PLAYCENTRAL NEWS Silent Hill

Silent Hill: Nein, die geleakten Konzepte sind nicht in Entwicklung, sagt Bloober Team

Von David Molke - News vom 09.07.2021 16:28 Uhr
silent-hill-remake
© Konami

Silent Hill-Fans hoffen sehnsüchtig auf einen neuen Teil, aber auch der aktuelle Funken wurde nun wohl offiziell zerschlagen. Nachdem The Medium-Entwicklerstudio und Konami angekündigt haben, zusammen zu arbeiten, dachten viele, jetzt wäre es endlich so weit. Dann gab es auch noch zwei Leaks zu offenbar geplanten Horrorspielen, von denen eines – so die Hoffnung einiger Fans – ein neues Silent Hill gewesen sein könnte. Aber jetzt bestätigt Bloober Team in einem Statement, dass die beiden Konzepte so gar nicht mehr in Entwicklung sind.

The Medium-Entwicklerstudio macht Hoffnung auf neues Silent Hill zunichte

Darum geht’s: Vor Kurzem wurde erst bekannt gegeben, dass Konami (Rechteinhaber der „Silent Hill“-Marke) und Entwicklerstudio Bloober (Macher des Horrorspiels „The Medium“) gemeinsame Sache machen. Anschließend sind offenbar durch eine europäische Förderseite auch noch drei Spiele-Konzepte geleakt. Aus einem davon wurde „Layers of Fear 2“, aus einem anderen hätte ein neues „Silent Hill“ werden können.

Bloober-Statement zerstört Hoffnung: In einem Statement gegenüber IGN hat das Entwicklerstudio nun erklärt, was es mit den Konzepten auf sich hat. Aus dem ersten namens „H2O“ wurde „Layers of Fear 2“. Vom zweiten namens „Dum Spiro haben die Entwickler*innen lieber wieder Abstand genommen, unter anderem wegen des speziellen Settings in einem jüdisch-polnischen Getto im Zweiten Weltkrieg.

„Nach vielen Iterationen von Dum Spiro haben wir beschlossen, dass wir es im Moment nicht in einer Form abliefern könnten, die angemessen sensibel mit dem Thema umgeht und gleichzeitig kommerziell sinnvoll wäre.“

Das dritte Konzept namens Black wurde in seiner ursprünglich geplanten Form ebenfalls eingestampft. Es befinde sich momentan zwar noch ein Spiel mit diesem Codenamen in Entwicklung, es sei aber mittlerweile ein ganz anderes Projekt geworden als das, wovon in den letzten Tagen im Netz zu lesen war. Eine eindeutige Absage erteilt Bloober Team CMO Tomasz Gawlikowsk einem „Silent Hill“-Spiel allerdings nicht und es bleibt unklar, was mit der Marke bei Konami passiert.

Insgesamt arbeitet das Entwicklerstudio Bloober an zwei Projekten. Eines davon befinde sich momentan noch in der Pre-Production-Phase und das andere sei bereits in der Produktion. Beide seien größer als „The Medium“, aber beide würden nicht auf Themen oder Grundideen basieren, die in den letzten Tagen online herumgereicht wurden.

Wünscht ihr euch ein neues Silent Hill? Was müsste eine Fortsetzung für euch im Idealfall aussehen? Schreibt es uns in die Kommentare.

Wenn er nicht gerade im Titan über virtuelle Schlachtfelder stapft, wird der Bauernhof bewirtschaftet, Hyrule gerettet oder Hades sicherer gemacht. Generell für fast alles vom Indie bis Grafik-Highlight zu haben.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Silent Hill
Silent Hill Survival-Horror
PUBLISHER Konami
ENTWICKLER Team Silent
KAUFEN
Amouranth Twitch-Star Amouranth teilt ihr Wissen, bevor sie in den Ruhestand geht Hogwarts Legacy - Release Hogwarts Legacy: Produkteseite im Epic Store ist jetzt online, Hinweis auf baldigen Releasetermin? The Boys Staffel 3 The Boys: Staffel 4 kommt früher als erwartet zu Amazon Prime Video One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen
Stranger Things 4: Wer spielt Enzo? Warum euch der Schauspieler so bekannt vorkommt! Stranger Things 4: Wer ist Vecna? Hogwarts Legacy: PEGI-Rating überrascht, wie düster ist das Spiel wirklich? Knievel aus Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Erscheinen mehrere Editionen mit eigenen DLCs? Stranger Things Staffel 4: Wer ist 001? Geschichte hinter dem mysteriösen Testsubjekt Teil 2 von Stranger Things Staffel 4: Wann kommt das große Finale? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS