PLAYCENTRAL NEWS Kingdom Come: Deliverance

Kingdom Come: Deliverance: Arbeiten an kommenden Updates laufen auf Hochtouren

Von Patrik Hasberg - News vom 27.02.2018 14:11 Uhr

Die Entwickler von Kingdom Come: Deliverance arbeiten derzeit mit Hochdruck an der Beseitigung von Bugs und Fehlern in dem Rollenspiel. Eine nun veröffentlichte To-do-Liste des Creative Directors zeigt bereits abgeschlossene sowie noch offene Punkte für folgende Updates. Änderungen beim Schlösserknacken und Taschendiebstahl sind beispielshalber bereits erfolgreich abgeschlossen worden. Die offizielle Mod-Unterstützung soll ebenfalls in einer der kommenden Aktualisierungen folgen.

Es ist kein Geheimnis, dass Kingdom Come: Deliverance auf dem PC sowie den Konsolen von zahlreichen Bugs geplagt wird. Doch offensichtlich sind die Entwickler hinter dem Rollenspiel durchaus gewillt auf das Feedback der Community zu hören und an künftigen Updates zu arbeiten.

Kingdom Come: DeliveranceKingdom Come: Deliverance: Sind moderne Videospiele zu leicht?

Pläne für kommende Updates

Auf Twitter hat der zuständige Creative Director Daniel Daniel Vávra einen Screenshot veröffentlicht, der ein internes Excel-Sheet zeigt. Dabei handelt es sich um eine To-do-Liste mit verschiedenen Änderungen für das kommende Update 1.3. Änderungen beim Schlösserknacken und Taschendiebstahl sind beispielshalber bereits erfolgreich abgeschlossen worden. Außerdem wird das Spiel in Zukunft beim Beenden des Spiels automatisch einen Speicherpunkt anlegen, ohne dass dafür ein Retterschnaps benutzt werden muss.

Ebenfalls eine gute Nachricht für alle Kingdom Come-Spieler ist die Verkürzung der Ladezeiten vor jeder Dialogszene. Auch an der stark schwankenden Framerate wird unter Hochdruck gewerkelt. Außerdem beschäftigen sich die Entwickler der Warhorse Studios derzeit unter anderem mit der Integrierung einer offiziellen Mod-Unterstützung.

Kingdom Come: DeliveranceKingdom Come: Deliverance: Realismus um jeden Preis?

Entwickler hatten kaum Zeit für Feinschliff

Das Rollenspiel Kingdome Come: Deliverance ist das erste Projekt der tschechischen Warhorse Studios. Laut des verantwortlichen Executive Producers sei bei der Entwicklung entsprechend nicht alles optimal verlaufen und man hätte mehr Zeit für den letzten Schliff benötigt. Alle Infos dazu findet ihr hier:

Kingdom Come: DeliveranceKingdom Come: Deliverance: Entwickler hatten kaum Zeit für Feinschliff

News & Videos zu Kingdom Come: Deliverance

Kingdom Come: Deliverance: Holt euch diese Woche das Mittelalter-Rollenspiel gratis im Epic Games Store Kingdom Come: Deliverance: Neue Royal-Edition offiziell angekündigt Kingdom Come: Deliverance: Koch Media übernimmt Entwickler Warhorse Studios für 48,2 Millionen Euro Kingdom Come: Deliverance: Erweiterung “Band of Bastards“ für PS4, Xbox One und PC veröffentlicht Kingdom Come: Deliverance: Hardcore-Modus erscheint heute für alle kostenlos Kingdom Come: Deliverance: Update 1.5 und neuen Trailer veröffentlicht
GTA 6 Vice City Rockstar Games heizt Spekulationen um GTA 6-Reveal an Friendly Fire 6 Spendensumme Friendly Fire 6: Das ist die Gesamtspendensumme für gemeinnützige Organisationen und Projekte (Update) GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide) Resident Evil - RE Verse Multiplayer Resident Evil ReVerse: Open Beta ist offiziell gestartet – Alle Infos im Überblick
Assassin´s Creed Valhalla, Entscheidungen und Konsequenzen Assassins Creed Valhalla – Lösung: Alle Entscheidungen, die die Handlung beeinflussen können – Guide Days Gone Sony hat die Arbeit an Days Gone 2 angeblich verboten Monkey D Ruffy One Piece: Bösewicht aus Wa no Kuni überraschenderweise noch am Leben Madripoor The Falcon and the Winter Soldier: Madripoor-Website online Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Far Cry 6 Anton Wie steht es um Far Cry 6? Entwickler deutet baldige Gameplay-Veröffentlichung an MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS