PLAYCENTRAL HARDWARE-SPECIALS Hardware

Computertische für echte Zocker*innen: 5 PC-Tische, die alle Anforderungen befriedigen – Kaufberatung

Von Heiner Gumprecht - Special vom 22.08.2021 20:22 Uhr
Gaming-Tische in der Kaufberatung. Welcher ist der richtige Gaming-Tisch?
© Flexispot/PlayCentral-Bildmontage

Jeder, der gerne am PC spielt, weiß, eine starke Maschine besitzen und einen guten Monitor sein Eigen nennen, ist nur die halbe Miete, um ein tolles Spielerlebnis zu haben. Wer wirklich abschalten und genießen oder seine Fähigkeiten bis an die Grenzen bringen möchte, benötigt auch einen guten PC-Tisch, der den eigenen Anforderungen gerecht wird.

Doch wie so oft ist das Angebot im Internet überwältigend und hier die Übersicht zu behalten und genau das zu finden, was man sucht, ist entsprechend gar nicht so einfach. Daher haben wir uns für euch durch die Berge an Gaming-Tischen gewühlt und fünf Exemplare herausgesucht, die nicht nur verhältnismäßig günstig sind, sondern zusätzlich alle relevanten Kriterien erfüllen.

Schließlich wollt ihr nicht einfach irgendwo sitzen, sondern an einem Computertisch, der eure Wünsche erfüllt, seinem Zweck tadellos nachkommt und alle Anforderungen mit sich bringt, die euer Körper bei langen Sitzungen am PC stellt.

HardwareDiese 8 Gaming-Monitore erscheinen 2021 mit HDMI 2.1, 144 Hz und 4K

Tipps beim Kauf: Was sollte man bei einem Gamer-Tisch beachten?

Bevor ihr euch auf die Suche nach eurem favorisierten Computertisch macht, solltet ihr euch fragen, was euer Körper euch wert ist. Denn schon lange ist bekannt, dass zu den häufigsten Erkrankungen von Zocker*innen Muskelerkrankungen gehören, die direkt mit der genutzten Büroausstattung zu tun haben.

Ist euer Equipment nicht ergonomisch, kann es ganz schnell im Rücken schmerzen, im Nacken zwacken und im Handgelenk brennen. Was als kleine Unannehmlichkeit beginnt, wird ganz schnell zu äußerst schmerzhaften Problemen, die euch ein Leben lang begleiten können. Doch ein solches Schreckensszenario ist alles andere als unabwendbar.

Bevor wir euch also die fünf PC-Tische vorstellen, die wir für euch herausgesucht haben, geben wir euch noch schnell ein paar Tipps mit auf den Weg, die euch helfen, genau das Stück zu finden, das euren Ansprüchen gerecht wird und das genau die Funktionen mit sich bringt, die ihr für ein gesundes Zockerleben benötigt.

HardwareGaming-Brillen im Test: Nützlich oder nur ein Marketing-Gag?

Höhenverstellbarkeit

Viele PC-Tische haben eine Höhe von 72 cm, doch für viele Menschen ist dies alles andere als ideal. Daher ist es bei Bedarf durchaus empfehlenswert, sich einen Gaming-Tisch herauszusuchen, der in der Höhe verstellt werden kann. Die Höhenverstellbarkeit liegt optimalerweise zwischen 65 cm und 85 cm, mindestens aber zwischen 68 cm und 76 cm.

Noch besser ist natürlich ein Tisch, der bis zu 120 cm angehoben werden kann, um Zocken im Stehen zu ermöglichen. Diese Modelle lassen sich aber meist auch etwas mehr kosten.

Arbeitsfläche

Erst einmal können wir euch nur ans Herz legen, einen PC-Tisch auszusuchen, dessen Oberfläche matt ist, damit ihr beim Zocken nicht von reflektierten Lichtquellen geblendet werdet. Gibt der Hersteller Angaben zur Reflexion zu Protokoll, achtet auf einen Wert zwischen 20 und 50 %. Außerdem sollten alle Kanten des Computertisches abgerundet sein, um eine Verletzungsgefahr zu minimieren.

Der PC-Tisch sollte außerdem mindestens 80 cm tief sein, um dem Bildschirm in einem guten Abstand zu den Augen platzieren zu können. Nutzt ihr noch einen alten Röhrenmonitor? Dann sollte die Tiefe sogar mindestens 100 cm betragen. Die Breite sollte zudem mindestens 60 cm betragen, benötigt ihr jedoch mehr als einen Bildschirm oder nutzt zusätzlich einen Laptop oder ein Tablet, muss die Arbeitsfläche sogar noch größer sein.

Virtual RealityDie richtige VR-Brille in 2021 – welches VR-Headset kaufen? VR-Brillen im Vergleich (Kaufberatung)

Beinfreiheit

Die Möglichkeit zu einer dynamischen Sitzweise ist absolut abhängig davon, wie viel Platz ihr unter dem Tisch zur Verfügung habt. Ist der Bereich unterm Tisch durch eine Ablagefläche für den Computer, einen Papierkorb oder andere Gegenstände belegt, ist dies für ein angenehmes Sitzen und damit ein entspanntes Zocken eher ungeeignet. Achtet darauf, dass solche Dinge bei dem Tisch eurer Wahl anderweitig platziert werden können.

Tischausschnitt

Wenn möglich, sucht euch einen PC-Tisch heraus, der über einen Ausschnitt an der Sitzkante verfügt. Dadurch könnt ihr näher am Monitor sitzen, fühlt euch mehr als Teil der Welt, in die ihr eintauchen möchtet, und habt bessere Möglichkeiten euch selbst zu positionieren. Doch achtet bei einem solchen Ausschnitt darauf, dass ihr eure Unterarme und Handgelenke noch auf dem Tisch ablegen könnt.

PlayStation 5Die besten Fernseher für die PS5 in 2021: Ratgeber 4K & 8K-TV – So holt ihr alles aus eurer PS5 raus

5 Gaming-Tische für alle Anforderungen – Kaufberatung

Natürlich gibt es noch andere Anforderungen, die ordentliche Zocker*innen an ihren PC-Tisch stellen. Dazu gehören beispielsweise eine PC-Halterung, Möglichkeiten für ein geordnetes Kabelmanagement, Monitorhalterungen, eine Tastaturschublade oder sogar Getränkehalter. Schaut, was euch beim Kauf am Wichtigsten ist und worauf ihr eigentlich auch verzichten könnt.

Doch vor allen Dingen solltet ihr vor dem Kauf sicherstellen, dass der Tisch nicht zu groß ist. Eure Augen dürfen nicht größer sein als der Platz, den ihr zuhause habt. Nehmt euch also die 5 Minuten und schnappt euch das Maßband, bevor ihr zu Säge und Hammer greifen müsst, um das gute Stück irgendwie in eure Gaming-Ecke quetschen zu können.

Kaufempfehlung: 5 Gaming-Tische, PC-Tische
Der Fexispot GD01 © Flexispot

Der Durchschnittliche: Flexispot GD01

Der Flexispot-Schreibtisch GD01 ist der Inbegriff eines guten Standard-PC-Tisches. Er ist höhenverstellbar, was quasi das A und O beim Kauf eines solchen Möbelstücks ist, hat eine angenehm matte Oberfläche mit einem coolen Design, jede Menge Platz für eure Peripherie und besteht aus recht hochwertigen Materialien.

Außerdem hat der GD01 einen Getränke- und einen Headset-Halter, was für längere Stunden ein echter Segen sein kann. Der Tisch kann maximal mit 80kg belastet werden, was eigentlich den meisten Ansprüchen genügen sollte, und die Höhenverstellbarkeit reicht von 71 cm über 76 cm bis hin zu 81 cm. Für kleinere Gamer*innen ist dies nicht ideal, kann durch einen guten Gaming-Stuhl aber ausgeglichen werden.

Dank der zwei Kabeltüllen und dem mitgelieferten Netz ist das Kabelmanagement ebenfalls kein Problem mehr und mit knapp 150,- Euro ist der GD01 auch alles andere als übertrieben teuer. Ein guter Gaming-Tisch, der den meisten Anforderungen gerecht werden dürfte.

Kaufempfehlung: 5 Gaming-Tische, PC-Tische
Erweiterungen sind beim Fredde möglich. © Ikea

Der Allrounder: Gaming-Schreibtisch Fredde

Wer ein paar Euro mehr zur Hand nehmen kann und nicht nur mehr Stauraum sondern auch mehr Bequemlichkeit benötigt, ist mit diesem Gaming-Schreibtisch von Ikea gut beraten. Das gute Stück kostet mit 229,- Euro zwar knapp 80,- Euro mehr als der GD01, dafür bekommt ihr aber auch deutlich mehr geboten.

Der PC-Tisch Fredde, für dessen Design Ikea laut eigenen Angaben extra einen Spieldesigner angestellt hat, bietet Platz für jede nur erdenkliche Peripherie, verfügt über einen abgerundeten Tischausschnitt, wodurch ihr Handgelenke und Unterarme stützen lassen könnt, und hat an der Seite Vertiefungen für Getränkebecher und andere Notwendigkeiten, die ihr beim Zocken nicht vermissen möchtet.

Vorteilhaft an Fredde ist außerdem, dass die Ablagehöhe den Geräten angepasst werden kann und viele Teile optional sind. Wenn ihr also mehr Platz benötigt, könnt ihr die Bildschirmablage beispielsweise einfach weglassen. Problematisch war für Kunden bisher jedoch der eher schwierige Zusammenbau und die Tatsache, dass der Abstand zu den Monitoren zu gering ist.

Kaufempfehlung: 5 Gaming-Tische, PC-Tische
Schlicht und professionell, der Aerocool ACD3 Gaming-Tisch. ©Aerocool

Der Profi: Aerocool ACD3 Gaming Desk

Wer keinen unnötigen Schnickschnack, dafür aber einen absolut hochwertigen, ergonomischen Gaming-Tisch sucht, möchte sich den ACD3 vielleicht mal etwas näher ansehen. Auf den ersten Blick sieht das gute Stück zwar etwas kahl aus, dafür bietet er aber alles, was ein Profi sich nur wünschen kann.

Der ACD3 ist ausgestattet mit einem Doppelmotormechanismus und über ein digitales Bedienfeld vollständig einstellbar, dadurch könnt ihr die Höhe selbst bestimmen und eine gesunde Haltung beim Zocken ist euch jederzeit gewährleistet. Wer zu lange gesessen hat, kann den ACD3 während der Session nach oben fahren und im Stehen weitermachen, was euer Rücken euch danken wird.

Konturierte Kanten für Komfort und Halt für Handgelenke und Unterarme sind ebenfalls selbstverständlich und hinzu kommen Halterungen für euer Headset und Getränke sowie eine praktische Vorrichtung für effizientes Kabelmanagement. Die gesamte Oberfläche dieses PC-Tisches besteht aus einem matten Mikrofasergewebe und kann daher als Mauspad genutzt werden.

Mit 359,- Euro ist der Aerocool ACD3 Gaming Desk zwar deutlich preisintensiver als die ersten beiden hier vorgestellten Modelle, dafür ist er äußerst stabil und bietet euch alles, was ihr grundsätzlich benötigt.

Aerocool ACD3 bei Alternate kaufen

Kaufempfehlung: 5 Gaming-Tische, PC-Tische
©Tribesigns

Der fürs kleine Geld: Tribesigns Gaming-Schreibtisch

Er ist nicht der stabilste Schreibtisch auf dem Markt und die Ablagefläche könnte ein gutes Stück größer sein, dafür kostet dieser Gaming-Schreibtisch von Tribesigns aber auch nur 70,- Euro und eignet sich damit für alle, die nicht so tief in die Tasche greifen möchten. Dieser PC-Tisch kann leicht aufgebaut werden und deckt die Ansprüche von Gaming-Anfänger*innen gut ab.

Mit Maßen von 108 cm (L) x 65 cm (B) x 75 cm (H) könnt ihr natürlich nicht so viel Peripherie und andere Kleinigkeiten unterbringen wie bei den zuvor vorgestellten Modellen, dafür passen aber immerhin locker zwei kleine oder ein großer Monitor, eine Tastatur und eure Maus auf die Ablage, und was will man am Ende des Tages mehr?

Dieser Gaming-Schreibtisch von Tribesigns kommt mit einem praktischen Organizer-System, einem ergonomischem Design und einem Getränkehalter. Leider sitzt ihr bei diesem Modell viel zu nah am Monitor und die Oberfläche ist viel zu glatt und spiegelt Lichtquellen wider. Außerdem beschwerten sich nicht wenige Käufer, dass Fingerabdrücke schwer zu entfernen sind.

Kaufempfehlung: 5 Gaming-Tische, PC-Tische
©LeetDesk

Der Testsieger: LeetDesk Gaming Tisch

Wer tief in die Tasche greifen kann und für wen Geld keine sonderlich große Rolle spielt, ist der LeetDesk Gaming-Tisch genau die richtige Wahl. Dieses Modell ist nicht umsonst bei vielen Vergleichsseiten der Leistungssieger gewesen und wird von Gamern und Gamerinnen weltweit umjubelt. Dafür kostet dieses Schwergewicht aber auch knapp 650,- Euro.

Dieses Monster von einem PC-Tisch ist mit einem abgerundeten Tischausschnitt versehen, verfügt über die Möglichkeit, elektrisch von 63 cm bis zu 123 cm in der Höhe verstellt zu werden (kann also auch im Stehen genutzt werden), ist hochwertig verarbeitet worden und besteht aus robusten MDF-Holz und einem Edelstahlgestell, das mühelos über 80 kg stemmen kann.

Außerdem verfügt auch dieses Modell über einen eingebauten Kabelkanal, der ein ordentlich aufgeräumtes Setup ermöglicht. Dieser Tisch ist nicht nur angenehm groß und bietet damit ordentlich Platz, er besticht vor allen Dingen durch seine hohe Wertigkeit und das edle Design. Für Profis absolut empfehlenswert.

Roter Magier des Lebens und grauer Jedi unter den Gruftis. Liebt alle Formen von Spielen, allen voran JRPGs und Pen and Paper. Cineast mit starken Gefühlen für den Mainstream und Dr. Nova der Philosophie. Ewiger One-Piece-Fanboy.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
God of War Kratos Bart God of War: Sony Santa Monica reproduziert zahlreiche Memes mit Kratos und Co. Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge HDMI 2.1 Monitor 4K für PC und PS5 Diese 8 Gaming-Monitore erscheinen 2021 mit HDMI 2.1, 144 Hz und 4K PS5 kaufen 2021 PS5 kaufen im September 2021: Otto und Co. – Wo kann ich die Konsole bestellen?
Spiele Release Games 2021 Neue Spiele 2021: Games-Release für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, Switch & PC PlayStation 5 - Scalper PS5: Bei einem Reddit-Nutzer schlägt der Blitz ein und zerstört die Konsole Wann kommt Marvel’s Shang-Chi and The Legend of the Ten Rings kostenlos auf Disney Plus? Diamanten im Cayo Perico Heist stehlen GTA Online: Das ist die beste Beute im Cayo Perico Heist – Preise von Gemälden, Tequila & Diamanten (Guide) Elden Ring Elden Ring: Kommt eine Demo für From Softwares Open-World-Spiel? M.2-SSD AORUS Gen4 7000s PS5 SSD: Das sind die besten M.2-Festplatten MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x