PLAYCENTRAL TESTS Razer

Razer Naga Pro im Test: Der kabellose 3 in 1-Traum für sprunghafte Gamer

Von Cynthia Weißflog - Test vom 15.09.2020 17:01 Uhr
Razer Naga Pro Test Wertung
© Razer

Wie oft wechselt ihr zwischen Battle Royale, MMO, Rollenspiel oder einfacher First-Person-Action? Wie häufig wünscht ihr euch die über alles geliebte Maus mit wenigen Handgriffen an euren Spielstil anpassen zu können? Wie wäre es mit einem kabellosen Chamäleon unter den Gaming-Mäusen? Das gibt es inzwischen: Mit der Razer Naga Pro.

Das neue Modell aus dem Hause Razer glänzt mit einer Neuauflage der bereits etablierten Razer Naga Trinity. Und erneut stehen höchste Performance, Anpassbarkeit und Langlebigkeit im Mittelpunkt. Um uns davon selbst überzeugen zu können, haben wir von Razer die überarbeitete Pro-Version zugesandt bekommen und erklären euch, welche Gamer von der Wireless-Variante der modularen Maus wirklich profitieren können.

Razer Naga Pro versus Trinity

Natürlich liegt es nun nahe, einen kleinen Vergleich mit dem Vorgänge-Modell zu starten. Wir fassen euch kurz zusammen, was die Pro von der Trinity unterscheidet. Im Vergleich zur Trinity ist die Naga Pro unter anderem …

  • … mit Kabel schwerer und minimal breiter
  • … kabellos
  • … besitzt anders texturierte Seitengriffe
  • … besitzt ein 6- statt radiales 7-Tasten-Modul
  • … hat einen 20.000 DPI-Sensor statt 16.000 DPI-Sensor
  • … rund 60,00 Euro teurer

Mit dem Pro-Modell habt ihr also eine Wireless-Variante der Trinity, die mit einigen Boni aufwartet, wie dem verbesserten DPI-Sensor und einer neuen austauschbaren Sideplate. Das schlägt sich jedoch auch im Preis nieder.

Razer Naga Pro Trinity Vergleich
So gleich und doch so anders: Die Razer Naga Pro setzt auf Kabellosigkeit und ein neues Seitenteil. © Razer

Was steckt in der Naga Pro?

Wollt ihr lieber die reinen, knallharten Fakten der neuen Profi-Maus einsehen, findet ihr hier die technischen Daten der Razer Naga Pro:

  • Verbindungsmodi: HyperSpeed Wireless, Bluetooh oder kabelbegunden mit Speedflex
  • Module: 3 wechselbare Seitenteile mit bis zu 19+1 programmierbaren Tasten
  • Mausgleiter: aus PTFE
  • Akkulaufzeit:bis zu 150 Stunden
  • RGBBeleuchtung: Ja
  • Sensor: Optischer Razer Focus+ mit 20.000 DPI
  • Lebensdauer: 70 Millionen Klicks
  • Tracking: 650 Zoll pro Sekunde
  • Gewicht: 117g (ohne Kabel)
  • Kosten: 169,99 Euro

Eine Maus für Individualisten

Wandelbarkeit und Anpassung an den einzelnen Spieler und verschiedene Genre stehen bei der Naga Pro wohl ganz eindeutig im Mittelpunkt. Wie schon bei der Trinity kann man dafür die drei einzelnen Seitenteile ganz bequem per Magnet entfernen und austauschen, ohne das Gefühl zu haben einen Legobaukasten unter der Hand zu haben, denn dank dem Einrast-Klick sitzt und bleibt alles an Ort und Stelle.

Egal ob Anpassungen an First-Person-Shooter, Battle Royale oder MMO: Es gibt so viele Möglichkeiten der Individualisierung, das einem fast der Kopf platzt. Während die klassischen 2-Tasten- und 12-Tasten-Module Trinity-Besitzern noch bekannt sein sollten, hat das neue 6-Tasten Modul das radiale 7-Tasten-Seitenteil ersetzt. Gerade Battle Royale-Spieler sollen hiermit auf ihre Kosten kommen. Die individuelle Belegung von Tasten, Makros sowie Einstellungen an DPI-Stufen, Energieverwaltung oder RGB können wir dabei kinderleicht und schnell via Razer Synapse vornehmen.

Razer Naga Pro Synapse Einstellungen
Bis zu 5 Profil-Konfigurationen können in dem erweiterbaren On-Board-Speicher integriert werden. © Razer

Schnell, ergonomisch und ausdauernd

Die gesamte Maus, inklusive Tasten und Scroll-Rad fühlt sich dabei unglaublich hochwertig und ergonomisch an. Wenn auch etwas klobiger als die Trinity. Das Klicken jeder Taste klingt wertig und macht das unmittelbare rasend schnelle Feedback von nur 0,2 Millisekunden durch die optischen Infrarot-Maus-Switches buchstäblich hörbar. Der Razer Focus+ Sensor mit 650 IPS-Tracking macht sich dabei ebenfalls mehr als bezahlt und ermöglicht uns tatsächlich die ideale Präzision und latenzfreie Reaktion, um in Shootern einige saubere Flickshots zu landen. Vor allem im HyperSpeed ​​Wireless-Betrieb.

Doch nicht nur dabei zeigt die Razer Naga Pro, wie gut eine Maus auf ihr Kabel verzichten kann. Wer nun nämlich denkt, dass der Akku der ganzen Leistung unmöglich standhalten kann, hat falsch gedacht. Razer verspricht bei Bluetooth-Betrieb ganze 150 Stunden Nutzungsdauer, bei dem HyperSpeed Wireless dagegen 100 Stunden. Wir haben die Maus nach einer vollständigen Ladung über 60 Stunden genutzt und hatten bei Wireless-Betrieb immer noch 67 Prozent Akku übrig. Geht die Ladung doch mal zur Neige, könnt ihr einfach das beigelegte Speedflex-Kabel nutzen und sofort weitermachen.

Wer braucht die Razer Naga Pro?

Wer bereits glücklicher Besitzer eine Naga Trinity ist, hat wahrscheinlich nur einen wesentlichen Grund zur Pro-Weiterentwicklung zu greifen: Die Kabellosigkeit. In keiner der genannten Punkte steht die Razer Naga Pro der Trinity in wesentlichen Punkten nach.

Das volle Potenzial der 20.000 DPI zu nutzen, ist immerhin selbst für Pro-Gamer und Vielzocker schwierig und auch das überarbeitete 6-er Seitenmodul muss nicht unbedingt ausschlaggebender Grund für ein Upgrade sein. Außerdem ist das coole und kompatible Razer Maus-Dock bei dem stolzen Preis von knapp 170 Euro nicht inbegriffen.

Razer Naga Pro Maus Dock
Das Maus Dock ist leider nicht mit inbegriffen. Kann aber im Set mit der Naga Pro gekauft werden. © Razer

Auf den Komfort des fehlenden und störenden Kabels möchten wir nach unserem Test allerdings kaum noch verzichten. Vor allem die dennoch gewährleistete, hohe Akku-Leistung bei rasend schneller Performance und nahezu nicht vorhandener Verzögerung ist von anderen Herstellern bis dato unübertroffen. Von der Benutzerfreundlichkeit, der qualitativen Handhabung und der Genre-Flexibilität ganz zu Schweigen.

Wer also ohnehin auf eine Neuanschaffung aus ist und nach einer vielseitig einsetzbaren, individualisierbaren Wireless Gaming-Maus sucht, könnte in der elegant vor sich hingleitenden Razer Naga Pro die Maus fürs Leben finden.

Was ist mit Linkshändern?

Für jene unter euch, die mit den Standard-Mäusen da draußen nichts anfangen können, weil sie für gewöhnlich die linke Hand für all ihre Aktivitäten nutzen, empfehlen wir guten Gewissens die MMO-Gaming Maus Naga Left Handed Edition.

Das ergonomische Design und das 12-Tasten-Daumenfeld sind speziell für das Gaming-Erlebnis von Linkshändern entworfen worden. Wie die Razer Naga Trinity und Pro glänzt das etwas leichtere Left Handed-Modell mit einem rasend schnellen optischen Sensor, erweiterbaren On-Board-Speicher, smoothen PTFE-Mausgleitern und fancy RGB-Beleuchtung. Allerdings ohne die wechselbaren Seitenteile.

Achtung: Die Rarität von Linkshändern kann dazu führen, dass die Naga Left Handed durch die geringe Stückzahl aktuell nicht verfügbar ist. Ihr könnt euch jedoch auf eine Benachrichtigungliste setzen lassen, die euch darüber informiert, sobald die Edition wieder erhältlich ist!

Eigentlich Elbennymphe der Unsterblichen Landen, die sich bei PlayCentral.de als Videospiel- und Buchliebhaberin tarnt. Löffelt beim Artikeltippen exzessiv Nussmus und führt eine Dreiecksbeziehung mit Geralt und Yennefer. Rollenspiel-Enthusiastin, die in CS:GO grundsätzlich keine Hühner tötet.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen

News & Videos zu Razer

Razer Barracuda X Razer Barracuda X wird das neue 4 in 1 -Headset – und ein Leichtgewicht Project Hazel: Release und Verfügbarkeit (Razer Gesichtsmaske) Project Hazel: Razers Gesichtsmaske kommt noch dieses Jahr auf den Markt Razer Blade 14 Blade-Laptop mit Ryzen angekündigt: Das ist das neue Razer Blade 14 Razer möchte grüner werden und ruft die Gaming-Community zur Mithilfe auf Wireless-Kopfhörer Razer Opus im Test: Der perfekte Alltagsbegleiter im modernen Design Razer Huntsman V2 Analog Razer Huntsman V2 Analog: Die Tastatur für Menschen, die Tastaturen lieben – Test
Assassin's Creed Valhalla Sigrblot-Fest Assassin’s Creed Valhalla: Alle Infos zum Sigrblot-Fest – So bekommt ihr das Einhandschwert Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide) Seagate FireCuda 530 PS5 SSD kaufen: Seagate FireCuda 530 NVMe SSD bei diesen Händlern bestellen
Blitz Zocker wird vom Blitz geschockt – durchs Haus direkt in die Konsole Diamanten im Cayo Perico Heist stehlen GTA Online: Das ist die beste Beute im Cayo Perico Heist – Preise von Gemälden, Tequila & Diamanten (Guide) Xbox Series X überflügelt alle bisherigen Xbox-Konsolen mit neuem Rekord Amazon Prime Gaming im Augst 2021: Staubt Battlefield 5 kostenlos ab Steam Deck Nintendo Switch Warum ich der Switch jetzt dank Steam Deck den Rücken kehre M.2-SSD AORUS Gen4 7000s PS5 SSD kaufen: Mit diesen M.2-SSDs könnt ihr den Speicherplatz erweitern MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x
()
x