PLAYCENTRAL NEWS Rockstar Games

Rockstar Games: Hat Rockstar North seit 10 Jahren keine Steuern gezahlt?

Von Heiner Gumprecht - News vom 31.07.2019 15:14 Uhr
© Rockstar North Limited

Wer verstanden hat, wie sich Steuern sparen lassen, kann eine Menge Geld für sich behalten oder sogar vom Staat zurückbekommen. Spielentwickler Rockstar North hat es aber möglicherweise leicht übertrieben.

Die Interessenvereinigung Tax Watch UK hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Steuerzahlungen von großen Firmen im Blick zu behalten und zu analysieren. Sollte irgendetwas an dem Vorgehen des entsprechenden Betriebs nicht rechtens sein oder sich herausstellen, dass man dort Lücken nutzt, um Steuergelder zu hinterziehen oder dem Steuerzahler auf der Tasche zu liegen, wird dies in Berichten veröffentlicht. Aktuell hat die Vereinigung Rockstar North im Visier.

Rockstar zahlt keine Steuern?

Rockstar North wurde 1999 gegründet und ist in letzter Zeit vor allen Dingen für ihre Arbeit an GTA 5 bekannt. Die Spielefirma hat ihren Sitz seit jeher in Edinburgh, Schottland, einem Ort, der zum Vereinigten Königreich Großbritannien gehört. Doch obwohl die Firma laut Tax Watch eine Menge Gewinn macht, soll sie seit 2009 keine Körperschaftssteuer gezahlt haben.

GTA 6GTA 6: Stellengesuch veröffentlicht: Release wohl nur für PS5 und Xbox Scarlett

Der Enthüllungsreport berichtet, dass sich der Umsatz durch die Verkäufe von „Grand Theft Auto V“ auf circa sechs Milliarden US-Dollar beläuft. Von diesem Geld hat die Regierung von Großbritannien jedoch keinen Cent gesehen. Ganz im Gegenteil. Stattdessen hat sich Rockstar North 2015 für ein Steuererleichterungs-Programm qualifiziert, welches kleine und mittelgroße britische Spielentwickler unterstützen soll.

Statt also Geld zu zahlen, erhielt Rockstar North auf diese Weise ungefähr 42 Millionen Pfund, umgerechnet circa 45,8 Millionen Euro. Sollten die Zahlen so stimmen, wären das knapp 19 Prozent aller Steuervergütungen in der gesamten britischen Videospielindustrie. Der Report stellt offen die Frage, wie es sein kann, dass ein Spiel, welches in Großbritannien entwickelt wurde, Milliarden Dollar Gewinn einbringt, der Mutterkonzern, Take 2 Interactive, jedoch Steuerverluste macht und Steuerrückzahlungen von der Regierung erhält.

Take 2 und die Steuern

Doch der Report von Tax Watch UK geht noch weiter. Laut diesem hat Mutterkonzern Take 2 Interactive in den Jahren 2013 bis 2018 einen Gewinn von geschätzten fünf Milliarden US-Dollar erwirtschaftet, jedoch lediglich 47,3 Millionen Pfund angegeben. Obwohl der Profit nach Angaben von Take 2 relativ gering ausfällt, wurden trotzdem hohe Boni an die wichtigsten Mitarbeiter in den oberen Etagen gezahlt.

Laut der Interessengesellschaft habe der Konzern die Gelder so zwischen Großbritannien und den USA fließen lassen, dass die amerikanische Firma eine Menge einnehmen und gleichzeitig in Großbritannien Hilfe von der Regierung beanspruchen konnte. Hätte eine angemessene Verteilung erfolgt, wäre wesentlich mehr Profit nach Großbritannien geflossen.

GTA 5GTA 5: Ihr könnt jetzt dieses seltene Auto im GTA Online-Casino gewinnen

In dem Fall wäre Rockstar North nicht für eine Steuergutschrift in Frage gekommen, stattdessen hätten Take 2 und die Rockstar-Unternehmen deutliche Steuerverpflichtungen gegenüber Großbritannien gehabt.

Tax Watch UK gibt jedoch an, dass es bisher keine Hinweise darauf gibt, dass die Vorgehensweise von Take 2 und Rockstar North in irgendeiner Weise illegaler Natur sei. Man fordert allerdings die britische Abteilung für die Erhebung der Steuern auf, sich den Fall dringend näher anzusehen, beziehungsweise zu untersuchen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Rockstar Games

Rockstar Games: Mitbegründer und Vize-Präsident Dan Houser verlässt das Unternehmen Rockstar Games: Online-Modi feiern hohe Spielerzahlen: Entwickler lassen Geschenke regnen Rockstar Games: Ruffian Games arbeitet gemeinsam mit dem GTA-Entwickler an unangekündigten Titeln Rockstar Games: Ehemaliger Mitarbeiter weist auf noch unangekündigte Projekte hin Rockstar Games: Verschenkt GTA: San Andreas nur noch für kurze Zeit Rockstar Games: GTA 5 feiert Geburtstag: Alle GTA-Teile im Überblick
Beobachtet in Animal Crossing: New Horizons Sternschnuppen und findet die Sternensplitter Animal Crossing: New Horizons – Heute ist der letzte Tag, um diese Fische und Käfer zu fangen Animal Crossing New Horizons: Das sind die Unterschiede auf der Nord- und Südhalbkugel Friendly Fire 5: Die endgültige Spendensumme steht fest!
Die PS Plus-Spiele für April 2020 werden heute enthüllt Amazon: Zahlreiche Games reduziert im Sale! Animal Crossing New Horizons: So verdient ihr Sternis an Geldbäumen Disney Plus: Diese neuen Inhalte gibt es im April 2020 Jill Valentine im Zug Resident Evil 3: Wie viel Spielzeit benötige ich für einen Durchgang? GTA 6: The Mexican – Erster Charakter scheint bestätigt MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS