PLAYCENTRAL NEWS World of Warcraft

World of Warcraft: Dataminer findet Hinweise auf Controller-Support und PS4/PS5-Version

Von Heiner Gumprecht - News vom 17.04.2020 15:36 Uhr
World of Warcraft: Shadowlands
© Blizzard Entertainment

World of Warcraft ist bereits seit vielen Jahren eines der größten MMORPGS für den PC und wenn sich der aktuelle Trend so halten lässt, dürfte dies auch noch lange nicht der Vergangenheit angehören. Doch warum nur für den PC? Bereits seit einiger Zeit wünschen sich Fans des Rollenspiels in einschlägigen Foren lautstark eine Konsolenversion, doch bisher wurden ihre Rufe von Blizzard weitgehend ignoriert. Jetzt sind dank der Arbeit eines fleißigen Dataminers Informationen ans Tageslicht gekommen, die Hinweise darauf liefern, dass der Wunsch einiger Fans zumindest teilweise in Erfüllung gehen könnte.

World of WarcraftWorld of Warcraft: Blizzard kündigt die neue Erweiterung Shadowlands mit Cinematic-Trailer an

World of Warcraft erhält Controller-Support

Data-Mining ist eigentlich die systematische Anwendung statistischer Methoden auf große Datenbestände mit dem Ziel, Trends und neue Querverbindungen zu erkennen. In der Spielbranche spricht man von diesem Begriff, wenn sich gewitzte Fans den Code eines Titels genauer ansehen, um darin Hinweise auf zukünftige Änderungen, Patches und anderweitig relevante Informationen zu dem Spiel zu entdecken. Einer dieser Dataminer hört auf den Namen Martin Benjamins und hat vor Kurzem interessante Erkenntnisse auf seinem Discord geteilt.

Im Spielcode von World of Warcraft konnte dieser Hinweise zu der Erweiterung Shadowlands finden, die noch dieses Jahr veröffentlicht werden soll. Benjamins fand dort Andeutungen auf ein PS4- und PS5-Game und einen möglichen Controller-Support für das mittlerweile fast sechzehn Jahre alte MMO. Nun hoffen natürlich viele Fans, dass dies eine Bestätigung dafür sein könnte, dass die PC-Version nicht nur endlich via Controller spielbar gemacht werden wird, sondern dass Blizzards Titel seinen Weg auf die Konsolen finden wird.

PlayStation 5PS5-Stückzahl in Jahr 1 nur begrenzt? Nicht jeder könnte Konsole erhalten

Diese Funde wurden kurze Zeit später zumindest teilweise von Randy „Kaivax“ Jordan bestätigt, dem Community Manager von Blizzard. Jordan gab im offiziellen Community-Forum an, dass man das Spiel für noch mehr Menschen zugänglich machen wolle, weshalb versucht wird, etwas Unterstützung für Tastatur, Kamera und das Drehen eines Charakters auf Controllern wie dem Xbox Adaptive Controller hinzuzufügen. Sollte Blizzard dies gelingen, müssen Gamepad-User in Zukunft nicht mehr auf Anwendungen von Drittanbietern zurückgreifen, um WoW mit einem Controller spielen zu können. Zu der Entdeckung in Sachen Playstation-Release schwieg man sich jedoch aus.

Playstation-Release unwahrscheinlich

Was die Veröffentlichung von „World of Warcraft“ auf der Playstation 4 und Playstation 5 angeht, sollten Fans ihre Hoffnungen generell nicht zu hoch stecken. Benjamins warnte nach der Veröffentlichung seiner Erkenntnisse bereits davor, dass die gefundenen Zeilen nicht ausschlaggebend sein müssen, schließlich könnte es sein, dass die Zeilen von einem anderen Teil des Codes stammen könnten, beispielsweise für die Controller-Unterstützung in einem anderen Spiel. Möglich ist auch, dass diese von einem Entwickler-SDK kopiert wurden. Es ist also nicht unbedingt unwahrscheinlich, dass die Entwickler einen simplen Copy/Paste-Fehler begannen haben.

gamescomEs ist offiziell: gamescom 2020 wird in diesem Jahr nur digital stattfinden

Eine Veröffentlichung für die Konsole war bereits vor knapp zwei Jahren schon einmal im Gespräch, woraufhin sich Blizzard zu dieser Angelegenheit geäußert hat. Damals sprach Daniel Stahl, der Producer von World of Warcraft, mit der Seite Dualshockers über diese Idee und gab an, dass in naher Zukunft nicht mit einer Konsolenversion gerechnet werden dürfe. Laut Stahls Aussage sei WoW für den PC entwickelt worden und die Anzahl der notwendigen Anpassungen für einen Konsolen-Release seien gigantisch, der Aufwand einfach zu groß.

Daher solle der Fokus weiterhin auf der PC-Version liegen, da schlichtweg zu viele Änderungen notwendig seien, damit das Gameplay auf der Konsole funktionieren würde. Natürlich wäre dies nicht das erste Mal, dass Entwickler an einem Projekt arbeiten, aber die Öffentlichkeit nichts davon wissen lassen möchten, oder sich schlichtweg später anders entschieden wurde. Bis wir etwas von offizieller Seite zu den Gerüchten hören, darf also erst einmal wieder Ruhe bewahrt und der sprichwörtliche Tee getrunken werden. Sollte sich Blizzard zu den neuerlichen Gerüchten äußern, lassen wir es euch natürlich wissen.

© Blizzard Entertainment

News & Videos zu World of Warcraft

South Park WoW Cosplayer gestorben South Park WoW-Cosplayer Jarod Nandin an COVID-19 gestorben WoW Shadowlands Kurzfilm WoW: Shadowlands erhält animierte Kurzfilmreihe World of Warcraft: Neu: Ethnische Anpassungen für Charaktere – aber warum dauerte es so lang? World of Warcraft: Blizzard kündigt die neue Erweiterung Shadowlands mit Cinematic-Trailer an World of Warcraft: Shadowlands: Neue Erweiterung vor der BlizzCon 2019 geleakt World of Warcraft: Classic erhält eine 2. Content-Phase
GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide) GTA 6 Vice City Rockstar Games heizt Spekulationen um GTA 6-Reveal an The Witcher Blood Origin Netflix Casting The Witcher: Blood Origins verliert Jodie Turner-Smith, Ersatz für Elfin Éile gesucht Diamanten im Cayo Perico Heist stehlen GTA Online: Das ist die beste Beute im Cayo Perico Heist – Preise von Gemälden, Tequila & Diamanten (Guide)
Resident Evil 8 Village Karte Resident Evil 8 Village: Erster Blick auf die Karte zeigt alle Locations und eine große Gefahr Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Harry Potter-Quiz: 20 magische Fragen zur Zauberwelt Assassin´s Creed Valhalla, Entscheidungen und Konsequenzen Assassins Creed Valhalla – Lösung: Alle Entscheidungen, die die Handlung beeinflussen können – Guide Diese Spiele erscheinen 2021 Diese Spiele erscheinen 2021 für PS4, PS5 Xbox One, Xbox Series X/S, Switch & PC Asus ROG Strix XG43UQ Asus bringt ersten Gaming-Monitor mit HMDI 2.1 auf den Markt, der Preis ist jedoch entsprechend happig MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS