PLAYCENTRAL NEWS Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077: Neue Details zur Umgebungszerstörung, Items & Sex-Szenen

Von Patrick Hallerbach - News vom 28.11.2019 07:18 Uhr
© CD Projekt/Cyberpunk 2077

Am vergangenen Wochenende fand ein Community-Treffen in Warschau statt, bei welchem Entwickler CD Projekt RED einige interessante Gameplay-Details zum Sci-Fi-RPG „Cyberpunk 2077“ preisgab. Hierbei wurde unter anderem auf den Zerstörungsgrad der Spielwelt, die Fülle an Items sowie das Thema Romanzen im Spiel eingegangen.

In einer kurzen Zusammenfassung hat ein Teilnehmer des Treffens zu Cyberpunk 2077 die wichtigsten neuen Erkenntnisse zum Gameplay zusammengetragen. Die redseligeren Entwickler, die dem Treffen beiwohnten, gingen dabei auf einige essenzielle Gameplay-Elemente, wie etwa den Zerstörungsgrad der Spielwelt ein.

Cyberpunk 2077Cyberpunk 2077: Kürzere Hauptstory als in Witcher 3, jedoch zu Gunsten des Wiederspielwerts

Der Zerstörungsgrad und eine Fülle von Items

Dass wir in „Cyberpunk 2077“ zumindest einen Teil der Spielumgebung zerstören können, ist bereits seit dem ersten veröffentlichten Gameplay-Video im vergangenem Jahr bekannt. In hitzigen Feuergefechten wurden hier bereits im Rahmen einer Mission Wände durchschossen und die ein oder andere Flasche ging zu Bruch.

In dem jüngst abgehaltenen Treffen wurde man dahingehend nun ein wenig konkreter. Die Spieler sollen ungefähr Dreiviertel der Spielelemente zerstören können. Hiervon sollen jedoch keine kompletten Gebäude betroffen sein, sondern eher die beweglichen Assets, oder teilweise auch komplette Mauern.

Für die Loot-Sammler unter uns hatte CD Projekt RED auch eine Info parat. Demnach sind eine Fülle von nützlichen Items in Cyberpunk 2077 vorhanden, wovon Protagonist V jedoch auch einige nicht wirklich gebrauche kann. Diese seien eher für die NPCs in Night City von Nutzen.

Cyberpunk 2077Cyberpunk 2077: Entwicklung befindet sich nun in der finalen Phase

Eigene vier Wände und heiße Romanzen

Ebenfalls im ersten gezeigten Spielmaterial zu sehen ist die Wohnung des Protagonisten, die als Rückzugspunkt dient. Diese soll sich, den neuesten Erkenntnissen nach, dem zum Spielbeginn gewählten Lebensweg anpassen und sich im Spielverlauf sogar verändern. Neue Immobilien können vom Spieler übrigens nicht erworben werden.

Wir bleiben beim Thema der eigenen vier Wände und gehen auf die Liebschaft V´s ein, die nach einer feuchtfröhlichen Nacht das Appartement verlässt. Die CD Projekt RED-Mitarbeiter nannten ein ziemlich interessantes Detail zu den Romanzen, genauer zu den Sex-Szenen in „Cyberpunk 2077“. Um diese so interessant wie möglich zu gestalten, schlüpften Mitarbeiter in Motion-Capture-Anzüge und stellten diese nach. Gerade in der Ego-Perspektive dürfte sich dieses Spieldetail ziemlich aufregend gestalten.

„Cyberpunk 2077“ erscheint am 16. April 2020 für PS4, Xbox One, PC und Google Stadia. Dann können wir mit eigenen Augen sehen, was schlussendlich umgesetzt werden konnte.

KOMMENTARE

News & Videos zu Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077 ab Release auch bei GeForce Now Nvidia stellt limitierte Cyberpunk 2077-Edition der GeForce RTX 2080 Ti offiziell vor Cyberpunk 2077: Nvidia teasert limitierte GPU im Spieldesign an Cyberpunk 2077: Fan erstellt 3D-Kartenmodell von Night City Cyberpunk 2077: Erwartet uns ein exklusiver Xbox-Controller zum Spiel? Cyberpunk 2077: Laut Entwickler wissen wir nicht, wie das Spiel tatsächlich aussehen wird
Cyberpunk 2077 Rollenspiel PC, PS4, Xbox One, Google Stadia
PUBLISHER CD Projekt
ENTWICKLER CD Projekt Red
KAUFEN
WhatsApp: Neuen Darkmode aktivieren, so geht’s! PlayStation Plus: Die PS Plus-Spiele für März 2020 werden übermorgen enthüllt Neue Wege in Pokémon Go schnell an PokéCoins zu kommen Welche PS Plus-Spiele wünscht ihr euch für März 2020?
The Witcher Staffel 2: Erste Bilder vom Set der Netflix-Serie zeigen Yennefer und Co. Netflix: Welche neuen Serien, Filme und Originals erscheinen diese Woche? KW9 Disney Plus jetzt mit Frühbucherrabatt für nur 59,99 Euro vorbestellen GTA Online: Die beiden Formel 1-Wagen Progen PR4 und Ocelot R88 in der Übersicht Xbox oder PlayStation: Studie offenbart, welche Generation welche Konsole bevorzugt WhatsApp: Kein Support mehr für alte Smartphones MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS