PLAYCENTRAL NEWS The Medium

The Medium – Behind-the-Scenes-Video verdeutlicht zugrunde liegenden Horror

Von Ben Brüninghaus - News vom 31.08.2020 14:12 Uhr
The Medium Split Screen
© Bloober Team

Die Entwickler von Bloober Team, die die meisten von euch sicherlich durch ihre Arbeit an Layers of Fear oder Blair Witch kennen, haben nun während der gamescom 2020 ein paar Einblicke hinter die Kulissen von The Medium gewährt.

Sie zeigen im rund dreiminütigen Video, wie die duale Weltenmechanik und der Horror funktioniert. Das Horrorspiel wird nämlich wie Silent Hill auf mehreren Ebenen stattfinden, die die Spieler durchlaufen werden. Neben der ganz normalen Welt, wie wir sie kennen, durchlaufen die Spieler zeitgleich eine zweite Welt mit Protagonistin Marianne, die feindliche Geisterwelt. Wie das aussieht, seht ihr hier:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Entwickler sprechen über Horror in The Medium

Wie Wojciech Piejko, der Lead Game Designer von Bloober Team erklärt, machen sie nicht nur Horrorspiele, um „die Scheiße aus den Leuten herauszuschrecken“. Viel mehr möchten sie sich einem spezifischen Thema annehmen. Im Rahmen von The Medium möchten sie die Aspekte der „Welt aus verschiedenen Blickwinkeln“ und den „Dualismus“ fokussieren. Alles sei zu diesem Metathema verbunden: Game-Design, Level-Design, Audio und so weiter.

„Marianne lebt in zwei Welten, doch sie war nie ein richtiger Teil einer dieser Welten.“

Wichtig sei zudem, dass das Spiel niemals richte. Es sage uns nicht, ob etwas gut oder böse ist. Es zeige lediglich die unterschiedlichen Seiten von allgegenwärtigen Dingen auf.

Als Medium könnten die Spieler somit die Kehrseite von allem sehen. Was verbirgt sich hinter einem scheinbar schönen Ort? Bei dem schönen Anstrich eines x-beliebigen Hauses heißt immerhin noch lange nicht, dass das Fundament nicht morsch sein kann.

Oder: Was denken Menschen wirklich, wenn sie etwas sagen? Sie steht sogar mit dem Unterbewusstsein der Menschen in Kontakt. Das Unterbewusstsein, das jemand selbst kaum oder gar nicht wahrnimmt normalerweise. Als Medium hat sie diese besonderen Fähigkeiten.

Das wird sich wiederum im Gameplay bemerkbar machen, erklärt Jacek Zieba, der Game Producer.

Zudem wird noch ein interessantes Detail verraten. Und zwar erklärt Piejko, dass die feindliche Geisterwelt auf den Zeichnungen von Zbigniew Beksinski basiert, einem polnischen Maler. Er kreierte viele Werke mit dem dystopischen Surrealismus.

Was bewirkt der Surrealismus in The Medium?

Aber was ist Surrealismus eigentlich und warum ist er hier so wichtig? Im Surrealismus werden psychoanalytische Theorien verarbeitet. Darunter Absurdes, Traumhaftes, Unbewusstes und Phantastisches. Schließlich soll der Betrachter, Leser oder Zuschauer von Surrealismus auf diese Weise neue Erfahrungen machen und neue Erkenntnisse daraus ziehen. Etwas Surreales wirkt daher unwirklich oder traumhaft, kann aber zu einem Aha-Moment führen auf dem Papier.

In der Kunst werden Dinge im veristischen Surrealismus zusammengeschoben, die nicht zusammengehören oder Perspektiven verdreht wie bei der Arbeit von Salvador Dali. Außerdem können Dinge so abstrakt dargestellt werden, dass sie dem absoluten Surrealismus angehören wie es Joan Miro aufzeigte. Dessen Kunstwerke erscheinen auf viele Betrachter gänzlich unwirklich, was ein Unbehagen auslösen kann.

„Es ist mehr unheimlich, dunkel, gruselig.“, merkt Jacek Zieba an.

Dieses Abstrakte, Unwirkliche, nicht zu greifende Etwas, ist schließlich das, was „The Medium“ den nötigen Horroranstrich verleihen könnte. Denn was der Mensch nicht versteht, nicht greift oder realisiert, das fürchtet er.

The MediumThe Medium – Silent Hill-Komponist Akira Yamaoka arbeitet mit Layers of Fear-Macher

Der Release von The Medium findet im Winter 2020 statt. Das Horrorspiel wird für die Xbox Series X und den PC veröffentlicht. Es soll rund 50 Euro kosten, wobei die PC-Version 10 Euro weniger kostet.

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
The Medium Produkt
The Medium Horror Xbox Series X
PUBLISHER Bloober Team SA
ENTWICKLER Bloober Team
KAUFEN
Twitch-Streamer fällt wohl vor lauter Freude live in Ohnmacht One Piece - Logo - Realfilm - Serie One Piece (Netflix): Schaut genau, denn es gibt Easter Eggs aus dem Manga und Anime Nintendo cancelt Smash World Tour 2022/2023 – Smash-Szene ist erschüttert Die-Sims-4-Update Die Sims 4: Obszönitätsfilter entfernt Adult-Content aus der Galerie
Pokémon Karmesin Purpur Arenaleiter Grusha Pokémon Karmesin & Purpur: So gewinnt ihr gegen Arenaleiter Grusha – Eis-Orden Pokémon Karmesin Purpur Arenaleiterin Tulia Pokémon Karmesin & Purpur: So gewinnt ihr gegen Arenaleiterin Tulia – Psycho-Orden Nier: Automata Anime-Serie stellt in Videos die neuen Charakteren vor Super Mario Bros. Film: Neuer Trailer verspricht ein Wiedersehen mit Prinzessin Peach und Donkey Kong Pokémon Karmesin Purpur Arenaleiterin Etta Pokémon Karmesin & Purpur: So gewinnt ihr gegen Arenaleiterin Etta – Geist-Orden Pokémon Karmesin Purpur Arenaleiter Aoki Pokémon Karmesin & Purpur: So gewinnt ihr gegen Arenaleiter Aoki – Normal-Orden MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x