PLAYCENTRAL NEWS PUBG

PUBG: Noch mehr Profi-Spieler als Cheater überführt

Von Wladislav Sidorov - News vom 10.01.2019 14:10 Uhr
© PUBG Corporation

Weitere professionelle PUBG-Spieler wurden als Cheater überführt. Insgesamt wurden zwölf Personen für die Verwendung eines Programms dauerhaft gesperrt. 

Kurz nach Weihnachten erfolgte die erste Bann-Welle, nun geht es munter weiter: Die Entwickler von PUBG haben erneut feststellen können, dass eine Vielzahl an professionellen Spielern unerlaubte Hilfsprogramme verwendete.

Wie der offizielle Account auf Twitter bekannt gab, mussten insgesamt zwölf Spieler dauerhaft gesperrt werden. Acht von ihnen dürfen drei Jahre lang nicht an Turnieren teilnehmen, vier weitere insgesamt zwei Jahre lang nicht.

PUBGPUBG: Neuer Skin kostet mehr als das Spiel selbst

Der hammerharte Bannhammer

Das Team der Sans Domicile Fixe wird komplett von der Contenders League disqualifiziert. Grund dafür ist, dass Mitglieder des Teams im Rahmen offizieller Qualifikationsturniere einen mittlerweile entdeckten Cheat nutzten.

Die Red Diamonds hingegen dürfen ihren Platz behalten, sofern sie einen überführten Spieler mit einem anderen austauschen. Dasselbe trifft auch auf die Pittsburgh Knights zu.

PUBGPUBG: Schneekarte Vikendi offiziell enthüllt

In die Radarfalle geraten

Zukünftig wolle man jeden Spieler, bevor er überhaupt die Möglichkeit bekommt, an einem professionellen Turnier teilzunehmen, einem umfangreichen Background-Check unterziehen. Dadurch sollen weitere Fälle aufgedeckt werden.

Ein Großteil der gesperrten Spieler verwendete einen "Radar Hack", der dem Cheater die Position anderer Spieler verriet. Dieser kann selbst im Zuschauermodus nur schwer erkannt werden, weil er die Serverdaten abgreift und nicht unbedingt auf dem PC laufen muss, auf dem gerade gespielt wird.

PUBGPUBG: Spielerzahlen weiter im Sinkflug

KOMMENTARE

News & Videos zu PUBG

PUBG: Neues Studio arbeitet an einem Spin-Off des Battle-Royale-Spiels PUBG: Hat 2018 nahezu 1 Milliarde US-Dollar Umsatz generiert PUBG: Brendan Greene tritt zurück, führt neues Team „PUBG Special Projects“ an PUBG: Crossover mit Horizon Zero Dawn vorgestellt PUBG: Crossover mit Resident Evil 2 angekündigt, aber nur auf dem Handy PUBG: Dynamische Auflösung soll Performance auf Konsolen verbessern
PUBG Survival PC, Xbox One
PUBLISHER Bluehole Studio
ENTWICKLER Bluehole Studio
KAUFEN
Bist du ein Zelda-Experte? Teste dein Breath of the Wild-Wissen! Nintendo Switch: eShop down – Fehler-Code: 2811-7503 Xbox Series X: Microsoft stellt den Controller offiziell vor Animal Crossing: New Horizons erhält von der Presse sehr gute Wertungen
PS5: Sony kündigt Systemvorstellung für morgen an CS:GO – 20 Fragen zum Taktik-Shooter: Das Quiz für echte Kenner Harry Potter-Quiz: 20 magische Fragen zur Zauberwelt Coronavirus: Alle abgesagten und verschobenen Termine, Events und Messen im Gaming-Bereich Nach Darkmode: Kontroverses Feature soll WhatsApp komplett verändern Twitch: Die erfolgreichsten Streamer der Welt – Top 10 im März 2020 MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS