PLAYCENTRAL NEWS Rainbow Six: Siege

Rainbow Six: Siege: Umgekehrtes Friendly Fire ab heute aktiv – So funktioniert das System

Von Marvin Fuhrmann - News vom 08.05.2019 09:39 Uhr
© Ubisoft

Schon seit einiger Zeit sammelt Ubisoft rund um das umgekehrte Friendly Fire in „Rainbow Six: Siege“ Feedback. Jetzt haben sie offenbar genug gesammelt, um das Feature endgültig zu implementieren. Wir erklären, auf was ihr ab heute im Spiel achten müsst, wenn es um Team-Schaden geht.

Reverse Friedly Fire nennt Ubisoft das neue System, das noch heute in Rainbow Six: Siege aktiviert werden soll. Damit sollen es Griefer und Trolle schwerer haben, ihren Mitspielern auf den Keks zu gehen. Im Fokus liegen dabei Team-Schaden und Teamkills. Diese führen im Endeffekt ab heute dazu, dass der ausführende Spieler sich selbst schadet oder gänzlich aus dem Spiel nimmt.

Rainbow Six: SiegeRainbow Six: Siege: Leaks verraten Einzelheiten zu Burnt Horizon Season 2 und 3

Dabei ist das Reverse Friendly Fire (kurz: RFF) nicht permanent in „Rainbow Six: Siege“ aktiv. In ihrem Blog-Post zeigen die Entwickler, wann das Feature greift und welche Auswirkungen es hat. Da die Übersicht aber etwas unübersichtlich geworden ist, erklären wir das Ganze an einem Beispiel.

Ein Spieler schießt einen anderen kurz nach dem Start der Runde aus Versehen an: Der Spieler, der die Kugeln abbekommt, erleidet hier noch den Schaden. Sollte sich der Vorfall häufen und der Schießende einen bestimmten Schwellenwert an Schaden verursachen oder andere Spieler erledigen, wird RFF aktiviert.

Danach wird jedweder Schaden, den er mit seiner Waffe oder operatorspezifischen Fertigkeiten anrichtet, auf ihn zurückgelenkt. Ob das RFF dann nur für das restliche Match oder längere Zeit bei dem Spieler aktiv ist, wird sich wohl noch zeigen. In Zukunft wollen die Entwickler Mittel und Wege finden, die genaue Grenze für die Spieler offensichtlicher zu zeigen.

Rainbow Six: SiegeRainbow Six: Siege: „Die Trefferregistrierung ist nicht kaputt“ – Ex-Entwickler äußert sich zu falschen Aussagen

Ausnahmen für dieses System sind zunächst Claymores, Kapkan-Fallen, Thermite-Ladungen, Hibana-Kairos sowie sämtliche explosiven Gadgets. Diese verursachen auch mit dem RFF Schaden an Team-Mitgliedern. Das soll sich dann mit der nächsten Season von „Rainbow Six: Siege“ ändern. Bis dahin wollen die Entwickler weiteres Feedback zu den Gadgets sammeln.

News & Videos zu Rainbow Six: Siege

Sam Fisher in Operation Shadow Legacy Rainbow Six Siege: Ubisoft hat Operation Shadow Legacy offiziell enthüllt Sam Fisher - Rainbow Six: Siege Geheimagent Sam Fisher wird Rainbow Six Siege als Operator Zero erweitern Rainbow Six Siege könnte Free-2-Play werden, aber nur unter einer Bedingung Rainbow Six: Siege: Operation Void Edge enthüllt – Alle Infos zur neuen Season Rainbow Six: Siege: So geht es mit dem Taktik-Shooter weiter – Roadmap zu Jahr 5 und 6 veröffentlicht Rainbow Six: Siege: Ubisoft stellt die neuen Operator Oryx und Iana vor
Rainbow: Six Siege Produkt
Rainbow Six: Siege Taktik Shooter PC, PS4, Xbox One
ENTWICKLER Ubisoft
KAUFEN
PS5 kaufen oder nicht? 5 Gründe, warum ich die PS5 nicht zum Release kaufen werde! PS5 ausverkauft wo kaufen PS5 ausverkauft, 1. Welle überall vergriffen! Wann und wo geht es weiter? PS5 Box Verpackung Design PS5: So edel ist Sonys Next-Gen-Konsole verpackt PS5 Vorbestellen Preorder 2 PS5 vorbestellen: Vorbestellungen jetzt live! PlayStation 5
PS5 bei Otto PS5 jetzt vorbestellen, bei Otto ist die Preorder live! Nvidia Geforce RTX 30er-Serie GeForce RTX 3080 ab sofort hier kaufen! – Preorder-Guide PS5 bei MediaMarkt PS5 vorbestellen ab sofort bei MediaMarkt! – Preorder Xbox Series X vorbestellen: Alle Infos und Fragen zur Preorder PS5 geeignete TV Geräte Die 10 besten Fernseher für die PS5 in 2020: Ratgeber 4K & 8K-TV – So holt ihr alles aus eurer PS5 raus! GeForce RTX 3080 Amazon kaufen GeForce RTX 3080 ab sofort bei Amazon kaufen – Preorder-Guide MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS