechnen.

In HDR-Technik produzierte Filme und Spiele sehen auf dem Mi TV P1 mit ihrer breiteren Farbpalette und ihren höheren Kontrasten dafür wirklich gut aus und da dieser Fernseher auch die Varianten Dolby Vision und HDR10+ beherrscht, entsteht ein hochwertiger HDR-Eindruck, der selbst mit teureren Modellen konkurrieren kann.

Hier gilt für Käufer*innen jedoch, auf die Einstellungen der Eingänge zu achten, denn wer auf die Werkeinstellungen setzt, läuft Gefahr, flaue Bilder statt knackiger Farbenpracht zu erhalten. Aus irgendeinem Grund hat man sich nämlich bei Xiaomi dafür entschieden, dass sich die Eingänge zwischen den HDMI-Versionen 1.4, 2.0 und 2.1 umschalten lassen.

Wer also auf der PS5 oder der Xbox Series X spielen und deren Möglichkeiten auch wirklich ausschöpfen möchte, sollte unbedingt auf HDMI 2.1 wechseln, um visuell das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Da HDMI 2.1 nur eingeschränkt unterstützt wird, werden zusätzliche Features wie beispielsweise VRR leider nicht ausgeschöpft.

PlayStation VR2PSVR vs. PSVR 2: Beide Modelle im direkten Vergleich und alles, was ihr über den Nachfolger wissen müsst

Außerdem solltet ihr vorsichtig sein, wenn ihr Inhalte wiedergeben möchtet, die auf Helligkeiten von 1.000 Candela und mehr gemastert sind, denn wie schon erwähnt sind mehr als 424 Nits einfach nicht drin und im HDR-Filmmodus wurden bei mehreren Testseiten lediglich 350 Nits gemessen.

Xiaomi Mi TV P1: Bescheidene Tonqualität

Ein großes Manko von Smart-TVs in dieser Preisklasse ist die Tonqualität, die beinahe immer zu wünschen übrig lässt. Auch bei diesem Modell aus China glänzen Bässe in erster Linie durch Abwesenheit und Stimmen wirken durchgehend kühl und hart, was für die Nachrichten und ähnlich anspruchsloses Fernsehen zwar genügt, zum Zocken aber absolut nicht ausreicht.

Da die Standfüße jedoch 6,5 Zentimeter hoch sind, könnt ihr eine Soundbar problemlos unter den Bildschirm stellen. Wer zusätzlich nach einem ordentlichen Streaming-Player sucht, kann mit der Roku Streambar beispielsweise zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Solltet ihr noch ein älteres Modell ohne HDMI besitzen oder wollt eine Stereo-Anlage anschließen, freut ihr euch vielleicht darüber, dass der Xiaomi-TV sowohl über einen optischen Ausgang als auch über einen Kopfhörerausgang verfügt.

Die günstigste Alternative für gamer? Der Xiaomi Mi TV P1
©Xiaomi Tech.

Fazit: Die günstigste Alternative zum Zocken?

Was die Bild- und Tonqualität angeht entspricht die Leistung des Xiaomi Mi TV P1 weitgehend dem, was man in dieser Preisklasse erwarten kann, doch in Sachen HDR-Eigenschaften ist der Fernseher einen guten Tick besser als die Konkurrenzmodelle anderer Hersteller.

Das macht dieses Modell zu einer guten Wahl für alle Gamer*innen, die auf der aktuellen Konsolengeneration zocken wollen, aber nicht dazu bereit sind, viel Geld auszugeben. Auf High-End-Gaming mit 120 Bildern pro Sekunde in 4K müsst ihr allerdings verzichten.

Der Xiaomi Mi TV P1 verfügt über HDMI 2.1, was in den Einstellungen jedoch erst ausgewählt werden muss. Außerdem unterstützt dieser TV diesen Anschluss nur bedingt, weswegen Features wie VRR und ALLM nicht zur Verfügung stehen.

Dennoch unterstützt dieses Modell Gaming in 4K-Auflösung und mit HDR beziehungsweise Dolby Vision, das Limit liegt nichtsdestoweniger bei 60 Bildern pro Sekunde in 4K/Ultra-HD. Für Anspruchslose oder zum Zocken auf der Nintendo Switch ist dies genug, alle anderen müssen bei der Anschaffung eines neuen TVs zweifelsohne etwas tiefer in die Tasche greifen.

Roter Magier des Lebens und grauer Jedi unter den Gruftis. Liebt alle Formen von Spielen, allen voran JRPGs und Pen and Paper. Cineast mit starken Gefühlen für den Mainstream und Dr. Nova der Philosophie. Ewiger One-Piece-Fanboy.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
PS Plus Juni 2022 PS Plus Juni 2022: Zeitplan für die Bekanntgabe & Veröffentlichung Disney-Plus Juni 2022 Disney Plus: Das sind die neuen Filme und Serien im Juni 2022 Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen
Obi-Wan Kenobi: Episoden-Guide zur neuen Star Wars-Serie bei Disney+ Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Valorant-Logo-Art Valorant: Wird der Free-2-Play-Titel bald für PS4 & PS5 erscheinen? Elden Ring - Godricks Axt Elden Ring: Echos der Halbgötter gegen mächtige Boss-Waffen eintauschen, so geht’s ApoRed - Insolvenzverfahren ApoRed hat den „Insi-Modus“ aktiviert – Gibt der YouTuber in seinem Video Steuerbetrug zu? Cheats in GTA 5 GTA 5 Cheats PS5: Liste mit allen Cheats auf der PlayStation MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS