PLAYCENTRAL NEWS Pokémon Schwert und Schild

Pokémon Schwert und Schild: Über 100 Attacken aus vorherigen Generationen sind nicht mit dabei

Von Daniel Busch - News vom 14.11.2019 14:53 Uhr
© Nintendo/The Pokémon Company

In „Pokémon Schwert und Schild“ sind einige Attacken aus vorherigen Generation nicht mit dabei. Wollt ihr Pokémon aus älteren Generationen transferieren, müsst ihr diese sogar vergessen lassen.

Momentan macht der Begriff „Dexit“ seine Runden durchs Netz, der auf das Fehlen des Nationaldex in Pokémon Schwert und Schild beruht. Zahlreiche Pokémon aus älteren Generationen sind nicht in „Pokémon Schwert und Schild“  einprogrammiert. Wie ein Dataminer nun im Spielcode herausgefunden hat, ist das aber noch nicht die Spitze der Fahnenstange.

Pokémon Schwert und SchildPokémon Schwert und Schild: Sehr gute Wertungen: Die große Review-Übersicht

Viele Angriffe fehlen

Es fehlen nämlich auch zahlreiche Attacken in den neuen Editionen. Über 100 Angriffe an der Zahl, die wir aus vorangegangenen Spielen noch gut kennen, werdet ihr in „Pokémon Schwert und Schild“ nicht mehr nutzen können. Darunter gehören unter anderem Drachenwut und Intensität.

Die komplette Liste der Angriffe könnt ihr hier durchlesen.

Attacken müssen verlernt werden

Wollt ihr ein Pokémon aus einer älteren Edition via „Pokémon Home“ auf „Pokémon Schwert und Schild“ transferien, dann geht das meist nicht ohne Weiteres. Es wird nämlich gecheckt, ob alle erlernten Attacken auch in „Pokémon Schwert und Schild“ existieren. Sollte dies nicht der Fall sein, dann müsst ihr die jeweilige Attacke vergessen lassen.

Ein Beispiel: Ihr besitzt ein Garados auf euer „Ultrasonne“-Edition und wollt es auf „Pokémon Schwert“ übertragen. Das Garados beherrscht aber die Attacke Drachenwut, die es in „Schwert“ nicht gibt. Dann erscheint beim Übertragungsprozess folgende Nachricht (via Twitter):

"Diese Attacke kann nicht benutzt werden. Es wird empfohlen, diese Attacke zu vergessen. Einmal verlernt, kann sich nicht mehr an die Attacke erinnert werden."

Das bedeutet im Klartext, dass einerseits die Attacke bei der Übertragung vergessen wird, und dass sie auch immer verlernt bleibt, wenn ihr das Pokémon wieder zurück transferien wollt. 

 

 

Immer im Beast-Mode und manchmal ganz schön verpeilt. Sport-Enthusiast, der die USA liebt und von seiner eigenen Harley träumt. Super Saiyajin im Training, Trophäenjäger an der PlayStation. Bevorzugt Sony-Exclusives, God of War, GTA V und RDR2.
Pokémon Schwert und Schild Rollenspiel Nintendo Switch
PUBLISHER Nintendo
ENTWICKLER Game Freak
KAUFEN
Super Mario als Gol D Roger Welten kollidieren: Super Mario Bros. trifft auf One Piece GTA Trilogy Remaster Definitive Edition GTA Trilogy Remaster: Erster Gameplay-Trailer enthüllt Release-Datum Sons of the Forest Maske Gegner The Forest 2 Releasetermin: Wann erscheint Sons of the Forest? HDMI 2.1 Monitor 4K für PC und PS5 Diese 8 Gaming-Monitore erscheinen 2021 mit HDMI 2.1, 144 Hz und 4K
GTA Grand Theft Auto Trilogy Remaster GTA Trilogy Remaster: Alle Verbesserungen in der Übersicht The Witcher-Quiz: Wie viel wisst ihr über die Games? Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge PS5 kaufen 2021 PS5 kaufen im Oktober 2021: Otto und Co. – Wo kann ich die Konsole bestellen? Sword Art Online Progressive Anime-Film Kinoveröffentlichung Sword Art Online bekommt einen ganz neuen Anime-Kinofilm! Red Dead Redemption 2 Sadie Adler Wann erscheint Red Dead Redemption 3 von Rockstar Games? Möglicher Release-Zeitraum MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS