PLAYCENTRAL NEWS The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom

Zelda: Breath of the Wild 2 – Das Masterschwert ist zerbrochen und das könnte es bedeuten

Von Daniel Busch - News vom 03.04.2022 20:07 Uhr
© Nintendo

Nintendo veröffentlichte brandneues Videomaterial zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2. Dabei handelt es sich zwar nur um einen kurzen Cutscene-Schnipsel, der die Bekanntgabe der Release-Verschiebung des heißerwarteten Open-World-Abenteuers begleitete – aber was zu sehen war, eröffnet viel Raum für Spekulationen. Immerhin wird uns hier ein interessantes Detail zur Handlung des Abenteuers offenbart.

Zelda: Breath of the Wild 2 – Zerbrochenes Masterschwert als Story-Prämisse

In einem neuen, kurzen Video zu Zelda: Breath of the Wild 2 gab Nintendo die Verschiebung des Titels ins kommende Jahr bekannt. Wesentlich interessanter ist für viele Fans allerdings die kurze Cutscene, die Link mit dem zerbrochenen Masterschwert zeigt.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Was ist das Masterschwert? Das Masterschwert ist eine von Göttin Hylia geschaffene heilige Klinge und gilt als bekannteste Waffe innerhalb der Zelda-Reihe. In vielen Spielen wird es vom Helden Link geführt. Die Klinge besitzt die Fähigkeit, das Böse vom Antlitz der Welt zu verbannen und ist die einzige Waffe, welche Ganondorf besiegen kann.

Die Ursprünge vom Masterschwert werden in Zelda: Skyward Sword gezeigt: Dort vereinte Link mithilfe vom Schwertgeist Phai die heiligen Flammen der drei Göttinnen Din, Nayru und Farore mit dem Schwert der Göttin wodurch es schließlich zum mächtigen Masterschwert wurde. Damit konnte der finale Antagonist, der Todbringer (Demise), versiegelt werden. Der Fluch, den der Todbringer kurz vor seiner Versiegelung ausspricht, sorgte schließlich für eine Reihe von Wiedergeburten und somit immer neuen Bedrohungen für die verschiedenen Inkarnationen von Link – die meisten davon erschienen in der Gestalt von Ganon/Ganondorf.

Eine Reise, das Masterschwert neu zu schmieden

In Breath of the Wild ist das Masterschwert die einzige Klinge, die nicht zerbrechen kann. In der neuen Cutscene zum direkten Nachfolger sehen wir nun ein zerbrochenes Masterschwert. Die Vermutung liegt nahe, dass die Überreste dieses Bannschwerts die Storyprämisse bilden werden. Denn Ganondorf scheint von den Toten auferstanden zu sein, wie in den ersten Trailern scheinbar gezeigt wurde und nur das Masterschwert kann Ganondorf besiegen.

Wir werden daher vermutlich auf unserer Reise in Breath of the Wild 2 das Masterschwert neu schmieden müssen, um der neuen Bedrohung, die Hyrule in Angst und Schrecken versetzt, bekämpfen zu können.

© Nintendo

Was befeuert diese Theorie? In der kurzen Cutscene hält Link das zerbrochene Masterschwert an einen leuchtenden Orb. Das erinnert an die Hauptquest in Skyward Sword, bei der wir das Schwert mit den heiligen Flammen der Göttinnen verstärkt haben. Allem Anschein nach verwenden wir ebenfalls wieder heilige Kräfte, um die Klinge zu restaurieren.

© Nintendo

Was hat die Klinge überhaupt zerstört?

In Breath of the Wild wurde Hyrule von Malice heimgesucht, einer gefährlichen und schleimartigen Substanz. Dieses Malice breitete sich auch im ersten Trailer zu BOTW 2 aus, als Link und Zelda die mumifizierte Leiche von (vermutlich) Ganondorf in unterirdischen Katakomben unter Schloss Hyrule fanden. Interessanterweise scheint die Klinge vom allmächtigen Masterschwert nicht einfach zerbrochen zu sein, sondern es lässt sich eine korrumpierte Patina feststellen, die vom Malice stammen könnte. Was aber wirklich mit dem Masterschwert geschah, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. Das werden wir spätestens dann herausfinden, wenn das Spiel schließlich erscheint.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Links Arm ist ebenfalls korrumpiert: Die Zerstörung vom Masterschwert geht wohl damit einher, warum Link nun eine Art Prothese bzw. Armabdeckung statt seines richtigen rechten Arms hat. In den Geschehnissen in den Katakomben unter Schloss Hyrule breitete sich nicht nur Malice aus, sondern Links Arm wurde von einer seltsamen leuchtenden Kraft getroffen, wodurch Link nun besondere Fähigkeiten ausüben kann, wie die Zeit umzukehren oder durch feste Materie hindurch zu gleiten.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Immer im Beast-Mode und manchmal ganz schön verpeilt. Sport-Enthusiast, der die USA liebt und von seiner eigenen Harley träumt. Super Saiyajin im Training, Trophäenjäger an der PlayStation. Bevorzugt Sony-Exclusives, God of War, GTA V und RDR2.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Geheimes Ende in Dead Space Remake freischalten, Trophäe Wiedersehen erhalten Dead-Space Remake - New Game Plus Dead Space Remake hat einen New Game Plus-Modus, so startet ihr ihn Hogwarts Legacy: Haus und Zauberstab – so wählt ihr noch vor dem Start des Spiels! Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse - Filmkritik Phantastische Tierwesen 4: Selbst Eddie Redmayne glaubt nicht an einen vierten Film!
Dragon Ball: Wer hat die Dragonballs erschaffen? Wird TikTok-Star zur neuen Stimme von Rick and Morty? US-Sender feuert Serienmacher Justin Roiland Dead by Daylight erhält neuen Resident Evil-Content Dead Space: Unmöglich, so schaltest du den härtesten Schwierigkeitsgrad frei im Remake Elden Ring: Das Schwert der Nacht und Flamme, Guide zum Fundort (Lösung) Elden Ring: Schwert der Nacht und Flamme – So findet ihr eines der besten Schwerter im Spiel (Lösung) Hogwarts Legacy: Heiligtümer des Todes Hogwarts Legacy: Können wir die Heiligtümer des Todes finden? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter
0
Kommentar hinterlassen!x