PLAYCENTRAL NEWS The Elder Scrolls V: Skyrim

The Elder Scrolls V: Skyrim: Bethesda: Wenn ihr keine Ports wollt, hört auf, sie zu kaufen

Von Wladislav Sidorov - News vom 11.07.2018 12:36 Uhr

Bethesda kann nicht aufhören, Ports von The Elder Scrolls: Skyrim auf neue Plattformen zu bringen. Daran sind allerdings auch die Spieler selbst Schuld.

PlayStation 3, Xbox 360, PC, PlayStation 4, Xbox One, wieder für PC, HTC Vive, Oculus Rift, PlayStation VR, Nintendo Switch und dann auch noch für Alexa: Keine Frage, The Elder Scrolls V: Skyrim könnte ihr mittlerweile wirklich überall spielen.

Die schier unglaubliche Menge an Portierungen stieß im vergangenen Jahr vielen Spielern sauer auf, auch wenn die generelle Empörungswelle natürlich völlig ungerechtfertigt war. Bethesdas Todd Howard hat darauf eine recht simple Antwort: „Wenn ihr wollt, dass wir damit aufhören, hört auf sie zu kaufen.“

The Elder Scrolls V: SkyrimThe Elder Scrolls V: Skyrim: Mehrere Teams arbeiten an größtem Modding-Projekt

Mehr Ports als an einem PC

Die Reaktion ist durchaus verständlich, immerhin wird Skyrim sieben Jahre nach dem ursprünglichen Release immer noch von Millionen Personen gespielt. Während die PC-Version dank seiner enormen Anzahl an Mods für Langzeitmotivation sorgt, werden auf Plattformen wie der Switch völlig neue Zielgruppen angesprochen.

Dass sich Bethesda der Menge an Ports bewusst ist, war auf der E3 2018 deutlich zu sehen. Pünktlich zur Messe veröffentlichte der Publisher eine spezielle Skyrim-Version für die eingangs erwähnte Amazon Alexa:

The Elder Scrolls V: SkyrimThe Elder Scrolls V: Skyrim: Die Alexa-App war kein Scherz

The Elder Scrolls V: Skyrim Action-Rollenspiel PC, Xbox 360, Nintendo Switch
KAUFEN
Hogwarts Legacy Zauberer Gibt es in Hogwarts Legacy einen Online-Modus? Geheimes Ende in Dead Space Remake freischalten, Trophäe Wiedersehen erhalten Dead-Space Remake - New Game Plus Dead Space Remake hat einen New Game Plus-Modus, so startet ihr ihn Hogwarts Legacy: Haus und Zauberstab – so wählt ihr noch vor dem Start des Spiels!
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse - Filmkritik Phantastische Tierwesen 4: Selbst Eddie Redmayne glaubt nicht an einen vierten Film! Dragon Ball: Wer hat die Dragonballs erschaffen? Wird TikTok-Star zur neuen Stimme von Rick and Morty? US-Sender feuert Serienmacher Justin Roiland Dead by Daylight erhält neuen Resident Evil-Content Dead Space: Unmöglich, so schaltest du den härtesten Schwierigkeitsgrad frei im Remake Elden Ring: Das Schwert der Nacht und Flamme, Guide zum Fundort (Lösung) Elden Ring: Schwert der Nacht und Flamme – So findet ihr eines der besten Schwerter im Spiel (Lösung) MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter