Kategorien: Entertainment
| vor 4 Monaten

Stranger Things: Neuer Teaser zur 4. Staffel kündigt Rückkehr eines alten Freundes an

Von Heiner Gumprecht

Der VoD-Sender Netflix hat einen neuen Teaser-Trailer zur vierten Staffel von „Stranger Things“ veröffentlicht und zur Überraschung vieler Fans kehrt ein Publikumsliebling der Serie zurück.

Advertising
Advertising

Wir wissen noch immer nicht, wann die 4. Staffel von Stranger Things veröffentlicht wird und abseits von einigen wenigen Story-Details ist auch nichts über den Plot bekannt. Doch die Vorfreude unter den Fans im Netz ist groß und so dürfte es viele, die bereits sehnsüchtig auf die neue Staffel warten, freuen zu hören, dass Netflix jüngst einen neuen Teaser veröffentlicht hat, der zwar nichts über die Handlung verrät, jedoch die Rückkehr eines alten Freundes bestätigt.

Wir sprechen eine obligatorische Spoilerwarnung aus!

Stranger Things: Staffel 4: Neuer Titel & erste Story-Details zur Netflix-Serie

Die Rückkehr eines Freundes

Schon lange wurde angekündigt, die Handlung in „Stranger Things“ über die Grenzen von Hawkins, Indiana hinaus zu erweitern und wie es scheint, wird dieses Versprechen nun in der 4. Staffel eingehalten. Wir sehen, wie eine große Gruppe Arbeiter mit dem Bau einer Eisenbahnstrecke, irgendwo in der Tundra Russlands beschäftigt ist. Was wenig überraschen dürfte, denn die russische Regierung war bereits in der Vergangenheit sehr interessiert an der Parallelwelt, die als Zuhause für Kreaturen wie dem Demogorgon dient.

Doch wirklich überraschend ist erst das Ende des Teasers, denn hier wird bestätigt, was viele bereits geahnt haben: Die Rückkehr von David Harbour in der Rolle von Chief Jim Hopper. Dieser verschwand am Ende der 3. Staffel in einem Portal und galt als verschollen, doch nun ist er zurück und irgendwie in russischem Gebiet gelandet, als, wie es scheint, Zwangsarbeiter. Es darf angenommen werden, dass Hoppers Rückkehr mit den neuesten übernatürlichen Ereignissen zu tun hat, die gerade in der Schattenwelt vonstattengehen.

Stranger Things: Season 3: Welches Schicksal ereilt den eigentlichen Helden im Finale wirklich?

Was geht in Russland vor sich?

Und es dürfte doch sehr überraschen, wenn nicht die russischen Wissenschaftler irgendetwas damit zu tun hätten, denn schließlich wurde in der letzten Staffel bestätigt, dass diese es geschafft haben, einen Demogorgon zu fangen, wahrscheinlich, um ihn für Experimente zu missbrauchen. Mit welchem Ziel ist bis jetzt jedoch noch völlig unklar, obwohl die Vermutung naheliegt, dass all dies nicht dem Wohle der Menschheit dient. Mehr erfahren wir wohl erst, wenn die 4. Staffel tatsächlich ausgestrahlt wird, wann das passieren soll, ist bis jetzt jedoch noch unbekannt.

Stranger Things

INFOS NEWS
Link: Youtube - Stranger Things
Heiner Gumprecht

Diese Website verwendet Cookies und externe Skripte, um Inhalte optimiert darzustellen und Statistiken zu erfassen.

Mehr erfahren