PLAYCENTRAL NEWS Assassin’s Creed Chronicles

Assassin’s Creed Chronicles: Russia vervollständigt Trilogie

Von Julia Rother - News vom 11.02.2016 07:37 Uhr
Assassin's Creed Chronicles Russia
© Ubisoft

Passend zum Release von Assassin’s Creed Chronicles: Russia veröffentlichte Ubisoft nun einen Launch-Trailer, der alle Teile der Trilogie vorstellt. In 2,5D bewegen wir uns hierbei durch China, Indien und Russland und bewältigen verschiedene Aufgaben. Im neuesten Teil betrifft dies Prinzessin Anastasia, deren Tod wir gerade noch so verhindern können und die fortan auf unseren Schutz angewiesen ist.

Mit Assassin’s Creed Chronicles: Russia ist nun auch der letzte Teil der 2,5D-Trilogie erhältlich. Ubisoft stellte deshalb in einem Launch-Trailer die Chronicles-Reihe noch einmal im Überblick vor. Bevor wir uns dem neuesten Abenteuer widmen, wollen wir aber kurz rekapitulieren, welche Inhalte und Charaktere uns in den Vorgängern beschäftigt haben.

Die Trilogie im Überblick

Im ersten Teil, Assassin’s Creed Chronicles: China spielen wir im Jahre 1526 Shao Jun, die letzte überlebende Assassinin der China-Bruderschaft, die, um Vergeltung zu üben und ihre gefallene Bruderschaft neu aufzubauen, in ihre Heimat zurückkehrt.

Der zweite Teil, Assassin’s Creed Chronicles: India versetzt uns in die Zeit der Konflikte zwischen der East India Company und dem Reich der Sikh im Jahre 1841. Als Arbaaz Mir müssen wir hier nicht nur die beschützen, die wir lieben, sondern auch einen geheimnisvollen Gegenstand, der eigentlich dem Assassinen-Orden gehört, von einem Meistertempler entwenden.

Der dritte Teil, Assassin’s Creed Chronicles: Russia führt diese Aufgabe offenbar weiter: Wir finden uns hierbei im Jahre 1918 in Russland wieder und schlüpfen in die Haut von Nikolaï Orelov. Dieser möchte das Land mit seiner Familie verlassen, muss sich zuvor allerdings noch einem Auftrag des Assassinen-Ordens stellen. Dieser klingt zunächst nicht sonderlich kompliziert: Dringe in das Haus ein, in dem die Zarenfamilie der Bolschewisten gefangen gehalten wird und stehle das Artefakt, um das sich Assassinen und Templer schon jahrhundertelang streiten. Während er dieser Aufforderung nachkommt, muss er allerdings mitansehen, wie fast alle Zarenkinder ermordet werden. Einzig und allein Prinzessin Anastasia kann er retten und muss nun auf der Flucht vor den Templern diese und das gestohlene Artefakt mit allen Mitteln beschützen. 

Assassin’s Creed: Chronicles ist für PlayStation 4, Xbox One und in digitaler Form auch für PC erhältlich. Den Launch-Trailer findet ihr wie gewohnt unter diesen Zeilen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Assassin's Creed Chronicles Produkt
Assassin’s Creed Chronicles Action-Adventure PC, PS4, Xbox One, PS Vita
PUBLISHER Ubisoft Montreal
ENTWICKLER Climax
KAUFEN
The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Frank alt The Last of Us-Serie: Welche Krankheit hatte Frank? The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Bill und Frank The Last of Us: Was bedeutet das Ende von Episode 3 Long Long Time mit Bills Playlist? Twitch Streamer Atrioc entschuldigt sich für Deepfake-Pornografie. Streamerinnen werden zum Ziel von Deepfake-Pornografie DualSense Edge im Test – Ist Sonys Pro-Controller für die PS5 wirklich 240 Euro wert?
Wird Cal Kestis aus Star Wars Jedi: Survivor in Staffel 3 von The Mandalorian auftauchen? Samsung Galaxy S23: Die wichtigsten Neuerungen der neuen Modelle Resident Evil 4 erhält ganz neuen Charakter Neue PS5 Beta Firmware mit Discord-Sprachchat, Controller-Updates und mehr veröffentlicht Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Preload gestartet & Download-Größe bekannt (Update) God of War Ragnarök Ende erklärt God of War Ragnarök: Verkaufszahlen führen wohl zu neuem Serien-Rekord MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter