PLAYCENTRAL NEWS YouTube

YouTube: Ermittlungsverfahren gegen Leon Machère eingeleitet

Von Julia Rother - News vom 20.07.2017 10:54 Uhr

In seinem neuesten Video macht Leon Machère Hamburg mit Blaulicht und Megafon unsicher, führt Personenkontrollen durch und bringt verschiedene Passanten unter anderem dazu, sich auszuziehen. Ein Ermittlungsverfahren wurde mittlerweile eingeleitet.

Pranks sind auf YouTube noch immer außerordentlich beliebt und beglücken die Verantwortlichen mit einer Menge Klicks und Werbeeinnahmen. Das Angebot auf dem Markt ist groß, die Konkurrenz schläft nicht, neuer Content muss also her, um sich von allen anderen abzuheben. Dabei überschreitet manch einer auch mal die Grenzen des guten Geschmacks oder geht einen Schritt weiter und gerät dabei in Konflikt mit dem Gesetz. So nun auch Leon Machère.

In seinem neuesten Video „POLIZEI-SIRENEN PRANK !!!“ lässt sich der YouTuber, der eigentlich Rustem Ramaj heißt, durch Hamburg fahren – samt unübersehbarem Blaulicht. Mit einem Megafon spricht er Passanten an, führt Personenkontrollen durch und bringt sie unter anderem dazu, sich zu entkleiden.

Erfüllt dies schon die Kriterien einer Straftat, in diesem Fall der Amtsanmaßung? Das soll jetzt ein Ermittlungsverfahren klären, so ein Polizeisprecher. Sollte das Ganze vor Gericht enden, steht die Möglichkeit einer Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren im Raum.

YouTubeYouTube: Frau erschießt Freund bei Experiment für mehr Klicks

Nicht die erste Strafanzeige

Es ist nicht das erste Mal, dass Machère in Schwierigkeiten steckt. Nach Angaben der Hamburger Staatsanwaltschaft läuft derzeit noch ein weiteres Verfahren gegen den 25-Jährigen. Dabei geht es um einen ähnlichen Fall, hatte der YouTuber doch in einem anderen Video eine Festnahme-Situation insziniert. Deswegen laufe derzeit ein Verfahren wegen des Verstoßes gegen Paragraph 132a StGB, also dem Missbrauch von Titeln, Berufsbezeichnungen und Abzeichen, so eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft.

Doch das war noch nicht alles, denn Machère erhielt in der Vergangenheit bereits Anzeigen wegen Beleidigung und auch dass er sich über Nacht bei Ikea, McDonald's und im Cinemaxx einschließen ließ, blieb nicht ohne entsprechende Konsequenzen.

Ein Statement von Machère steht bisher noch aus. Unter dem aktuellen Video hagelt es dafür Kritik von den Zuschauern und das Verhältnis zwischen Likes und Dislikes ist fast 1:1. Damit ihr euch euer eigenes Bild machen könnt, haben wir euch den entsprechenden Clip unterhalb dieser Meldung eingebunden.

News & Videos zu YouTube

Top 10: Die größten deutschen YouTube-Kanäle – August 2020 DrDisrespect zurück auf YouTube Dr Disrespect: Comeback vor 500.000 Zuschauern auf YouTube, weshalb wurde der Doc gebannt? DrDisrespect Twitch YouTube DrDisrespect beginnt wieder zu Streamen – aber auf YouTube Ninja auf YouTube Nach dem Ende von Mixer: Ninja streamt wieder auf YouTube YouTube-Videos im Hintergrund YouTube: Mit diesem Trick können iPhone-User Videos im Hintergrund abspielen YouTube Down YouTube down, Internet eskaliert #YouTubeDOWN
PS5-Konsole Aussehen Optik Look PS5 – Mysteriöser Anschluss entpuppt sich als K-Slot PS Plus Oktober 2020 Die PS Plus-Spiele für Oktober 2020 werden wohl übermorgen enthüllt PS5 bei Otto PS5 wieder vorbestellen, Otto hat Nachschub – jetzt aber schnell! PS Plus Oktober 2020 PS Plus Oktober 2020: Das sind die Top 3 User-Wünsche unserer Umfrage
The Witcher-Serie mit Henry Cavill verliert neuen Hexer für Staffel 2 PS5 Vorbestellen Preorder 2 PS5 vorbestellen: Derzeit ausverkauft – So sieht es bei Amazon, MediaMarkt & Otto aus PS5 geeignete TV Geräte Die 10 besten Fernseher für die PS5 in 2020: Ratgeber 4K & 8K-TV – So holt ihr alles aus eurer PS5 raus! PS5 bei MediaMarkt PS5 vorbestellen bei MediaMarkt, neues Kontingent jetzt erhältlich! PS Plus - Oktober 2020 Welche PS Plus-Spiele wünscht ihr euch für Oktober 2020? Nvidia Geforce RTX 30er-Serie GeForce RTX 3080 ab sofort hier kaufen! – Preorder-Guide MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS