PLAYCENTRAL NEWS Uncharted: Der Film

Uncharted-Film erfüllt Drake-Darsteller Tom Holland einen großen Traum

Von Cynthia Weißflog - News vom 14.09.2020 10:58 Uhr
Tom Holland Uncharted Film
© Netflix – „The Devil All the Time“

Seit über sechs Jahren soll es ihn geben, doch auf dem Film schien ein Fluch zu lasten. Die Rede ist von Uncharted. Die Verfilmung der Naughty Dog-Games musste immer wieder auf Eis gelegt werden. Abgesprungene Regisseure waren eines der vielen Hauptprobleme.

Doch seit einigen Monaten geht es trotz Coronavirus endlich voran mit der Produktion des Streifens, zahlreiche Darsteller sind gefunden, eine Story gewebt und Protagonist Nathan Drake wurde mit Tom Holland besetzt. Der hat sich nun dazu geäußert, wie viel ihm der Film eigentlich bedeutet.

Tom Holland als Nathan Drake im Uncharted-Film

Anscheinend hat Holland etwas mit The Witcher-Star Henry Cavill gemeinsam: Die Liebe zu Videospielen. Während es Cavills Traumerfüllung war, Geralt von Riva verkörpern zu dürfen, scheint es für den Spider Man-Darsteller die Möglichkeit zu sein, in die Haut von Abenteurer Nathan Drake zu schlüpfen.

Denn im Rahmen eines Instagram-Livestreams antwortete er auf die Frage „Wie läuft der Dreh?“ eines Fans mit:

 „Die Dreharbeiten laufen richtig gut. Der Film ist alles, wovon ich jemals geträumt habe. Ich war so ein großer Fan der Spiele und jetzt hat es geklappt.“

Obwohl sich viele Gamer eher Nathan Fillion als Nathan Drake gewünscht hätten, hat Tom Holland den Zuschlag erhalten. Diese Entscheidung liegt wohl unter anderem darin begründet, dass wir Drake nicht als den uns bekannten, erwachsenen Schatzsucher begegnen, sondern ihn in einer weitaus jüngeren Form präsentiert bekommen.

Bei der Verfilmung mit Mark Wahlberg und Tom Holland handelt es sich um die Vorgeschichte von Nathan und Sully. © Sony Interactive Entertainment

Uncharted: Worum geht es in der Verfilmung?

Die Videospiel-Verfilmung möchte dem häufig enstehenden Phänomen der Enttäuschung entgegenwirken, indem der „Uncharted“-Movie nicht auf einem speziellen Game der Reihe basiert, sondern als Prequel erzählt wird. Im Fokus stehen soll dabei wohl die enstehende Beziehung zwischen Drake und Mentor Victor Sullivan, kurz Sully, gespielt von Mark Wahlberg.

Weitere Darsteller sollen Antonio Banderas, Sophia Taylor Ali und Tati Gabrielle sein. In welchen Rollen die Schauspieler auftreten, ist allerdings noch nicht bekannt. Der Starttermin ist für den 16. Juli 2021 angesetzt.

Eigentlich Elbennymphe der Unsterblichen Landen, die sich bei PlayCentral.de als Videospiel- und Buchliebhaberin tarnt. Löffelt beim Artikeltippen exzessiv Nussmus und führt eine Dreiecksbeziehung mit Geralt und Yennefer. Rollenspiel-Enthusiastin, die in CS:GO grundsätzlich keine Hühner tötet.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
7 vs. Wild Folge 7 Tropensturm 7 vs. Wild Staffel 2 Folge 7: Gewitter, Starkregen, Sturm. „Wann bricht deine Psyche?“ Pokémon Karmesin Purpur Team Star-Boss Otis Pokémon Karmesin & Purpur: So besiegt ihr Team Star-Boss Otis The Witcher 3 Next Gen: Hässliche Nilfgaard-Rüstungen aus der Netflix-Serie zurück! Xbox 2021 Jahresrückblick Sonys PlayStation hat die besseren Exklusivspiele, sagt Microsoft
Elon Musk heuert PlayStation-Hacker an, um Twitter zu reparieren GeForce RTX 4090 kaufen RTX 4090 kaufen: Nvidia-Grafikkarte ab sofort in diesen Händler-Shops bestellen The Witcher 3: Wild Hunt - Geralt, Triss und Yennefer. Wie funktioniert Cross-Progression in Cyberpunk 2077 und The Witcher 3? Life is Strange True Colors Fähigkeit Life is Strange: Entwickelt Deck Nine einen neuen Ableger? RTX 4080 Otto kaufen RTX 4080 bei Otto kaufen, hier könnt ihr jetzt bestellen GaForce RTX 3080 kaufen RTX 4080 kaufen: Ab sofort bei diesen Händlern verfügbar MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x