PLAYCENTRAL NEWS The Witcher 4

The Witcher 4: Autor beschwert sich über Buch-Verkäufe

Von Dustin Martin - News vom 19.04.2017 11:34 Uhr

Andrzej Sapkowski ist sauer: Der Autor von The Witcher wirft CD Projekt RED vor, mit ihren Games den Erfolg der Bücher zu schmälern. Die Buchbände seien schon vor Spiele-Release beliebt gewesen, redet er sich um Kopf und Kragen.

CD Projekt RED wirbt gerne damit, dass The Witcher auf einer Buchvorlage basiert und das Spiele-Studio mit der erfolgreichen Rollenspiel-Reihe dem Autor Andrzej Sapkowski ein gutes Ansehen verliehen habe. Doch der Witcher-Schreiber sieht das ein wenig anders.

The Witcher 4The Witcher 4: Neuer Teil jetzt wieder möglich

The Witcher-Autor: Bücher haben Spiele bekannt gemacht

In einem Interview beschwert er sich, diese Annahme „sei komplett falsch“. Es sei eher andersherum gewesen: CD Projekt RED habe von dem Erfolg der Bücher profitiert. „Ich habe die Games bekannt gemacht. Sogar die übersetzten Bücher sind im Westen vor dem ersten Spiel erschienen“, versucht er seine Aussage zu untermauern.

Doch ganz richtig ist das nicht: Die erste englischsprachige Fassung seiner Witcher-Bücher ist erst ein Jahr nach der Veröffentlichung von The Witcher veröffentlicht worden. „The Last Wish“ hieß das Buch und war zudem noch nicht einmal einer der Romane. Erst 2008, zwei Jahre nach dem Videospiel, kam „Blood of Eleves“ auf den Markt.

CD Projekt RED hat Rechte an The Witcher

Dass nun so viele Leute die Spiele von CD Projekt RED spielen, sei zudem schlecht für die Verkäufe seiner Bücher, mutmaßt er. Sapkowski erklärt, seine Bestseller seien noch erfolgreicher, wenn es die Spiele gar nicht gäbe. Ob das so stimmt und was der Entwickler dazu sagt, ist unklar.

Mit The Witcher 4 könnte in den kommenden Jahren ein weiterer Teil der Rollenspiel-Serie, basierend auf den Erzählungen von Andrzej Sapkowski, entwickelt werden.

The Witcher 3The Witcher 3: Polen führt Briefmarke mit Geralt von Riva ein

News & Videos zu The Witcher 4

The Witcher 3: Wild Hunt Ciri The Witcher 4: Entwicklung beginnt sofort nach dem Release von Cyberpunk 2077 The Witcher 4: Geralt und der Barde: Fans fordern Romanze mit Rittersporn The Witcher 4: CD Projekt hat neuen Deal mit Buchvorlagen-Autor Sapkowski beschlossen The Witcher 4: Erneute Andeutung lässt die Hoffnung auf einen neuen Teil wachsen The Witcher 4: Neues Rollenspiel könnte früher erscheinen als gedacht The Witcher 4: Neuer Teil wird kommen, aber nicht Witcher 4 heißen
Animal Crossing: New Horizons Insekten fische Juli Animal Crossing: New Horizons – Alle neuen Fische und Insekten im Juli Spotify Premium Duo Spotify Duo Premium ab sofort für 2-Personen-Haushalte in Deutschland verfügbar PS5 Vorbestellen Preorder 2 PS5 vorbestellen: Alle Infos und Fragen zur Preorder der PlayStation 5 Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge
Animal Crossing New Horizons Taucherbrille und Schnorchel Animal Crossing: New Horizons – Tauchanzug, Brille und Schnorchel freischalten, so geht’s! PlayStation 5 und PlayStation 5 Digital PS5: Umfrage zeigt, welche Version ihr bevorzugt – Ergebnis The Witcher Netflix Serie The Witcher 3 Ciri The Witcher: In Staffel 2 soll Ciri allmählich zu der werden, die wir aus The Witcher 3 kennen Twitch: Die erfolgreichsten Streamer der Welt – Top 10 im Mai 2020 Cyberpunk 2077 GTA-Style Entwickler legen nahe Cyberpunk 2077 nicht wie GTA zu spielen Star Wars Obi-Wan Kenobi Star Wars-Regisseurin Deborah Chow: Was die Obi-Wan Kenobi-Serie von The Mandalorian unterscheidet MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS