PLAYCENTRAL NEWS Crysis

Arbeitet Crytek an einem Remake zu Crysis? Mysteriöser Tweet aufgetaucht

Von Patrik Hasberg - News vom 14.04.2020 09:07 Uhr
© Crytek

Wer kann sich nicht an die Crysis-Reihe der Frankfurter Spieleschmiede Crytek erinnern? Vor allem der erste Teil wird noch heute gerne als Hardware-Benchmark benutzt, um aktuelle PCs mit maximalen Grafikeinstellungen und möglichst hohen Auflösungen an ihre Grenzen zu bringen. Während die einzelnen Ableger absolute Grafikbomben darstellten, war das Story-Gerüst dahinter immer eher mau. Doch könnte die Marke von Crytek wiederbelebt werden und in neuem Glanz erstrahlen?

Am gestrigen Montag ist ein mysteriöser Tweet aufgetaucht, der von dem offiziellen „Crysis“-Account stammt und möglicherweise auf ein Remake des ersten Ablegers oder sogar einen völlig neuen Teil hindeutet.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Dazu sollte gesagt werden, dass der Account seit Juli 2009 besteht und das letzte Lebenszeichen am 13.12.2016 erfolgte. Dabei handelte es sich jedoch lediglich um einen einfachen Retweet. Entsprechend groß dürfte die Gewichtung eines gänzlich neuen Beitrags ausfallen.

Erscheint wirklich ein Remake zu Crysis?

Ein weiterer Hinweis darauf, dass der Reihe neues Leben eingehaucht werden könnte, besteht aus einem vor wenigen Wochen polierten Internetauftritt der Marke. Die offizielle Webseite crysis.com wurde erst vor kurzem aktualisiert (1. April 2020), während diese vorher auf die Webseite von Crytek weiterleitete.

Am 24. März wurde außerdem ein Cryengine-Trailer veröffentlicht, in dem Fans ebenfalls einen vermeintlichen Hinweis gefunden haben wollen. Schließlich endet der Clip mit einer Szene aus „Crysis“. Findige Spieler fanden heraus, dass hier Änderungen an der Beleuchtung und dem Post-Processing durchgeführt worden. Ein Hinweis auf ein kommendes Remake?

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Bis gestern hat sich der deutsche Entwickler zu den Gerüchten nicht geäußert. Doch nun hat Crytek durch den Tweet die Gerüchteküche selbst angeheizt. Fans der Reihe können also in jedem Fall gespannt sein, welche Überraschung bald verkündet wird. Das Interesse der Fans ist in jedem Fall vorhanden. Zum aktuellen Stand hat der Tweet bereits über 67.000 Likes, 13.000 Retweets und fast 3.800 Antworten.

Würdet ihr euch über ein Remake des ersten Ablegers oder einen völlig neuen Teil freuen oder konntet ihr mit der Reihe nie wirklich etwas anfangen? Schreibt uns eure Meinung gerne unterhalb dieses Beitrags in die Kommentare.

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.
Crysis Ego-Shooter PC
PUBLISHER Electronic Arts
ENTWICKLER Crytek
KAUFEN
The Witcher Crossover mit Lost Ark und Fortnie The Witcher: Geralt von Riva bekommt Crossover in anderen Spielen God of War Ragnarök Odins Raben in God of War Ragnarök finden: Alle Fundorte im Überblick – Guide One Piece Toei Animation Cyberangriff One Piece: Manga-Kapitel 1068 macht Hoffnung auf Rückkampf nach über 15 Jahren! The Last Of Us: Neuer epischer Trailer zur HBO-Serie ab Januar 2023 bei Sky
7 vs. Wild Folge 9 Code Yellow 7 vs. Wild Staffel 2 Folge 9: Code Yellow, der erste Teilnehmer ist raus! The Witcher Staffel 2 Rittersporn Jaskier Neuer Trailer zu The Witcher: Blood Origin mit einer Überraschung: Jaskir im Prequel dabei! The Callisto Protocol: Schlappe auf Steam wegen Stotterern und Rucklern One Piece Manga Kapitel 1057 Überraschung Yamato One Piece: Anime präsentiert erstmals Teufelsfrucht von Yamato Friendly Fire 9 Termin Friendly Fire 9: Termin für nächstes Jahr steht bereits fest Friendly Fire 8 Spenden Spendensumme bei Friendly Fire 8: So viel Geld ist 2022 gespendet worden MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS