PLAYCENTRAL NEWS Steam

Steam - Dreist: Entwickler manipulieren Startseite

Von Wladislav Sidorov - News vom 06.03.2019, 17:23 Uhr
Steam Screenshot
© Valve

Diverse Entwickler nutzen eine Mechanik auf Steam, um dessen Startseite zu manipulieren. Im Zuge dessen werden für eine Veröffentlichung in weiter Ferne vorgesehene Titel prominent als „beliebt und bald verfügbar“ dargestellt.

Die Startseite von Steam wird von einer Vielzahl an Entwicklern manipuliert. Das berichtet Mike Rose, der sich regelmäßig mit den Belangen von Entwicklern beschäftigt und mittlerweile selbst als solcher tätig ist.

Wie Rose berichtet, wird konkret der Tab mit der Bezeichnung „Beliebt und bald verfügbar“ angesteuert. Darin sind nämlich mehrere Spiele aufgelistet, die entgegen der Angabe ganz und gar nicht in Bälde verfügbar sind.

Steam Steam Awards 2018: Das sind die Gewinner des Jahres!

Warum ist das überhaupt so?

Um nachvollziehen zu können, warum das so ist, muss zunächst verstanden werden, wie genau dieser Tab überhaupt funktioniert. Steam blickt zunächst auf den Releasetermin, der im Backend angegeben ist (das ist nicht der, der im Steam-Store gelistet wird). Anschließend wird die Menge an Platzierungen auf den Wunschlisten der Nutzer zu Rate gezogen. Die Kombination aus beiden Faktoren bestimmt dann die Platzierung im „Beliebt und bald verfügbar“-Reiter.

Das Problem ist, dass im Backend grundsätzlich irgendein Termin angegeben sein muss, auch wenn noch gar keiner feststeht. Der jeweilige Entwickler kann also ein Datum angeben, dieses passieren lassen, es wieder ändern und dieses erneut passieren lassen. Es ist vollkommen egal, was man hier angibt, wichtig ist die Platzierung tatsächlich ausschließlich für den „Beliebt und bald verfügbar“-Reiter.

Steam Steam Rape Day: Valve will Vergewaltigungsspiel jetzt doch nicht veröffentlichen

Unfaire Manipulation

Dies führt dazu, dass einige Entwickler bei ihren Spiele im Backend regelmäßig ein nahes Datum festlegen, um immer und immer wieder in dem Reiter zu erscheinen. Nicht alle tun dies jedoch aus böser Absicht: Viele müssen nunmal einfach irgendein Datum angeben und vergessen gerne einmal, es wieder zu ändern. Wie bereits erwähnt, es ist abseits des Reiters schlichtweg irrelevant.

Spiele, die tatsächlich in Kürze erscheinen, werden so aus diesem Reiter gekickt und haben aufgrund der Menge an angeblich bald stattfindenen Releases keine Chance, überhaupt dort aufzutauchen. Valve hat sich noch nicht zu dem Problem geäußert.

Steam Steam Großteil der Video-Inhalte wird abgeschafft

Steam Manipulation Store
© Valve

KOMMENTARE

News & Videos zu Steam

Steam Steam - Valve geht offenbar gegen falsche Release-Termine vor Steam Steam - Neue experimentelle Features angekündigt, Teil der neuen Steam Labs Steam Steam - Gratis Spiel: Age of Wonders 3 für kurze Zeit kostenlos! Steam Steam - Summer Sale 2019: Endet heute, schnappt euch die letzten Angebote Steam Steam - Das große Qualitätsproblem Steam Steam - So verläuft die Produktion des Steam Controllers Need for Speed: Heat Need for Speed: Heat - Jetzt vorbestellen: Collector's Edition mit Steelbook und Modell-Auto MediaMarkt MediaMarkt - So geht’s: Erhaltet beim Kauf einer Xbox One einen 2. Controller gratis
News zu gamescom 2019

LESE JETZTgamescom 2019 - Liveticker zur Opening Night Live auf PlayCentral.de