PLAYCENTRAL NEWS Herr der Ringe

Die Ringe der Macht: Nicht nur Amazon wollte die Serie, Netflix und HBO wurden abgelehnt

Von Maike Apelt - News vom 27.10.2022 10:06 Uhr
Herr der Ringe: Die Ringe der Macht
© Warner Bros. Pictures

Die erste Staffel der „Herr der Ringe“-Serie Ringe der Macht ist zu Ende gegangen. Das Warten auf Staffel zwei hat begonnen und die Fans freuen sich auf eine Fortsetzung. Aber wie wäre der Inhalt ausgefallen, wenn nicht Amazon, sondern Netflix oder HBO die Serie bekommen hätten? Das haben die Showrunner der Serie bei The Hollywood Reporter erzählt.

Ringe der Macht: HBO wollte ein Remake, Netflix ein neues Multiverse

Als Tolkien Estate die Rechte für eine „Herr der Ringe“-Serie ausgeschrieben hat, wollte nicht nur Amazon den Zuschlag bekommen. Auch Netflix und HBO hatten sich jeweils mit einem eigenen Serienkonzept an die Vereinigung gewandt, um die Rechte für die Produktion zu erhalten. Deren Konzepte haben allerdings nicht überzeugt.

HBO, die zur Zeit der Einreichungen gerade Game of Thrones laufen hatten, wollten eine Serie im dritten Zeitalter von Mittelerde platzieren. Genauer: Es sollte eine Art Remake der Peter Jackson Filme werden.

„Die Vereinigung hat zwar ihre Probleme mit Jacksons Adaptionen, war aber nicht daran interessiert, denselben Boden noch einmal zu betreten.“

Netflix scheint bei der Entwicklung eines Konzepts etwas zu tief ins Marvel Buch geschaut zu haben. Sie wollten mit einer Aragorn- und einer Gandalf-Serie zwei Geschichten in einem gemeinsamen Universum schaffen. „Sie haben den Marvel-Ansatz gewählt und das hat die Vereinigung sehr sauer gemacht“.

Amazon: Tolkien Estate bekam einen Platz am großen Tisch

Amazon konnte schlussendlich mit seiner Idee überzeugen. Und das, obwohl sie kein genaues Konzept vor Augen hatten. Sie haben den Beteiligten aber zugesagt, eine enge Beziehung aufzubauen. Sie durften beim kreativen Prozess mitwirken, um Tolkiens Erbe zu schützen.

Findet ihr gut, dass Amazon den Zuschlag für „Die Ringe der Macht“ bekommen hat, oder hättet ihr euch eine der anderen Ideen gewünscht? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

Praktikantin, die keine Lust hat nur Kaffee zu kochen und deshalb lieber Artikel schreibt. Wenn ich eine Superkraft hätte, würde ich Einhörner in alle Star Wars-Filme einbauen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Dragon Ball Super: Super Hero – Anime-Kinofilm spielt kurz vor dem DBZ-Ende! Pokémon Karmesin Purpur Guide Champ Nemila Pokémon Karmesin & Purpur: So besiegt ihr Champ Nemila Pokémon Karmesin Purpur Top 4 Top-Champ Pokémon Karmesin & Purpur: So gewinnt ihr gegen die Top 4 und den Top-Champ Marvels Guardians of the Galaxy 3: Erster Trailer stellt neuen Gegenspieler Adam Warlock vor
Friendly Fire 8 im Starfield Look Starfield ist der Hauptsponsor von Friendly Fire 8, morgen geht’s los Indiana Jones Bethesda Todd Howard nennt Bethesdas Indiana-Jones-Spiel einen Liebesbrief an Indy Die Ringe der Macht Staffel 2: Neuer Ada-Darsteller und weitere Neuzugänge bestätigt Pokémon Karmesin Purpur Pokémon Karmesin und Purpur: Nintendo entschuldigt sich „für die Unannehmlichkeiten“ God of War Ragnarök God of War Ragnarök: So besiegt ihr Walkürenkönigin Gna (Lösung) Indiana Jones 5: Erster Trailer mit einem verjüngten Harrison Ford ist da! MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x