PLAYCENTRAL NEWS Netflix

Netflix: Happy Birthday! Vor genau 5 Jahren startete der Streaming-Dienst in Deutschland

Von Sebastian Riermeier - News vom 16.09.2019 10:06 Uhr
© Netflix – „Chilling Adventures Of Sabrina“

Am 16. September 2014 ging der Streaming-Dienst Netflix zum ersten Mal in Deutschland Online. Wir schauen zurück auf die letzten 5 Jahre, und wie sich unser Fernsehverhalten seitdem verändert hat.

Es ist kaum zu glauben, aber vor gerade einmal 5 Jahren ging Netflix das erste Mal in Deutschland ins Rennen. Mittlerweile nicht mehr wegzudenken, ist Netflix einer der führenden Orte für den täglichen Medienkonsum in deutschsprachigen Haushalten. Wir blicken zurück: Wie fing alles an und vor allem, was hat sich seitdem verändert?

Disney PlusDisney Plus: Kostenloses Probeabo ab sofort in den Niederlanden verfügbar, das müsst ihr wissen!

Happy Birthday, Netflix Deutschland!

Am 16. September 2014 begann es: Netfix ging erstmals in Deutschland und Österreich an den Start. Was für viele zu dem Zeitpunkt noch unbekanntes Territorium war, blühte in den USA schon seit Ende der 1990er-Jahre auf. Angefangen als DVD-Verleih, entwickelte sich Netflix in den kommenden Jahren weiter und wurde 2007 offiziell zu einem Streaming-Service.

Mitgründer und Geschäftsführer Reed Hastings war anfänglich nicht sicher, ob sich Netflix überhaupt durchsetzen würde:

Die ersten fünf Jahre war nicht einmal klar, ob wir überhaupt überleben würden. Das waren anstrengende Jahre.

Seit dem wuchs das Unternehmen enorm und mit Serien wie „House Of Cards“ konnte sich Netflix endgültig als Powerhouse in der Medienwelt breitmachen. 2014 ging der Dienst dann auch in Deutschland an den Start und brachte uns Phänomene wie „Orange Is The New Black“ und „Stranger Things“, die über Nacht zu weltweiten Erfolgen wurden.

Disney PlusDisney Plus: Auf diese gelben Inhalte freuen sich potenzielle Abonnenten am meisten

Der Beginn eines Wettrennens

Mit einem anfänglich recht schmächtigen Programm wuchs das Angebot von Jahr zu Jahr und konnte mehrere Millionen Abonennten verzeichnen. Wie eine Studie der JIM des Medienpädagogischen Forschungsverbunds Südwest (mpfs) 2018 berichtete, benutzt bereits jeder zweite Jugendliche in Deutschland Netflix und zieht es dem alltäglichen Fernsehprogramm vor.

Das merkte auch die deutsche Medienlandschaft und so wurden immer mehr Gelder in Streaming-Projekte gesteckt, die Serien wie die ARD-Co-Produktion „Babylon Berlin“ oder Netflix eigenes „Dark“ hervorrufte. Somit findet mittlerweile ein regelrechter Kampf der Streaming-Dienste statt. Was in den USA mit HBO, Netflix und Amazon Prime Video begann, hat sich nun international ausgebreitet und neue Dienste wie Apple TV Plus, Disney Plus und auch deutsche Ableger wie Join ins Leben gerufen.

Könnt ihr euch ein Leben ohne Netflix und Co. vorstellen? Wie hat sich euer Leben und Medienkonsum in den letzten fünf Jahren entwickelt? Schreibt uns eure Erfahrungen in die Kommentare!

Nintendo Switch OLED - Bilder N64-Spiele ab sofort im Abo, Beschwerden nehmen Überhand PS Plus im November 2021: 4 der 6 Spiele sind aus sicherer Quelle geleakt PS Plus - November 2021 PS Plus im November 2021: Das erste kostenlose Spiel ist offiziell bestätigt Battlefield 2042 nichtbinärer Operator Sundance Battlefield 2042 stellt ersten nichtbinären Operator vor
Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Phasmophobia Update Geister Türen Phasmophobia: Nightmare-Update bringt neue Map, neue Geister & mehr! Digimon Adventure: Last Evolution Kizuna Anime Filmkritik Digimon Adventure: Finaler Anime-Film ist das Ende einer 20-jährigen Reise – Filmkritik HDMI 2.1 Monitor 4K für PC und PS5 Diese 8 Gaming-Monitore erscheinen 2021 mit HDMI 2.1, 144 Hz und 4K GTA The Trilogy - Bilder GTA Trilogy Remaster: Systemanforderungen enthüllt und sie sind höher als bei GTA 5 Sons of the Forest Maske Gegner The Forest 2 Releasetermin: Wann erscheint Sons of the Forest? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS