PLAYCENTRAL NEWS Games

Games: MOBAs führend bei „Hardcore-Gamern“ – E-Sport verbindet

Von Pierre Magel - News vom 04.03.2015 15:57 Uhr

35% aller Spieler, die mehr als vier Stunden Spielzeit pro Tag besitzen, spielen laut einer jüngst erhobenen Statistik einen Titel aus dem Genre der MOBAs. Abgeschlagen dahinter folgen die MMORPGs und Ego-Shooter. Ebenfalls Teil der Studien war der Einfluss von E-Sport-Events auf das Kaufverhalten der Teilnehmer.

Der E-Sport in Deutschland ist ein klar wachsender Markt. Was früher wenig Interesse erwecken konnte, füllt heute sogar Fußballstadien und belegt die vordersten Plätze der beliebten Streaming-Plattform Twitch. Einen großen Anteil daran haben die zahlreichen MOBAs, die mit Leichtigkeit einen Rekord nach dem anderen brechen. Die Zuschauerzahlen dieser digitalen Sportarten wachsen mit jedem neuen Turnier und die Spieler dürfen sich über so hohe Preisgelder freuen, wie es noch nie der Fall war. Eine Studie von Eventbrite in Zusammenarbeit mit der internationalen Games Week in Berlin zeigt, welche dominante Rolle Spiele wie League of Legends oder Dota 2 dabei spielen: Während Casual Gamer eher zu Action-Adventures oder Simulationsspielen greifen, haben die MMORPGs und MOBAs unserer Zeit den Markt der Vielspieler im Griff. Klar – keine Spiele konsumiert man so zeitintensiv wie Online-Rollenspiele und die Battle Arenas.

Eventbrite hat 1500 Personen befragt, die in den letzten Jahren auf einem großen Event zu Besuch waren – darunter Veranstaltungen wie die ESL One in Frankfurt oder die Blizzcon in Anaheim. Herausgekommen ist, dass viele Fans der Spiele solche Treffen nutzen, um Internet-Bekanntschaften endlich mal im echten Leben sehen zu können. Über 80% fühlen sich während eines solchen Ereignisses als Teil der Gaming-Familie und wollen die Chance nutzen, ihre Lieblingsmannschaften und favorisierten Spieler live zu erleben. Gut für die Entwicklerstudios ist dabei die Aussage, dass 80% der befragten Spieler nach einem Besuch eher bereit sind, Ingame-Gegenstände für ihr Spiel zu kaufen. Ein Großteil ist von der Stimmung und Atmosphäre so euphorisch, dass in der darauffolgenden Phase mehr Zeit als vorher im Spiel verbracht wird. Solche Austragungen lohnen sich also auch für die Teams, die die entsprechenden Spiele herstellen und Turniere mitfinanzieren.

Nähere Informationen und weitere Statistiken zu diesem Thema lassen sich durch Anklicken der untenstehenden Links einsehen.

KOMMENTARE

News & Videos zu Games

Games: Daedalic Entertainment: Hauptanteilseigner Bastei Lübbe nimmt Wertminderung in Millionenhöhe vor Games: Spielbarer Prototyp zu Gothic 1 mit Unreal 4-Grafik veröffentlicht Games: Das sind die 12 besten Videospiele der letzten 10 Jahre Games: Puma veröffentlicht eine Tetris-Kollektion Games: Über soziale Verantwortung in Videospielen Games: Die 12 schönsten Spielwelten aller Zeiten
WhatsApp: Neuen Darkmode aktivieren, so geht’s! Neue Wege in Pokémon Go schnell an PokéCoins zu kommen The Witcher Staffel 2: Erste Bilder vom Set der Netflix-Serie zeigen Yennefer und Co. Im PS Store gibt es kräftige Rabatte beim „Big in Japan“-Sale
Disney Plus jetzt mit Frühbucherrabatt für nur 59,99 Euro vorbestellen Welche PS Plus-Spiele wünscht ihr euch für März 2020? PlayStation Plus: Die PS Plus-Spiele für März 2020 werden übermorgen enthüllt Neues mysteriöses Pokémon versteckt sich in Pokémon Home WhatsApp: Kein Support mehr für alte Smartphones Netflix: Neu im März 2020: Alle Serien und Filme bekannt! MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy VII RemakeRollenspiel
Final Fantasy VII Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS