PLAYCENTRAL NEWS gamescom

Es ist offiziell: gamescom 2020 wird in diesem Jahr nur digital stattfinden

Von Patrik Hasberg - News vom 16.04.2020 18:24 Uhr
© PlayCentral/Dustin Hasberg

Am gestrigen Mittwoch, den 15. April entschieden sich die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten, dass Großveranstaltungen bis einschließlich den 31. August 2020 verboten werden. Damit war bereits klar, dass die diesjährige gamescom mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit ebenfalls nicht in der gewohnten Form stattfinden kann. Schließlich sollte die weltweit größte Messe für Computer- und Videospiele ursprünglich zwischen dem 25. und 29. August 2020 auf dem Kölner Messegelände abgehalten werden.

gamescom 2020 nur in digitaler Form

Nun haben sich die Betreiber der Messe in einer offiziellen Pressemitteilung zu Wort gemeldet und mitgeteilt, dass das Games-Event in diesem Jahr tatsächlich lediglich in rein digitaler Form stattfinden wird. Dazu gehört auch die Entwickler-Konferenz devcom. Bewährte Digital-Formate sollen dazu weiter ausgebaut und um neue ergänzt werden.

© PlayCentral/Dustin Hasberg

Erste konkrete Informationen zur digitalen gamescom werden Mitte Mai von den Verantwortlichen bekannt gegeben. Fest steht, dass nicht nur den Besuchern die bereits bezahlten Tickets erstattet werden. Für die Aussteller, die bereits Zahlungen an die Koelnmesse geleistet haben, gilt dasselbe, weshalb die Zahlungen zu 100 Prozent zurückerstattet werden. Zur Abwicklung der Erstattungen von Tickets und Buchungen wird es in den kommenden Wochen weitere Informationen geben.

„Als Veranstalter schmerzt uns diese Entscheidung genauso, wie es die halbe Million Fans der gamescom trifft, die jedes Jahr nach Köln kommen, um gemeinsam Games zu feiern. Wir freuen uns aber jetzt schon auf die digitale gamescom 2020 – genauso wie auf unsere Fachmessen, die wir danach ab September wieder in „analoger“ Form auf unserem Gelände durchführen können.“

Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche: „Auch wenn wir dieses Jahr leider nicht mit der Games-Community und Games-Branche vor Ort in Köln zusammenkommen können, werden wir Ende August trotzdem digital miteinander verbunden die neusten Spiele feiern. Darum arbeiten wir mit unseren Partnern mit Hochdruck an der Weiterentwicklung von gamescom: Opening Night Live und gamescom now und werden zusätzlich neue und spannende Digital Formate präsentieren. Unser Ziel ist klar: die gamescom wird auch in diesem Jahr für Millionen Fans auf der Welt wieder ‚The Heart of Gaming‘.“

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.
Phasmophobia Geister draußen töten Phasmophobia kommt für Konsolen mit einem Haken The Legend of Zelda: Echoes of Wisdom – Link als spielbarer Charakter? Warum Astro Bot schlussendlich doch kein Open-World-Titel geworden ist Elden Ring: Lore-Bibel für alle Fans zu einem saftigen Preis PS5 DualSense-Controller öffnen und komplett auseinanderbauen, so geht’s Xbox Game Pass erhält eine saftige Preiserhöhung und eine neue Abonnementstufe Lösungsbuch zu Elden Ring: Shadow of the Erdtree angekündigt PS5 DualSense: Stick Drift ganz einfach beheben, so geht’s! BioShock 4: Entwicklung bei Cloud Chamber schreitet offenbar gut voran Scuf Nomad: Der beste Mobile Controller für iPhones? TEST MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter