PLAYCENTRAL NEWS Wii U

Wii U: Launch-Titel angespielt – Zweiter Teil

Von Sascha Scheuß - News vom 30.11.2012 11:00 Uhr

Nachdem wir euch gestern unseren ersten Teil des Wii U-Specials präsentierten, kommen nun die restlichen Launch-Titel wie Darksiders II, ZombiU oder Batman: Arkham City dran. Wir haben uns mit den Ablegern beschäftigt und diese für euch angespielt. Ob der Kauf lohnt und ob die Titel mit ihren Stärken glänzen können, verrät der zweite Teil des Wii U-Launch-Specials.

Batman Arkham City

Nachdem der Titel Batman Arkham City für die PlayStation 3, Xbox 360 und für den PC so erfolgreich war, wollte Nintendo ihn auch unbedingt für ihre neue Konsole beanspruchen. An sich keine schlechte Idee, da die Wii U auch hochauflösende Texturen abspielen kann und ein flüssiges Bild liefert. So jedenfalls hatte man es sich gedacht. Die Demo, welche wir testen durften, stellte sich aber schnell als Pixeladventure heraus und kratzte somit an unseren Gamer-Augen. Wie auch bei Assassin's Creed 3 müssen wir sagen, dass die Kanten nicht geglättet sind und die Frames nach Lust und Laune auf- und absteigen. Als Entschuldigung gilt natürlich, dass wir nur die Demo gespielt haben und hoffen, dass das Hauptspiel sich in Sachen Grafik und Performance noch bessert. Das Spiel an sich ist identisch zu den anderen Konsolen und bietet dieselben Rätsel, Gegner und Aktionen. Einzig und allein das Gamepad von Nintendo verändert das Gameplay doch deutlich, so findet man das Inventar auf dem Display wieder. Per Touchscreen kann man seinen jeweiligen Gegenstand ausrüsten und benutzen. Während des Spiels ist diese Funktion aber eher schlecht als recht. Eine gute Idee eigentlich, nur ist diese Art der Touch-Bedienung viel zu fummelig und benötigt zu viel Zeit, bis man das passende Objekt ausgewählt hat. Die Aktionen mit den Gegenständen steuert man ebenfalls mit dem Wii U-Controller. So lassen wir zum Beispiel einen Bumerang kreisen, welchen wir per Hin- und Herschwenken lenken können. Nette Funktion, doch auf Dauer nervig, da man den Controller immer wieder hochhalten muss und der Klotz kein Leichtgewicht ist. Im Großen und Ganzen funktioniert das Spiel aber ganz gut und es bestehen keine Unterschiede zu den anderen Spielgeräten. Wer bis jetzt Nintendo-Spieler war und unbedingt einen Batman-Teil spielen wollte, der kann bedenkenlos zuschlagen.

 

Darksiders 2

Der Erfolgstitel Darksiders 2 startete dieses Jahr voll durch und setzte sich als bestes Action-Adventure an die Spitze der Charts. Anfangs war man skeptisch, ob der Titel für die Wii U erscheinen sollte. Als wir den Titel ausprobieren durften, wurden wir aber, wie auf den anderen Konsolen, sofort in den Bann des Spiels gezogen und mussten vom umherstehenden Personal vom Controller gezerrt werden. Das Spielerlebnis auf der Wii U unterscheidet sich nicht von anderen Spielekonsolen und ist mit dem Inventar und der Karte auf dem Controller-Display noch zusätzlich ausgestattet. Das andauernde Drücken der Menütaste, um auf die Karte zu kommen, bleibt damit jedem Spieler erspart, womit die Orientierung deutlich leichter fällt. Das einzige Manko ist leider mal wieder die Grafik, denn auch hier kennt man die Kantenglättung nicht und auf hoher Entfernung flackern die Objekte in der Ferne unschön auf. Wir hoffen, dass dieses ungewollte Feature in der Beta-Fassung bleibt und im Hauptspiel nicht vorkommt. Des Weiteren funktioniert die Steuerung tadellos, da der Controller nicht unnötig angehoben werden muss, um irgendwelche Funktionen zu erreichen. Auch die Frames laufen stabil, wenn es auch manchmal zu Einbrüchen der Framerate kommen kann, falls man über die schöne und riesige Landschaft der Spielwelt schaut. Wir werden ab Release der Konsole nicht lange zögern und uns ein Stück Spielgeschichte mit ins Haus holen.

ZombiU

Hach ja, ZombiU. Das wohl meistgefragteste Spiel der Wii U. Im Vorfeld wurde dieses Spiel in höchsten Tönen gelobt und die wenigen Trailer und Spielszenen von der Presse verschlungen. Als wir das Spiel getestet haben, lief während des Spielens ein eisiger Schauer über den Rücken. Wegen der Zombies? Nein! So eine Enttäuschung hatten wir selten erlebt und wir waren froh, als wir den Controller endlich aus der Hand nehmen konnten. Mal von der schwammigen und schwachen Grafik abgesehen, erleben wir mit ZombiU weder Horror, noch Rambo-Action, noch packende Story. Man startet als zufälliger Charakter und versucht sich durch das Level zu quälen. Alleine der Controller, welcher mit zunehmender Zeit immer schwerer wird, stört schon nach wenigen Minuten, denn um alle Objekte im Level zu finden, muss man jeden einzelnen Abschnitt mit dem dicken Klotz scannen und auf den Fernseher halten. Zwar ist die Empfindlichkeit für diesen Controller ganz gut, doch stört diese Funktion, die man auch anders hätte lösen können.

Aber nun zurück zur "Story", denn falls man mit seinem Charakter stirbt, spielt ihr plötzlich eine andere, zufällige Person und müsst das Level erneut machen. Euer toter Charakter wartet dann an der Stelle, an der ihr davor gestorben seid, was an sich eine nette Idee ist, aber keinen tieferen Sinn hat, außer dass ihr eure Sachen wiederbekommt, die ihr bis dahin gesammelt habt. Auf dem Controller-Display findet ihr euer Inventar oder wahlweise die Karte. Der Touchscreen verhält sich ungenau und um ein Objekt in euren Rucksack zu ziehen, benötigt es teils mehrere Versuche, da das Screen entweder nicht auf eure Finger reagiert oder auf dem halben Weg das Objekt fallen lässt. Der Kampf gegen die Zombies sollte in dem Spiel das Highlight sein, doch man bekommt kaum Abwechslung. Ihr bekämpft die verrottenden Gegner häufiger mit stumpfen Waffen, da Munition rar ist und nur im Notfall verwendet werden sollte. Der Kampf mit langen Waffen hat immer denselben Ablauf: schlagen, ausweichen, schlagen, ausweichen, schlagen und ausweichen. Einzig bei kleinen Minibossen ändert sich die Kampfart minimal, doch kommen die leider nur selten zum Einsatz. Die Zombies an sich sind trotz des eintönigen Kampfsystem recht schwer, sodass man es sich zweimal überlegen sollte, ob man es mit  zwei Biestern gleichzeitig aufnehmen will. Für den meist erwarteten Titel der Wii U ist ZombiU ernüchternd und sollte nur dann gekauft werden, wenn man der absolute Zombie-Fanatiker ist und unbedingt was Neues ausprobieren möchte, wobei neu nicht gleich besser bedeutet.

News & Videos zu Wii U

Wii U: Konsole erhält aus dem Nichts ein neues Update Wii U: Noch fast so teuer wie bei Release Wii U: Produktion wird für immer eingestellt Wii U: Gerücht: Nintendo stellt Produktion zum Jahresende ein Wii U: Star Fox 64 erscheint für die Virtual Console Wii U: In Japan wieder ausverkauft
PS5 - Preis & Release-Datum bekannt PS5: Wann geht das Vorbestellen weiter mit der 2. Welle? GTA 6 Franklin GTA 6: Franklin-Schauspieler erklärt, wieso das Spiel so lange braucht Cyberpunk 2077 Night City Gangs Cyberpunk 2077 präsentiert das Herz des Spiels: Night City und seine Gangs Hogwarts Legacy Zauberer Hogwarts Legacy wird nicht in Zusammenarbeit mit J.K. Rowling entstehen
Xbox Series X vorbestellen: Alle Infos und Fragen zur Preorder PS5 Größe größte Konsole PS5-Bilder zeigen: PlayStation 5 ist offiziell die größte Konsole der Moderne PS5 Vorbestellen Preorder 2 PS5 vorbestellen: Vorbestellungen jetzt live! PlayStation 5 PS5 kaufen oder nicht? 5 Gründe, warum ich die PS5 nicht zum Release kaufen werde! God of War God of War 2: Was erwartet uns in dem Sequel für die PS5? PS5 geeignete TV Geräte Die 10 besten Fernseher für die PS5 in 2020: Ratgeber 4K & 8K-TV – So holt ihr alles aus eurer PS5 raus! MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS