PLAYCENTRAL NEWS Twitch

Twitch äußert sich endlich selbst zum gigantischen Leak von internen Infos

Von Sebastian Zeitz - News vom 08.10.2021 13:56 Uhr
© Twitch

Diese Woche wurde die Welt der Streamenden erschüttert. Ein gigantischer Leak führte dazu, dass von tausenden Streamer*innen Einnahmen bekannt wurden. Aber auch interne Dokumente, Source-Codes und mehr wurden enthüllt. Jetzt endlich meldete sich Twitch selbst dazu.

Was war genau passiert? Eine anonyme Hacker-Gruppe hat Anfang der Woche knapp 125 GB an Daten im Internet geteilt. Diese beinhalteten sehr viele interne Infos, Codes, Präsentationen und so viel mehr zur beliebten Streaming-Plattform Twitch. Besonders die Angaben, wie viel jeder Streamende über die Plattform monatlich verdient, sorgte für großes Aufsehen.

Mittlerweile haben sich einige Top-Streamer*innen dazu geäußert und die Angaben mehr oder weniger bestätigt:

TwitchPokimane, xQc und andere Top-Streamende melden sich zum Twitch-Leak

Jetzt meldet sich endlich Twitch zum Leak

Es gab eigentlich keine Zweifel mehr daran, dass der Leak wirklich echt ist. Zunächst hatte der Konzern nur bestätigt, dass es innerhalb ihres Systems eine Sicherheitslücke gab und erste Untersuchungen starten, um den Umfang der Schäden zu verstehen. Mittlerweile wurde in einem Blog-Post mehr zum Leak bekannt gegeben.

So kam es zum Leak: Twitch bestätigt, dass sie einen Fehler in der Konfiguration der eigenen Server gehabt, der dafür sorgte, dass Dritte mit bösen Absichten darauf zugreifen konnten. Der Vorfall wird derzeit untersucht und es ist im Detail noch nicht bekannt, wie groß sich der Leak auswirken wird.

Kleine Beruhigung: Nach bisherigen Erkenntnissen wurden keine Login-Daten enthüllt. Aber trotzdem solltet ihr aus Sicherheit eure Login-Daten ändern und 2-Faktor-Authentifizierung einschalten. Weiter kann Twitch beruhigen, dass keine Kreditkarten-Infos bekannt wurden, da die Seite diese nicht speichert.

Für alle Streamer*innen: Twitch hat zudem automatisch aus Sicherheit alle Stream Keys zurückgesetzt. Um einen neuen zu bekommen, müsst hier klicken. Danach könnt ihr euren Stream Key in den unterschiedlichen Programmen, wie OBS, verwenden. Wer direkt über Twitch streamt per Konsole, App oder Twitch Studio, sollte nach der Beantragung eines neuen Keys, nichts weiter machen müssen.

Hüpft durchs Pilzkönigreich, schnetztelt Gegner mit Chaosklingen und rast durch Großbrittanien. Verschlingt jedes Spiel auf dem Platinum Games steht. Feiert koreanische Thriller ab und erkennt Achterbahnen an den Schienen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
7 vs. Wild - Bewerbung 7 vs. Wild Staffel 2: Bitterer Beigeschmack bei Wildcard-Bewerbung, Nazi-Symbolik & Wehrmachtsuniform – Update Pokémon GO Kumpel-Abenteuer Kämpfe Guide Pokémon GO: Wie funktionieren Kumpel-Abenteuer und -Kämpfe? God of War Ragnarök Collector’s Edition & Jötnar Edition vorbestellen – Preorder-Guide One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen
Stranger Things 4: Wer spielt Enzo? Warum euch der Schauspieler so bekannt vorkommt! Hogwarts Legacy - Release Hogwarts Legacy: Produkteseite im Epic Store ist jetzt online, Hinweis auf baldigen Releasetermin? Stranger Things 4: Wer ist Vecna? Lassal der Flammenumwobene (Diablo Immortal) Diablo Immortal: Season 1 Ende – Wann startet Season 2? One Piece Film: Red 2022 in deutschen Kinos Bestätigt! One Piece Film: Red erscheint noch 2022 in deutschen Kinos Hogwarts Legacy: PEGI-Rating überrascht, wie düster ist das Spiel wirklich? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x