PLAYCENTRAL NEWS Mixer

Mixer: 100 Millionen US-Dollar? Wie viel Microsoft der Exklusivvertrag mit Ninja gekostet haben könnte

Von Patrik Hasberg - News vom 05.08.2019 11:50 Uhr
© Tyler „Ninja“ Blevins

Bislang haben sich weder Ninja noch Microsoft zu den genauen Vertragskonditionen rund um den Wechsel zu der Streaming-Plattform Mixer zu Wort gemeldet. Es kann aber davon ausgegangen werden, dass Microsoft eine ziemlich hohe Summe investiert hat, damit Ninja für die nächste Zeit exklusiv über diese Plattform streamt. Aber wie viel hat Microsoft wohl bezahlt? 

Vor wenigen Tagen veröffentlichte Tyler „Ninja“ Blevins ein Video, das eine nicht ganz ernst gemeinte Pressekonferenz zeigte. Die Nachricht, die der Streamer darin verkündete, war allerdings alles andere als ein Scherz. Denn Ninja gab bekannt, dass er Anfang August von Twitch auf die Streaming-Plattform Mixer von Microsoft wechseln wird.

Diese Nachricht ist gerade deshalb so überraschend, da Ninja derzeit mit 14 Millionen Followern auf Twitch zur Nummer eins gehört und die Plattform selbst als das bekannteste Portal für Streaming gilt. Es muss dem Streamer entsprechend also ein lohnendes Angebot unterbereitet worden sein, damit dieser einem solchen Wechsel überhaupt zustimmt. Schließlich birgt ein solcher Wechsel zudem einige Risiken – zum Beispiel, ob seine Community dem Streamer auf die neue Plattform überhaupt folgen wird.

TwitchTwitch: Ninja verlässt Twitch und wechselt zu Microsoft-Streaming-Plattform Mixer

Doch bereits der erste Stream am vergangenen Freitag zeigte, dass der Streamer seine riesige Community offenbar sehr wohl zu einem Wechsel bewegen kann. Denn neben 3.842.296 Aufrufen folgen Ninja auf der neuen Plattform schon jetzt 642.814 Zuschauer. Bei dem Debut am 02. August schalteten bereits 40.000 bis 95.000 Menschen ein, unter anderem um einige Fortnite-Runden in der aktuellen Season 10 von Ninja und Bugha zu sehen.

Wie viel hat Microsoft gezahlt?

Nachdem vor einiger Zeit bekannt wurde, dass Electronic Arts Ninja für eine Apex Legends-Kampagne eine Million US-Dollar gezahlt hatte, stellen sich nun viele die Frage, wie viel Geld Microsoft der noch frische Exklusivvertrag wert war. Offizielle Angaben zu diesem Deal gibt es bislang nicht, da sich Ninja dazu nicht im Detail äußerte, trotzdem gibt es zahlreiche Spekulationen über mögliche Zahlen und Konditionen.

TwitchTwitch: Zahlen bestätigen: Ninjas Wechsel auf Mixer war ein voller Erfolg

Der Streamer Sebastian „Forsen“ Fors äußerte vor wenigen Tagen seine eigene Vermutung zu diesem Thema. Forsen ist ein großer schwedischer Streamer und ehemaliger „Starcraft“- und „Hearthstone“-Profi. Er ist der Meinung, dass Ninja mindestens einen Dreijahresvertrag unterschrieben hat und von Microsoft zwischen 6 und 8 Millionen US-Dollar pro Jahr erhält, damit er exklusiv auf Mixer streamt.

„Du würdest nichts unter drei Jahre unterschreiben, aber ich glaube auch nicht, dass Mixer etwas länger als drei Jahre unterschreiben würde“, sagte Forsen. „Denn sobald sie unterschrieben haben, ist er bereits verpflichtet. Sie machen im Esports keine längeren Verträge als drei Jahre.“

Laut dem YouTuber Daniel „Keemstar“ Keem könnte die Zahl jedoch weit darüber liegen. In der neuesten Ausgabe seiner Drama-Alert-Show sagte er, dass es Gerüchte gibt, dass Ninja 100 Millionen Dollar durch den Deal erhält. Dabei ist aber unklar, ob er pro Jahr 100 Mio. Dollar erhält oder über die gesamte Vertragsdauer.

TwitchTwitch: Neue Gratis-Spiele für Prime-Mitglieder im August 2019

Bislang können aber nur Ninja selbst oder Microsoft bestätigen, wie viel Geld Ninja durch diesen Exklusivvertrag tatächlich erhält.

News & Videos zu Mixer

Mixer Logo Microsoft Mixer: Rassismusvorwürfe und vor den Kopf gestoßene Mitarbeiter Mixer wird laut Microsoft zu Facebook Gaming Mixer wird von Microsoft am 22. Juli eingestellt Tyler „Ninja“ Blevins Mixer Mixer-Star Ninja schwingt gegenüber seinen Hatern mit der Geld-Keule Mixer: Star-Streamer Ninja stellt seine exklusiven Adidas-Schuhe Nite Jogger vor Mixer: Shroud verrät den wahren Grund für den Plattform-Wechsel Mixer: Shroud findet Community auf Mixer besser als auf Twitch
Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle Pokémon Strahlender Diamant & Leuchtende Perle – Es gibt Hinweise für die Rückehr von Mega-Entwicklungen Final Fantasy VII - Yuffie-Episode PS4 PS5 FF7R Intergrade – So kompliziert ist der Release der Yuffie-Episode, Spoiler: Nicht für PS4 Dead by Daylight Trickster Yun-Jin Lee Dead by Daylight: Der neue Killer sieht aus wie aus Cyberpunk 2077, ist aber ein K-Pop-Star PS5 Bundles kaufen PS5: Händler wie MediaMarkt, Saturn & Alternate bieten jetzt PlayStation 5 Bundles an
GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide) Dead by Daylight neuer Killer Chapter 14 Dead by Daylight kündigt neuen Killer an: Das wissen wir bisher! Assassin´s Creed Valhalla, Entscheidungen und Konsequenzen Assassins Creed Valhalla – Lösung: Alle Entscheidungen, die die Handlung beeinflussen können – Guide Joel und Ellie The Last of Us Serie Darsteller Cast The Last of Us-Serie: Deepfake-Trailer zeigt Pedro Pascal und Bella Ramsey als Joel und Ellie Diamanten im Cayo Perico Heist stehlen GTA Online: Das ist die beste Beute im Cayo Perico Heist – Preise von Gemälden, Tequila & Diamanten (Guide) RTX 3070 - Verfügbarkeit GeForce RTX 3070 ab sofort hier kaufen! – Preorder-Guide (Update 8. Februar 2021) MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS