PLAYCENTRAL NEWS Darksiders 3

Darksiders 3: Test: Höllische Identitätskrise

Von Philipp Briel - News vom 26.11.2018 11:00 Uhr

Entschlackte Charakterentwicklung

Besiegte Gegner lassen in Darksiders 3 Seelen fallen, die uns bei Vulgrim als Zahlungsmittel dienen, um lebenswichtige Heiltränke oder andere Items zu kaufen. Allerdings können wir dem Dämonenhändler die blauen Orbs auch verfüttern, um im Level aufzusteigen.

Den Fähigkeitspunkt investieren wir dann in mehr Gesundheit, höheren Schaden oder verbesserte Magie-Fähigkeiten. Im Vergleich zum direkten Vorgänger ist die Charakterentwicklung im Spiel deutlich simpler ausgefallen, auch sammelbare Waffen und Rüstungen gehören der Vergangenheit an.

Fury verlässt sich im Kampf ausschließlich auf ihre Standard-Rüstung und Peitsche, während jede der vier Formen über eine zusätzliche Waffe verfügt, die wir mit unseren Standardangriffen kombinieren. Allerdings lassen sich die Items mit einem Sockel aufwerten, den wir mittel Engels- oder Dämonenartefakten in zwei Richtungen entwickeln können.

Dieses Aufwertungssystem ist allerdings äußerst rudimentär. Wir vermissen die motivierende Itemhatz nach besseren Rüstungen und Waffen aus dem Vorgänger jedenfalls sehr, da sich die Kämpfe auf Dauer zu repetitiv anfühlen.

Spannende Bosskämpfe

Einen Großteil der Zeit verbringen wir in Darksiders 3 natürlich abermals mit den Kämpfen gegen allerlei Engel und Dämonen. Wenngleich das Gegnerdesign nicht an das der Vorgänger heranreicht, bekommen wir es im Spiel mit abwechslungsreichen und teils beeindruckenden Gegnern zu tun.

Auch die Rätsel markieren seit jeher ein Standbein der Reihe, doch im Vergleich zu den Kämpfen sind diese im neuesten Ableger deutlich simpler ausgefallen. Meist müssen wir lediglich einen Käfer zu einer Bombe bringen, um mit dieser dann einen versperrten Eingang aufzusprengen. Oder ein pflanzenartiges Dämonenviech durch die Gegend peitschen, das uns als Plattform dient, um im Level voranzukommen. Viel mehr haben die Rätsel leider nicht zu bieten, sehr schade.

Das absolute Highlight des Spiels sind allerdings abermals die hervorragend inszenierten Bosskämpfe gegen die sieben Todsünden. Nicht nur das Design der Obermotze fällt enorm abwechslungsreich aus, sondern auch die Begegnungen selbst. Während die Kämpfe gegen Neid oder Habgier noch eher simpel gestrickt sind, haben es vor allem die späteren Begegnungen absolut in sich. Besonders der Kampf gegen Wollust stellt für uns ein Highlight dar. Warum? Das wollen wir an dieser Stelle nicht verraten.

Aus spielerischer Sicht punktet Darksiders 3 mit abwechslungsreichen Umgebungen, die mit zahlreichen Geheimnissen zum Erkunden einladen. Vor allem die stimmigen Lichteffekte sorgen in Kombination mit dem gelungenen Gegner-Design für eine dichte Atmosphäre.

Spätestens bei den matschigen und detailarmen Texturen wird auf technischer Seite jedoch unweigerlich klar, dass es sich bei Darksiders 3 eben nicht um eine AAA-Produktion handelt. Trotzdem: In sich wirkt das Spiel enorm stimmig, einen Meilenstein darf man aus grafischer Sicht jedoch nicht erwarten. Darksiders 3 sieht aus wie ein Spiel, das auch vor nunmehr acht Jahren hätte erscheinen können.

Anders als bei den Vorgängern wartet das Spiel nicht mit einer deutschen Sprachausgabe auf, dafür liefern die englischen Sprecher jedoch einen guten Job ab. Jedoch ohne auch nur ansatzweise die herausragende Qualität der ersten beiden Spiele zu erreichen. Ähnlich verhält es sich mit dem Soundtrack, der zwar vollkommen in Ordnung geht, aber kaum Akzente setzt.

Darksiders 3 bei Amazon kaufen!

Hinweis: Dieser Beitrag ist keine bezahlte Werbung. Bei allen Links zu Amazon handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt.

KOMMENTARE

News & Videos zu Darksiders 3

Darksiders 3: Erster DLC namens The Crucible veröffentlicht Darksiders 3: Neues Beta-Update führt klassisches Kampfsystem ein Darksiders 3: Neuer Beta-Patch: Fehlerbehebungen und Schwierigkeitsgrad angepasst Darksiders 3: Releasetermin bekannt, 400-Euro-Edition enthüllt Darksiders 3: Neues Gameplay-Material veröffentlicht Darksiders 3: So überlebte das Spiel nach der THQ-Pleite
Darksiders 3 Action-Adventure PC, PS4, Xbox One
PUBLISHER THQ Nordic
ENTWICKLER Gunfire Games
KAUFEN
Black Lives Matters Gaming-Industrie setzt Zeichen gegen Rassismus, Modern Warfare und Warzone Season 4 verschoben PlayStation Plus 2020: Welche Spiele erscheinen in diesem Jahr für PS Plus-Abonnenten? PlayStation-Plus-Juni-2020-Battlefront-2 PS Plus Juni 2020: Star Wars: Battlefront 2 wird heute freigeschaltet Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge
Feuerwehrmann Mod Sims Online Die Sims 4: Neues Update bringt detaillierte Rechnungen, Leitern und Feuerwehrmänner Animal Crossing New Horizons Juni Hai Fische Insekten Animal Crossing: New Horizons im Juni – Alle neuen Fische und Insekten Call of Duty Warzone Damm Verdansk Call of Duty: Warzone – Wird Verdansk durch einen Dammbruch überflutet? Omen Valorant (Bild, Wallpaper, PNG) Valorant-Release heute, ladet jetzt den Client und startet das Spiel Harry Potter RPG Gerücht: Harry Potter-Rollenspiel erscheint 2021 Call of Duty Black Ops 5 Call of Duty 2020 soll keinen eigenen Battle-Royale-Modus haben MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS