PLAYCENTRAL NEWS Pokémon Go

Pokémon Go: Wer an dem Mobile-Game von Niantic und Nintendo mitverdient

Von Dustin Martin - News vom 20.03.2017 12:21 Uhr

Pokémon Go wird zum Milliardengeschäft. Innerhalb der ersten zwei Jahre nach Release sollen Apple und Google aus ihren In-App-Anteilen jeweils über drei Milliarden US-Dollar Gewinn machen. Nintendo erhält von allen Einnahmen insgesamt nur zehn Prozent. Wer an Pokémon Go mitverdient.

Die Finanzierung von Pokémon Go ist leicht erklärt. Das Prinzip ist das gleiche, wie in vielen anderen Free-to-play-Spielen: Grundsätzlich können wir fast alle Gegenstände durch das Besuchen von PokéStops und Arenen bekommen, für mehr Erfahrungspunkte oder eine höhere Pokémon-Chance bietet das Mobile Game zudem die Möglichkeit, Münzen für Rauch oder Glücks-Eier zu kaufen.

Wer verdient an Pokémon Go mit? An erster Stelle steht hier der Entwickler Niantic, der 30 Prozent der Einnahmen erhält und als Betreiber letztlich auch für Server- und Support-Kosten aufkommt. Als nächstes kommt Nintendo. Das japanische Videospiel-Unternehmen bekommt als Lizenzgeber 10 Prozent des Geldes.

Pokémon GoPokémon Go: Unsere Guide-Übersicht mit Tipps & Tricks

In-App-Einkäufe: Die Gewinner von Pokémon Go

Die restlichen 60 Prozent teilen sich The Pokémon Company, die unabhängig von Nintendo agieren, sowie Google und Apple. Als Betreiber vom Google Play Store und dem App Store streichen sie die Provisionen für die In-App-Einkäufe ein, die in Pokémon Go von 1,99 Euro bis 99,99 Euro zur Verfügung stehen.

Eine Studie von Needham & Company sagt voraus, dass alleine Apple mit den Anteilen der In-App-Transaktionen in Pokémon Go in den kommenden zwei Jahren über drei Milliarden US-Dollar verdienen wird. Im Falle von Candy Crush bezifferte sich der Gewinn des iOS-Entwicklers bislang auf zwei Milliarden US-Dollar.

Pokémon GoPokémon Go: McDonalds als offizieller Partner enthüllt

Niantic gehört Nintendo, Google und The Pokémon Company

Am Rande sind als Gewinner von Pokémon Go viele voneinander getrennte Faktoren zu nennen. So wurden beispielsweise bereits Dienstleistungen aufgebaut, die sich das Austragen von Poké-Eiern und das Fangen von Pokémon bezahlen lassen. Außerdem rechnen Restaurants und Museen mit Mehreinnahmen durch geschicktes Marketing der PokéStops. Erwähnenswert ist hier insbesondere McDonalds, die mit Nintendo eine Partnerschaft eingingen.

Niantic, der Entwickler von Pokémon Go, ist im Übrigen als Start-Up von Google hervorgegangen. Mittlerweile ist das Unternehmen nahezu unabhängig von dem Alphabet-Mutterunternehmen, Google hält derzeit nur noch 30 Prozent an Niantic. Nintendo und The Pokémon Company halten die restlichen 70 Prozent der Anteile.

Pokémon GoPokémon Go: Accounts werden zu hohen Preisen auf ebay verkauft

News & Videos zu Pokémon Go

Geheimnis enthüllt: Wie sieht Tragosso unter seiner Schädelmaske aus? Pokémon Go bringt 1 Milliarde USD in diesem Jahr, so erfolgreich wie nie Jesse und James Pokémon Go Pokémon Go: Oberschurken Jesse und James sind da! Pokémon Community Day Nebulak Pokémon Go: Community Day im Juli mit Nebulak und diesen Boni Pokémon Go Kyurem Pokémon Go: Kyurem im Raid, Rampenlicht-Pokémon und mehr im Juli 2020 Pokémon Go Onkel Grandpa Pokémon Go-Grandpa ist zurück mit mehr Smartphones als je zuvor Mega-Evolution Pokémon Go Pokémon Go erhält Mega-Evolutionen
Pokémon Go Augmented Reality RPG iOS, Android
KAUFEN
Assassin´s Creed Valhalla, Entscheidungen und Konsequenzen Assassins Creed Valhalla – Lösung: Alle Entscheidungen, die die Handlung beeinflussen können – Guide PS5 geeignete TV Geräte Die 10 besten Fernseher für die PS5 in 2020: Ratgeber 4K & 8K-TV – So holt ihr alles aus eurer PS5 raus! Assassin´s Creed Valhalla - Guide für Tränensteine und Blutsteine Assassins Creed Valhalla: Ymirs Tränensteine und Ymirs Blutsteine – Guide Netflix Dezember 2020 Liste Netflix-Neuheiten im Dezember 2020: Liste aller neuen Filme und Serien
Assassins Creed Valhalla - Guide Lösung Sigurd Strikes Assassins Creed Valhalla: Sigurd Strikes-Lösung, wie ihr verhindert, dass Sigurd Eivor verlässt – Guide Assassins Creed Valhalla, Das Lied von Soma Assassins Creed Valhalla – Lösung: Birna, Lif oder Galin? Wer ist der Verräter in Das Lied von Soma? – Guide Red Dead Online Standalone RDR2 Release Preis Red Dead Online wird ab nächster Woche zum Standalone Nvidia Geforce RTX 30er-Serie GeForce RTX 3080 ab sofort hier kaufen! – Preorder-Guide (Update) Amazon Prime Day 2020 - PS5 PS5: Sony bestätigt weiteres Kontingent bei Einzelhändlern & Onlineshops vor Jahresende HDMI 2.1 TVs- Angebot MediaMarkt: Diese zwei HDMI 2.1 TVs für PS5 sind zum aktuellen Tiefpreis erhältlich! MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS