PLAYCENTRAL NEWS Mass Effect

Mass Effect Legendary Edition läuft auf Xbox Series X mit 120fps, auf PS5 nur mit der Hälfte

Von Cynthia Weißflog - News vom 07.05.2021 09:10 Uhr
Mass Effect Legendary Edition Leistung PS5 Xbox Series x
© EA/BioWare

Der Release der Mass Effect Legendary Edition steht vor der Tür. Kurz vorher macht BioWare noch schnell öffentlich, wie das Remaster der „Mass Effect“-Trilogie auf eurer Plattform laufen wird. PS5-Spieler*innen müssen hierbei wohl etwas zurückstecken, wenn man die Framerates mit denen der Xbox Series X vergleicht. PC-Spielern scheint dagegen kaum eine Grenze gesetzt.

Die Leistung der Mass Effect Legendary Edition je Plattform

Bei dem „Mass Effect“-Remaster erlebt ihr die ersten drei Teile der Sci-Fi-Reihe inklusive 40 DLCs in neu aufgelegter Grafik, mit verbessertem Gameplay und erhöhter Performance. Sogar ein brandneuer Fotomodus ist dabei. Je nach Präferenz bei der Leistung des Spiels, kann man sich zudem für zwei verschiedene Modi entscheiden:

  • Qualität vorziehen: Erzielt die größtmögliche Grafikqualität auf Kosten einer geringeren Framerate.
  • Framerate vorziehen: Erreicht durch die Verringerung der Auflösung und einiger Grafikfunktionen eine möglichst hohe Framerate.

Je nach Einstellung könnt ihr so eher auf hohe Auflösung oder rasante Framerate gehen und damit bestimmen, ob ihr eher auf eine bessere Qualität oder eine hohe FPS-Zahl setzt. Wie das auf den jeweiligen Plattformen in etwa umgesetzt wird, lest ihr hier:

  • Xbox Series X: bis zu 120fps bei 1440p / bis zu 60fps bei 4k UHD
  • PS5: bis zu 60fps bei 1440p und 4k UHD
  • Xbox One X/Series S: bis zu 60fps bei 1440p / bis zu 30fps bei 4k UHD
  • Xbox One: bis zu 60fps bei 1080p
  • PS4: bis zu 60fps bei 1080p
  • PS4 Pro: bis zu 60fps bei 1440p / bis zu 30fps bei 4k UHD
  • PC: Hier können bis zu 240 FPS bei einer Bildwiederholrate von 240 Hz erreicht werden. Am PC können außerdem verschiedene Grafikeinstellungen vorgenommen werden, um Grafik und Leistung entsprechend auszubalancieren.
Mass Effect Remaster Framerate
Mit diesen Framerates läuft das ME-Remaster auf den einzelnen Plattformen. © EA/BioWare

Die „Mass Effect: Legendary Edition“ erscheint am 14. Mai 2021 für die obengenannten Plattformen. Inwiefern sich das Remaster von der Original-Trilogie des Commander Shepard unterscheidet, könnt ihr hier übersichtlich nachlesen:

Mass EffectMass Effect Legendary Edition: Alle Unterschiede zur Originaltrilogie

Eigentlich Elbennymphe der Unsterblichen Landen, die sich bei PlayCentral.de als Videospiel- und Buchliebhaberin tarnt. Löffelt beim Artikeltippen exzessiv Nussmus und führt eine Dreiecksbeziehung mit Geralt und Yennefer. Rollenspiel-Enthusiastin, die in CS:GO grundsätzlich keine Hühner tötet.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Mass Effect 1 Cover
Mass Effect Action-Rollenspiel PC, PS3, Xbox 360
PUBLISHER Electronic Arts
ENTWICKLER BioWare
KAUFEN
Hogwarts Legacy: Preview Hogwarts Legacy auf Metacritic & Co.: So schneidet das Harry Potter-Spiel in Tests ab Gnu über Belästigung gegenüber Frauen Digitale Gewalt gegen Frauen: Gnu zerrt Reddit-Schattenwelt ans Licht Hogwarts Legacy Spielzeit von Hogwarts Legacy: Ihr seid bis zu 100 Stunden beschäftigt Kurz und knackig: Was taugt das Harry-Potter-Rollenspiel? – Hogwarts Legacy im TEST
Hogwarts Legacy_Trophäen Trophäen in Hogwarts Legacy: Leitfaden für Platin Russell Crowe in Ridley Scotts Kultfilm Gladiator, der jetzt mit Gladiator 2 ein Sequel bekommen soll. Gladiator bekommt nach 24 Jahren eine Fortsetzung – ohne Russell Crowe! Hogwarts Legacy: Sprachausgabe Enthält Hogwarts Legacy eine deutsche Sprachausgabe? Sons of the Forest - Multiplayer Planänderung: Sons of the Forest kommt im Februar im Early Access Naruto – Wer ist der neunschwänzige Fuchs? Dragon Ball – Wie oft ist Krillin gestorben? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter
0
Kommentar hinterlassen!x