PLAYCENTRAL NEWS Mixer

Mixer: 100 Millionen US-Dollar? Wie viel Microsoft der Exklusivvertrag mit Ninja gekostet haben könnte

Von Patrik Hasberg - News vom 05.08.2019 11:50 Uhr
© Tyler „Ninja“ Blevins

Bislang haben sich weder Ninja noch Microsoft zu den genauen Vertragskonditionen rund um den Wechsel zu der Streaming-Plattform Mixer zu Wort gemeldet. Es kann aber davon ausgegangen werden, dass Microsoft eine ziemlich hohe Summe investiert hat, damit Ninja für die nächste Zeit exklusiv über diese Plattform streamt. Aber wie viel hat Microsoft wohl bezahlt? 

Vor wenigen Tagen veröffentlichte Tyler „Ninja“ Blevins ein Video, das eine nicht ganz ernst gemeinte Pressekonferenz zeigte. Die Nachricht, die der Streamer darin verkündete, war allerdings alles andere als ein Scherz. Denn Ninja gab bekannt, dass er Anfang August von Twitch auf die Streaming-Plattform Mixer von Microsoft wechseln wird.

Diese Nachricht ist gerade deshalb so überraschend, da Ninja derzeit mit 14 Millionen Followern auf Twitch zur Nummer eins gehört und die Plattform selbst als das bekannteste Portal für Streaming gilt. Es muss dem Streamer entsprechend also ein lohnendes Angebot unterbereitet worden sein, damit dieser einem solchen Wechsel überhaupt zustimmt. Schließlich birgt ein solcher Wechsel zudem einige Risiken – zum Beispiel, ob seine Community dem Streamer auf die neue Plattform überhaupt folgen wird.

TwitchTwitch: Ninja verlässt Twitch und wechselt zu Microsoft-Streaming-Plattform Mixer

Doch bereits der erste Stream am vergangenen Freitag zeigte, dass der Streamer seine riesige Community offenbar sehr wohl zu einem Wechsel bewegen kann. Denn neben 3.842.296 Aufrufen folgen Ninja auf der neuen Plattform schon jetzt 642.814 Zuschauer. Bei dem Debut am 02. August schalteten bereits 40.000 bis 95.000 Menschen ein, unter anderem um einige Fortnite-Runden in der aktuellen Season 10 von Ninja und Bugha zu sehen.

Wie viel hat Microsoft gezahlt?

Nachdem vor einiger Zeit bekannt wurde, dass Electronic Arts Ninja für eine Apex Legends-Kampagne eine Million US-Dollar gezahlt hatte, stellen sich nun viele die Frage, wie viel Geld Microsoft der noch frische Exklusivvertrag wert war. Offizielle Angaben zu diesem Deal gibt es bislang nicht, da sich Ninja dazu nicht im Detail äußerte, trotzdem gibt es zahlreiche Spekulationen über mögliche Zahlen und Konditionen.



TwitchTwitch: Zahlen bestätigen: Ninjas Wechsel auf Mixer war ein voller Erfolg

Der Streamer Sebastian „Forsen“ Fors äußerte vor wenigen Tagen seine eigene Vermutung zu diesem Thema. Forsen ist ein großer schwedischer Streamer und ehemaliger „Starcraft“- und „Hearthstone“-Profi. Er ist der Meinung, dass Ninja mindestens einen Dreijahresvertrag unterschrieben hat und von Microsoft zwischen 6 und 8 Millionen US-Dollar pro Jahr erhält, damit er exklusiv auf Mixer streamt.

„Du würdest nichts unter drei Jahre unterschreiben, aber ich glaube auch nicht, dass Mixer etwas länger als drei Jahre unterschreiben würde“, sagte Forsen. „Denn sobald sie unterschrieben haben, ist er bereits verpflichtet. Sie machen im Esports keine längeren Verträge als drei Jahre.“

Laut dem YouTuber Daniel „Keemstar“ Keem könnte die Zahl jedoch weit darüber liegen. In der neuesten Ausgabe seiner Drama-Alert-Show sagte er, dass es Gerüchte gibt, dass Ninja 100 Millionen Dollar durch den Deal erhält. Dabei ist aber unklar, ob er pro Jahr 100 Mio. Dollar erhält oder über die gesamte Vertragsdauer.

TwitchTwitch: Neue Gratis-Spiele für Prime-Mitglieder im August 2019

Bislang können aber nur Ninja selbst oder Microsoft bestätigen, wie viel Geld Ninja durch diesen Exklusivvertrag tatächlich erhält.

News & Videos zu Mixer

Mixer Logo Microsoft Mixer: Rassismusvorwürfe und vor den Kopf gestoßene Mitarbeiter Mixer wird laut Microsoft zu Facebook Gaming Mixer wird von Microsoft am 22. Juli eingestellt Tyler „Ninja“ Blevins Mixer Mixer-Star Ninja schwingt gegenüber seinen Hatern mit der Geld-Keule Mixer: Star-Streamer Ninja stellt seine exklusiven Adidas-Schuhe Nite Jogger vor Mixer: Shroud verrät den wahren Grund für den Plattform-Wechsel Mixer: Shroud findet Community auf Mixer besser als auf Twitch
Twitch: Die erfolgreichsten Streamer der Welt – Top 10 im Juli 2020 Keine All-Digital-PS5 Amazon PS5: Keine All-digital-Edition mehr bei Amazon Deutschland, aber warum? Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Amazon Angebot Nintendo Switch Spiel Amazon reduziert Nintendo Switch-Spiele wie Animal Crossing oder Paper Mario
Harry Potter-Quiz: 20 magische Fragen zur Zauberwelt Animal Crossing New Horizons Tiere August Animal Crossing im August – Neue Fische, Insekten und Meerestiere: Preis, Fundort, Uhrzeit Silent Hill 2 James Silent Hill 2: Schauriger Fund rund 20 Jahre später PS5 & Xbox Series X im Vergleich PS5 & Xbox Series X: Preis- und Release-Infos gibt es laut Leak im August Pro Controller Angebot Nintendo Switch Pro Controller und Paper Mario im Sonderangebot bei MediaMarkt Amazon Prime Day 2020 Shopping-Event: Amazon Prime Day 2020 wird im 4. Quartal stattfinden MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS